Halt. Wegen der Baustelle muss die Straße gesperrt werden.
Am 25. September soll die B71 in Salzwedel freigegeben werden. (Symbolfoto) Bildrechte: IMAGO/Rolf Poss

Ortsumgehung Salzwedel: B71 länger gesperrt als vorgesehen

12. September 2023, 18:51 Uhr

Die B71 in Salzwedel kann nicht wie geplant eröffnet werden. Grund für die Verzögerung ist der neue Asphalt. Er muss länger trocknen als ursprünglich angenommen. Autofahrende müssen noch bis Ende September eine Umleitung in Kauf nehmen.

Autofahrerinnen und Autofahrer auf der Bundesstraße 71 in Salzwedel in der Altmark müssen länger als geplant eine Umleitung fahren. Wie das Infrastrukturministerium am Dienstag mitteilte, verlängern sich die Bauarbeiten auf der Ortsumgehung um zehn Tage. Damit kann die B71 zwischen dem Kreisverkehr Lokschuppen und der Großen Pagenbergstraße nicht wie geplant zum Wochenende, sondern erst am 25. September 2023 freigegeben werden.

Neuer Asphalt muss länger trocknen

Als Grund nannte das Ministerium, dass auf einer Brücke statt des vorgesehenen normalen Asphalts nun lärmmindernder Gussasphalt mit längerer Haltbarkeit verwendet wird. Dieser müsse länger trocknen als ursprünglich angenommen. Deshalb dauere es länger.

MDR (Christoph Dziedo, Moritz Arand)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. September 2023 | 16:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Bild von Menschen und einem Bild von schwarzen Spuren in einem Raum. 2 min
Bildrechte: dpa/Verein "Soko Tierschutz"
2 min 22.02.2024 | 18:16 Uhr

U-Haft für Jugendkriminellen, Vorwürfe gegen Tierärztin, Voodoo-Prozess: drei Themen vom 22. Februar aus Sachsen-Anhalt. Präsentiert von MDR-Redakteur Julian Mengler.

MDR S-ANHALT Do 22.02.2024 18:12Uhr 01:59 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-zweiundzwanzigster-februar-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video