Absperrband der Polizei
Nachdem in Genthin eine Leiche gefunden wurde, hat die Polizei schnell einen Verdächtigen ermittelt. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / Fotostand

Verdächtiger festgenommen Frau in Genthin erschossen

20. Januar 2023, 15:34 Uhr

In der Nacht zum Freitag ist in Genthin eine Frau erschossen worden. Ein Verdächtiger konnte schnell ermittelt und festgenommen werden. Gegen ihn wurde bereits Haftbefehl erlassen.

Eine 39 Jahre alte Frau ist in Genthin (Landkreis Jerichower Land) erschossen worden. Die Tat habe sich in der Nacht zum Freitag ereignet, berichtete ein Sprecher der Polizei. Die Ukrainerin sei mit Schussverletzungen tot in einer Wohnung gefunden worden.

Verdächtiger schnell festgenommen

Kurz darauf wurde der 50-jährige Inhaber der Wohnung festgenommen. Laut Polizei besitzt er eine Erlaubnis für sein Waffenrecht. Der Kasache wurde wegen des Verdachts des Totschlags am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. Der Mann sitzt in der JVA Burg.

Motiv der Tat ist unklar

Die genauen Umstände der Tat und das mögliche Motiv sind unklar. Sie sollen nun ermittelt werden. Die Beamten waren durch den Hinweis eines Bekannten des Täters auf die Tat aufmerksam geworden.

MDR (Mario Köhne)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 20. Januar 2023 | 13:00 Uhr

Mehr aus Jerichower Land, Magdeburg, Salzlandkreis und Börde

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einer Toilette und dem SCM-Torwart Mikael Aggefors 2 min
Bildrechte: MDR/dpa
2 min 12.04.2024 | 19:13 Uhr

Neuer SCM-Torwart, Toiletten-Mangel, vermisstes Pony: die drei wichtigsten Themen vom 12. April aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Fr 12.04.2024 18:00Uhr 02:00 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-zwoelfter-april-104.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video