Ein Stacheldrahtzaun auf dem Dach des Maßregelvollzug Bernburg.
Aus dem Maßregelvollzug Bernburg ist ein Straftäter geflohen. Jetzt sucht die Polizei nach dem Mann. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Maximilian Fürstenberg

Gruppenausflug genutzt Straftäter aus Maßregelvollzug Bernburg entflohen

04. Januar 2024, 10:27 Uhr

Die Polizei in Sachsen-Anhalt fahndet nach einem Straftäter, der im Maßregelvollzug Bernburg untergebracht war. Der Mann hat einen Gruppenausflug zur Flucht genutzt. Er hatte vorgegeben, sich erleichtern zu müssen und war dann verschwunden. Der 21-Jährige ist unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden.

In Sachsen-Anhalt sucht die Polizei nach einem geflohenen Straftäter aus dem Maßregelvollzug Bernburg im Salzlandkreis. Wie die Einrichtung mitteilte, war der Mann am Sonnabend bei einem Gruppenausflug auf dem Saale-Radweg entwischt. Der 21-Jährige sei mit einer Pflegekraft sowie zwei Mitpatienten unterhalb der Johann-Rittmeister-Straße unterwegs gewesen.

Polizei fahndet nach entflohenem Straftäter

Unter dem Vorwand, sich erleichtern zu müssen, sei der Mann in einem Gebüsch verschwunden. "Dort war er kurze Zeit später nicht mehr auffindbar. Die Polizei wurde umgehend informiert und leitete die notwendigen Maßnahmen ein", so eine Sprecherin des Maßregelvollzugs.

Das bedeutet Maßregelvollzug

Das Maßregelvollzugszentrum Bernburg ist eine Einrichtung zur Besserung und Sicherung von suchtkranken Straftätern. Hier werden Menschen untergebracht und therapiert, die von Alkohol oder anderen Rauschmitteln abhängig sind und deshalb straffällig wurden. Zwischen Sucht und Tat muss ein ursächlicher Zusammenhang festgestellt worden sein.

Eine gerichtliche Einweisung in den Maßregelvollzug ergeht aber nur, wenn eine hinreichend konkrete Aussicht auf Therapieerfolg besteht und davon auszugehen ist, dass die Behandlung zur Vermeidung erneuter Straftaten beiträgt. Im Maßregelvollzug Bernburg sind derzeit 239 Personen untergebracht, davon 49 im sogenannten Probewohnen außerhalb der Einrichtung. Quelle: Maßregelvollzugszentrum

Der 21-Jährige sei wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. Weil er drogen- und alkoholabhängig sei, sitze er seit knapp einem Jahr im Maßregelvollzug Bernburg.

MDR (Daniel Salpius) | Erstmals veröffentlicht am 03.01.2024

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 03. Januar 2024 | 05:00 Uhr

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Besucher betrachten 2009 das Monumentalgemälde "Frühbürgerliche Revolution in Deutschland" von Werner Tübke. 4 min
Bildrechte: picture-alliance/ dpa | Martin Schutt
4 min 14.07.2024 | 11:40 Uhr

In Allstedt hat der Pfarrer Thomas Müntzer vor 500 Jahren mit seine Ideen für Unruhe gesorgt. Er war der erste, der in der Muttersprache seiner Gemeinde gepredigt hat und den Landsherrn die Leviten gelesen.

MDR SACHSEN-ANHALT So 14.07.2024 11:40Uhr 03:49 min

Audio herunterladen [MP3 | 3,5 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 7,3 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/geschichten/audio-geschichten-thomas-muentzer-bauernkrieg-allstedt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio