Namenszug wird enthüllt am Gebäude der Grundschule.
Bis zu 280 Schüler können in dem Neubau der Grundschule lernen. Bildrechte: MDR/Carsten Reuß

Neubau eingeweiht Francke-Grundschule in Wernigerode ist modernste Schule Sachsen-Anhalts

13. Oktober 2022, 18:22 Uhr

Der Neubau der August-Hermann-Francke-Grundschule wurde am Donnerstag eingeweiht. Die Stadt hatte sich bereits seit 2014 für die Förderung eines neuen Gebäude eingesetzt. Der Neubau, der in 18 Monaten für 12,5 Millionen Euro gebaut wurde, hat unter anderem ein Gründach und eine Lernterasse.

Am Donnerstag ist der Neubau der August-Hermann-Francke-Grundschule in Wernigerode eingeweiht worden. Die Stadt hatte sich bereits seit 2014 für die Förderung eines Neubaus eingesetzt, sagte Oberbürgermeister Tobias Kascha bei der Eröffnung.

Die neue Grundschule sei der modernste kommunale Schulneubau des Landes, teilte die Gebäude- und Wohnungsbaugesellschaft Wernigerode mbH mit. Er biete einen lichtdurchfluteten Eingangsbereich, große Unterrichtsräume und Fachkabinette sowie eine Lernterasse für Unterricht im Freien. Außerdem gebe es eine moderne Luftfilteranlage, die auch unter Pandemiebedingungen einen reibungslosen Schulalltag ermögliche. An dem Bauprojekt sind nach Angaben der Wohnungsbaugesellschaft der Industriebau Wernigerode und die Papenburg Hochbau AG aus Halle beteiligt gewesen.

Neubau für 12,5 Millionen Euro

Das dreistöckige Gebäude ist in 18 Monaten für 12,5 Millionen Euro fertig gestellt worden. Das dreistöckige Schulgebäude hat 10 Klassenräume und sechs Fachkabinette sowie ein Labor und einen Computerraum. Die neue Schule ist zudem mit Gründach und einer Holzfassade ausgestattet.

208 Schüler besuchen die Grundschule derzeit. Sie lernen aktuell aber noch nebenan in einem Plattenbau aus den 1970er-Jahren. Der Umzug in den Neubau ist in den Herbstferien geplant. Die alte Schule soll nach MDR-Informationen abgerissen werden. Auf der Fläche sind der Schulsportplatz und neue Wohnungen für Familien geplant.

Gebäude Grundschule
Der Neubau in Wernigerode Bildrechte: MDR/Carsten Reuß

MDR (Carsten Reuß, Annekathrin Queck)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 13. Oktober 2022 | 16:40 Uhr

1 Kommentar

geradeaus am 14.10.2022

Sieht toll aus. Da haben die Kids gleich viel mehr Elan in die Schule zu gehen als in so einer alten Schabracke. Freut mich.

Das Video wieder toll. Nur da brauche ich den MDR nicht zu loben, die sind meist erstklassig.

Einzig 1 Sache. Danke für den Hinweis das die Differenz von 208 zu 280...72 ist. Danke ^^

Mehr aus dem Harz

OB Tobias Kascha beim Ankickern im Jugendhaus in Wernigerode 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Jutta Krüger aus Quedlinburg in ihrer Filzwerkstatt 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt