Als Hexen und Teufel Kostümierte feiern im Kurpark in Braunlage Walpurgis.
Walpurgis 2024 im Harz Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein

Partys, Märkte und Feuer Walpurgisnacht im Harz lockt 15.000 Menschen an

01. Mai 2024, 11:47 Uhr

Im Harz und in anderen Teilen Sachsen-Anhalts wurde in der Nacht auf den 1. Mai die Walpurgisnacht gefeiert. Rund um den Brocken gab es zahlreiche Feuer, Märkte und Partys. Nach vier Jahren Pause fand "Die Nacht der Nächte" 2024 auch wieder auf dem Hexentanzplatz in Thale statt. Insgesamt feierten rund 15.000 Menschen friedlich.

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell-App.

Mit Live-Musik und Kostümen haben rund 15.000 Menschen im Harz die Walpurgisnacht gefeiert. Die größten Umzüge und Feste fanden laut Polizeirevier Harz in Thale auf dem Hexentanzplatz, in Schierke sowie in Wernigerode statt.

Thale, Schierke, Wernigerode, Braunlage Walpurgis 2024 im Harz: Das sind die Bilder

Tausende Menschen haben die "Nacht der Nächte" - die Walpurgisnacht - im Harz gefeiert. Unzählige Hexen, Teufel und andere gruselige Gestalten waren unterwegs.

Mystische Gestalten wandeln über den Hexentanzplatz. Nach vierjähriger Pause feiern Besucher Walpurgis auf dem Hexentanzplatz in Thale.
Mystische Gestalten wandeln über den Hexentanzplatz. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Mystische Gestalten wandeln über den Hexentanzplatz. Nach vierjähriger Pause feiern Besucher Walpurgis auf dem Hexentanzplatz in Thale.
Mystische Gestalten wandeln über den Hexentanzplatz. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Nach vierjähriger Pause feiern Besucher Walpurgis auf dem Hexentanzplatz in Thale.
Nach vierjähriger Pause feiern Besucher Walpurgis wieder auf dem Hexentanzplatz in Thale. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Eine Teufelsskulpur blickt auf ein Feuer. Nach vierjähriger Pause feiern Besucher Walpurgis auf dem Hexentanzplatz in Thale.
Der Teufel dort oben hat das Treiben rund um den Blocksberg genau im Blick. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Mystische Gestalten sitzen vor einem Walpurgisfeuer auf dem Hexentanzplatz.
Allerlhand mystische Gestalten versammeln sich vor dem Walpurgisfeuer auf dem Hexentanzplatz. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Mystische Gestalten sitzen vor einem Walpurgisfeuer auf dem Hexentanzplatz.
Insgesamt waren es tausende Menschen in tollen Kostümen, die friedlich feierten und sichtlich Spaß hatten. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Als Hexen und Teufel kostümierte feiern im Kurpark in Braunlage Walpurgis.
Als Hexen und Teufel kostümierte feiern auch im Kurpark in Braunlage Walpurgis. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Als Hexen und Teufel Kostümierte feiern im Kurpark in Braunlage Walpurgis.
Im Harz wird die Walpurgisnacht am 30. April seit Jahrhunderten gefeiert, auch 2024 ist da keine Ausnahme. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Als Hexen und Teufel Kostümierte feiern im Kurpark in Braunlage Walpurgis.
Sogar die Jüngsten wirken bei dem traditionellen Treiben mit. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Als Hexen und Teufel Kostümierte feiern im Kurpark in Braunlage Walpurgis.
Auf den Straßen gab es zahlreiche Umzüge: Teufel schlichen umher, Hexen schwangen ihre Besen. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Ein als Hexe kostümierter Walpurgisgast erobert am Nachmittag das Rathaus in der Stadt Wernigerode.
Auch tierische Begleiter waren fasziniert vom teuflischen Treiben. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Als Hexen und Teufel kostümierte Walpurgisgäste
Aber auch andere gruselige Gestalten fanden ihren Weg in den Harz. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Als Hexen und Teufel kostümierte Walpurgisgäste
Walpurgisgäste stimmten sich am Nachmittag in Wernigerode auf das gruselige Treiben ein. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein
Alle (12) Bilder anzeigen

Demnach lief die Walpurgisnacht in Sachsen-Anhalt friedlich ab. Es habe nur einige wenige Strafanzeigen und Verwarngelder gegeben, darunter aber nichts Gravierendes. Die Beamten seien bis etwa 2 Uhr unterwegs gewesen, hieß es am Mittwoch. Ähnlich äußerte sich eine Sprecherin der Polizei im niedersächsischen Goslar.

Im Hexenkostüm stehen ein Mann und eine Frau vor dem Rathaus.
Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Bein

Walpurgisnacht im Harz Im Harz wird die Walpurgisnacht am 30. April seit Jahrhunderten gefeiert. Nach altem Volksglauben treffen sich in der Nacht zum 1. Mai Hexen auf dem Brocken, auch Blocksberg genannt, um mit dem Teufel zu tanzen und zu feiern. Zudem wird mit viel Geschrei der Winter ausgetrieben und der Frühling begrüßt. Literarisch wurde das teuflische Treiben 1777 von Goethe im "Faust" verewigt.

Das waren die Veranstaltungen zur Walpurgisnacht 2024

Thale: Walpurgis wieder auf dem Hexentanzplatz

Die Walpurgis-Feierlichkeiten starteten in Thale bereits am Samstag (27. April). Neben dem Walpurgismarkt erwarten die Gäste unter anderem Umzüge und Livemusik. Der Eintritt ist frei. Bei einer Aftershow-Party am 30. April im Klubhaus Thale können Tanzwütige ab 21:30 Uhr bis in den Morgen hinein feiern und tanzen.

Nachdem die traditionelle Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz in den vergangenen Jahren wegen Corona und Umbauarbeiten ausfallen musste, findet das Hauptevent nach vier Jahren Pause wieder statt. Auch das traditionelle Feuerwerk ist geplant. Dazu gibt es Livemusik. Für die Veranstaltung auf dem Hexentanzplatz werden Eintrittskarten benötigt.

Zur Party fährt extra ein historischer Walpurgis-Nacht-Express mit historischen Waggons. Fahrgäste aus Sachsen-Anhalt können zum Beispiel in Halle einsteigen.

Schierke: Hexen, Teufel und Walpurgisfeuer

In Schierke soll es wie im vergangenen Jahr am 30. April ein Mittelalterfest mit Bands, Gauklern, Wikingern und Rittern sowie das traditionelle Hexen- und Teufeltreiben geben.

Mit Einbruch der Dunkelheit soll dann das Walpurgisfeuer angezündet werden. Zuvor ziehen ab 18 Uhr bei einem Umzug Hexen und Teufel durch den Ort am Brocken. Begleitet wird der Hexenumzug von zahlreichen Vereinen, Musikern und Walk-Acts. Zudem ist eine Pyro- und Lasershow geplant.

Auch am 1. Mai können Gäste den Mittelaltermarkt bis 17 Uhr besuchen. Alle Infos finden Sie hier.

Wernigerode: Musik in der Arena

In Wernigerode wird die Walpurgisnacht mit einer Veranstaltung in der Schierker Feuerstein Arena gefeiert. Dort wartet Livemusik auf die Gäste.

Josephskreuz (Stolberg): Shuttle vom Parkplatz

Auch am Josephskreuz wird in diesem Jahr wieder die Walpurgisnacht gefeiert. Gäste können mit Shuttlebussen vom Parkplatz Forsthaus Auerberg zum Kreuz und wieder zurückfahren. Für Unterhaltung soll ein musikalisches Rahmenprogramm sorgen.

Hübichenstein (Bad Grund): Feier am Hübichenstein

Bad Grund feiert am Hübichenstein die Walpurgisnacht mit Livemusik am 30. April. Neben der Premiere einer Kinderoper soll es einen Musikumzug und eine Feuer- und Lichtperformance geben. Im Anschluss kann getanzt werden. Der Hübichenstein ist der Rest eines urzeitlichen Korallenriffs. Der Sage nach soll hier der Zwergenkönig Hübich gewohnt haben.

Baumannshöhle: Programm für Kinder

Die Baumannshöhle im Landkreis Harz bietet am 30. April ein spezielles Programm für Kinder an. Es solle eine Mal- und Bastelstraße sowie eine Hexenbesen-Werkstatt geben. Höhepunkt der Walpurgisparty ist eine Hexenlesung im Goethesaal.

Stiege: Feuershow und Feuerwerk

In Stiege startet die Feier am 30. April um 18 Uhr auf dem Festplatz am Stieger See. Hier gibt es neben einem Unterhaltungsprogramm für Kinder mit Musik von den Stieger Hexen, eine Feuershow und eine Rede vom Oberteufel. Abgeschlossen wird das ganze von einem Feuerwerk über dem Stieger See. Das Programm gibt es hier.

Blankenburg/Hüttenrode: Festumzug

Treffpunkt für den kleinen Walpurgis-Festumzug durch Hüttenrode ist am 30. April um 19 Uhr an der Schule in der Langen Straße. Von dort geht es mit musikalischer Begleitung durch den Spielmannszug zur Hüttenröder "Meine", wo das Walpurgisfeuer brennen soll.

Walpurgisfest am Felsenkeller in Bad Suderode

Am 30. April findet ab 18.45 ein kleiner Festumzung vom Kurpark zum Felsenkeller statt. Dort soll es Spiel, Spaß und Tanz geben.

Aschersleben: Walpurgisnacht im Schlosspark der Villa Westerberge

Im Schlosspark der Villa Westerberge in Aschersleben soll es ab 18 Uhr ein buntes Programm mit Waldgeistern, Hexenessen und Programm für Jung und Alt geben. Eintritt 5 Euro.

Elbingerode: Umzug und Feuerwerk

Auch in Elbingerode (OT Oberharz) wird am 30. April die Walpurgisnacht gefeiert. Um 18 Uhr treffen sich die Menschen dort zum gemeinsamen Umzug an der Grundschule Elbingerode. Für 22 Uhr ist ein Feuerwerk geplant.

Wippra: Tradition und Musik

Das traditionelle Walpurgis-Fest in Wippra (Ortschaft von Sangerhausen) soll ebenfalls am 30. April stattfinden. 18 Uhr soll es auf dem Festplatz (Anger 3, ehem. Angerschulhof) losgehen. Ab 21:30 Uhr ist eine Feuershow geplant, anschließend kann in der "Disco" getanzt werden.

Benndorf: Tour mit der Bergwerksbahn

Die Mansfelder Bergwerksbahn fährt am 30. April vom Bahnhof Benndorf (Landkreis Mansfeld-Südharz) direkt zum Walpurgisfeuer am Eduardschacht. Mehr Informationen zur Walpurgisfahrt in Benndorf gibt es hier.

Walpurgisnacht im niedersächsichen Teil des Harzes

Nicht nur Sachsen-Anhalt feiert Walpurgisnacht. Auch im niedersächsischen Teil des Harzes gibt es zahlreiche Veranstaltungen. Die größten Feiern finden etwa in Braunlage, St. Andreasberg, Bad Grund und Hahnenklee statt. Auch dort locken Umzüge, Feste, Feuer, Speisen und zahlreiche Angebote. Einen Überblick gibt es hier.

Mehr zur Walpurgisnacht

Mann im Interview 3 min
Wie die Vorbereitungen auf die Walpurgisnacht in Thale laufen, erfahren Sie im Beitrag von "MDR um 2". Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR (Moritz Arandt, Anne Gehn-Zeller, Leonard Schubert)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 01. Mai 2024 | 06:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Harz

Ein Glas wird geblasen 4 min
Bildrechte: Glasmanufaktur Derenburg
4 min 26.05.2024 | 11:40 Uhr

Die Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg bei Wernigerode feiert in diesem Jahr 75. Geburtstag. Ein Blick in ihre Geschichte mit Höhen und Tiefen.

MDR SACHSEN-ANHALT So 26.05.2024 11:40Uhr 04:26 min

Audio herunterladen [MP3 | 4,1 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 8,3 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/geschichten/audio-glasmanufaktur-derenburg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Glasmanufaktur 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt