Ein Zug der Harzer Schmalspurbahn steht im Bahnhof Steinerne Renne in Wernigerode.
Die HSB erhöhen die Preise. Eine einfache Fahrt zum Brocken kostet ab 1. März zwei Euro mehr. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein

Ab 1. März Harzer Schmalspurbahnen: Teurere Tickets ab März

27. Februar 2024, 15:35 Uhr

Die Harzer Schmalspurbahnen erhöhen zum 1. März die Preise. Dann kostet eine einfache Fahrt zum Brocken zwei Euro mehr. Der Grund für die neuen Preise sind gestiegenen Kosten in allen Bereichen. Der Tarif bei Harzquerbahn und Selketalbahn bleibe aber bestehen.

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell App.

Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) erhöhen zum 1. März 2024 ihre Ticketpreise. Wie die HSB mitteilten, kostet eine einfache Fahrt zum Brocken ab März 37 Euro und damit zwei Euro mehr. Die Hin- und Rückfahrt kostet dann 55 Euro. Der vergünstigte Nachmittagstarif für alle "Brockenfahrer" werde weiterhin für 47 Euro hin und zurück angeboten.

Auch Mehrtageskarten werden teurer

Als Grund gibt das Unternehmen die gestiegenen Kosten in allen Bereichen der HSB an. Daher sei für das kommunale Bahnunternehmen eine Anhebung der Preise unvermeidbar.

Angehoben werden laut HSB auch die Preise für Mehrtageskarten und alle anderen Angebote, die den Brocken einschließen. So kostet die MiniGruppenCard, die auf dem gesamten HSB-Netz gilt, 129 Euro, vier Euro mehr als bisher. Mit dieser Karte können maximal zwei Erwachsene und drei Kinder bis 14 Jahre fahren.

Die Preise für die Drei- und Fünf-Tageskarten steigen um fünf Euro auf 110 Euro. Mit der Karte können Fahrgäste im Zeitraum beliebig viele Fahrten auf dem gesamten Streckennetz unternehmen.

Tarif bei Harzquerbahn und Selketalbahn bleibt

Auf Fahrten der Harzquerbahn und der Selketalbahn bleibt laut HSB der Entfernungsabhängige Tarif bestehen. Allerdings werde der Kilometerpreis leicht angehoben. Und auch das Kurzurlaubsticket für drei aufeinanderfolgende Tage kostet ab März mehr Geld. Dann zahlen Reisende hierfür 47 Euro (drei Euro mehr).

MDR (Karin Roxer, Maximilian Fürstenberg)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 27. Februar 2024 | 13:00 Uhr

3 Kommentare

Hobby-Viruloge007 vor 8 Wochen

Die Familie mit max. drei Kindern unter 15 zahlt zukünftig von Schierke auf den Brocken und zurück 125€. Dazu kommen noch mal max. 10€ fürs Parken und das WC ist auch nicht frei am Bahnhof.

Man kann nur hoffen, dass die meisten Touristen vor Ihrer Anreise in den Harz von den Fahrpreisen erfahren.

Wenn es schlecht läuft ( = bei schönem Wetter), dann steht man während der Fahrt voraussichtlich ......

ElBuffo vor 7 Wochen

Dann kann man doch auch laufen...

astrodon vor 8 Wochen

@Hobby: Aber zum Glück kann man ja laufen - ist gesund und spart massig Geld.

Mehr aus dem Harz

Ein Mann mit Hut sitzt in einer Kirche. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Hintereingang zum Universitätsklinikum Magdeburg.
Hohe Kosten durch dezentrale Lage und schlechten Brandschutz: Das Universitätsklinikum in Magdeburg muss dringend saniert werden. Bildrechte: imago/Christian Schroedter
Eine Collage aus AfD Politiker Björn Höcke und dem SCM Torhüter Nikola Portner. 2 min
Bildrechte: dpa/imago
2 min 23.04.2024 | 18:05 Uhr

Prozess gegen Höcke, Ermittlungen gegen SCM-Torhüter, Frostige Obsternte: die drei wichtigsten Themen vom 23. April aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp in nur 90 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Di 23.04.2024 18:00Uhr 01:50 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-dreiundzwanzigster-april-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video