Ein Einsatzleitwagen fährt zu einem Brand in Mahlsdorf
Wo lauern Gefahren im Einsatz?! – Um das zu erkennen, soll die Feuerwehr in Sachsen-Anhalt künftig eine App nutzen können. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance / Arne Bänsch/dpa | Arne Immanuel Bänsch

Wichtige Informationen zeitnah Löschwasser und Gefahrenstellen: App soll Feuerwehren im Einsatz helfen

22. November 2023, 05:00 Uhr

Verletzte retten und sich dabei selbst nicht in Gefahr begeben: Feuerwehrleute haben im Einsatz viel zu beachten. Künftig soll ihnen in Sachsen-Anhalt eine App helfen. Sie soll Informationen über potenzielle Gefahren, Löschwasser-Stellen und mehr liefern. Wann alles umgesetzt wird? Noch offen.

Die Feuerwehren in Sachsen-Anhalt sollen künftig ein Tablet mit einer Feuerwehr-App als Hilfe für ihre Einsätze erhalten. Das hat Innenministerin Tamara Zieschang angekündigt. Der CDU-Politikerin zufolge sollen die Wehren neben der App aber auch die notwendigen Tablets kostenfrei vom Land zur Verfügung gestellt bekommen.

Idee der App ist, dass Führungskräfte der Feuerwehren am Einsatzort schnell wichtige Informationen abrufen können. Dazu zählt unter anderem eine Datenbank mit Rettungskarten der Fahrzeuge. Damit sollen Einsatzkräfte schnell erfahren, wo fahrzeugspezifische Gefahren vorhanden sind und wie Verunfallte am schnellsten und sichersten geborgen werden können.

Sachsen-Anhalt investiert gut 1,8 Millionen Euro in App

Auch Auskünfte über die Standorte von Löschwasserstellen, Gefahrgüterkennzeichnungen und eine Schnittstelle zur Fahrzeug-Kennzeichen-Abfrage sollen in die App integriert sein. Im kommenden Jahr will das Land die Tablets für 1,6 Millionen Euro beschaffen. Wann sie einsatzbereit an die Feuerwehren verteilt werden, steht noch nicht fest. Das Land trage außerdem die Kosten in Höhe von etwa 210.000 Euro für die Bereitstellung und Unterhaltung der Feuerwehr-App sowie die Anbindung an das Kraftfahrtbundesamt.

Die App wurde in Sachsen entwickelt und kommt dort bereits seit 2015 zum Einsatz, in Thüringen wird die App von den Feuerwehren seit dem vergangenen Jahr genutzt. Sie soll auch Teil der Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule in Heyrothsberge werden.

Mehr Meldungen zur Feuerwehr in Sachsen-Anhalt

MDR (Thomas Tasler, Luca Deutschländer)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 21. November 2023 | 19:00 Uhr

2 Kommentare

pwsksk vor 26 Wochen

Es gibt sogenannte Feuerwehr- und Brandschutzpläne mit allen wichtigen Infos vor Ort als Grafiken. Damit muß man sich auskennen.
Wenn sich das Feuerwehrpersonal erst über das Internet informieren will, ist es zu spät, falls es überhaupt funktioniert in Deutschland.

DanielSBK vor 26 Wochen

"Sachsen-Anhalt investiert gut 1,8 Millionen Euro in App"

.... hättet mal lieber ein paar Führerscheine dafür kaufen sollen.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Banksy-Bild, wo ein Graffiti-Künstler einen Blumenstrauß wirft und mit Konfetti geschmücktem Grundgesetz 2 min
Bildrechte: MDR/imago,Anne Schulz
2 min 23.05.2024 | 18:05 Uhr

Weltberühmte Kunst in Magdeburg, 75 Jahre Grundgesetz und Betrug beim Deutschlandticket: die drei wichtigsten Themen vom 23. Mai aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Do 23.05.2024 18:00Uhr 01:54 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-dreiundzwanzigster-mai-104.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video