Eine Hand hält ein Glas unter einen laufenden Wasserhahn
Laut Verwaltung sind Maßnahmen zur Beseitigung der Verunreinigung eingeleitet worden. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance/dpa

Keine allgemeine Gesundheitsgefahr Verunreinigtes Trinkwasser in Salzwedel: Bakterien-Konzentration nimmt ab

17. April 2024, 13:55 Uhr

Im Trinkwasser von Salzwedel sind in der vergangenen Woche Bakterien festgestellt worden, die auf Verunreinigungen hindeuten. Nun haben neue Analysen ergeben, dass die Konzentration der Bakterien abgenommen hat. Eine allgemeine Gesundheitsgefahr besteht nicht. Einigen Personengruppen wird aber weiter geraten, das Wasser abzukochen.

Wenige Tage nach dem Nachweis coliformer Bakterien im Trinkwasser von Salzwedel ist deren Konzentration zurückgegangen. Das hat der Altmarkkreis nach erneuten Wasseranalysen mitgeteilt. Demnach wurden bei der Untersuchung durch das Landesamt für Verbraucherschutz keine Krankheitserreger im Trinkwasser festgestellt, es bestehe keine Gesundheitsgefahr für die Allgemeinbevölkerung.

Fäkalien offenbar nicht die Ursache

Zur Ursache erklärte der Kreis, die Analyse lasse nicht auf eine fäkale Verunreinigung, sondern auf einen Eintrag aus der Umwelt schließen.

Bestimmten Personengruppen werde weiter empfohlen, das Trinkwasser abzukochen. Dazu zählten Menschen mit eingeschränktem Immunsystem, chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Personen, die Wasser zur Wundreinigung verwenden, sowie ältere Menschen, Kleinkinder und Schwangere.

Eine Hand hält ein Glas unter einen laufenden Wasserhahn 1 min
Zum Hören: Mehr Gebiete in Salzwedel von verunreinigtem Trinkwasser betroffen als bislang angenommen. Bildrechte: picture alliance/dpa
1 min

MDR SACHSEN-ANHALT Fr 12.04.2024 16:56Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/stendal/salzwedel/audio-trinkwasser-verunreinigt-mehr-gebiete100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Bakterien sind Anzeichen für Verunreinigungen

In der vergangenen Woche hatte der Altmarkkreis mitgeteilt, dass in Trinkwasserproben in Salzwedel coliforme Bakterien nachgewiesen worden seien. Die Kreisverwaltung hatte bereits darauf hingewiesen, dass die Bakterien keine Krankheitserreger seien. Sie sind den Angaben zufolge aber ein Anzeichen dafür, dass das Versorgungssystem verunreinigt ist.

Am Freitag war das Gebiet mit verunreinigtem Trinkwasser ausgeweitet worden. Um die Verunreinigung zu beseitigen, waren dem Landkreis zufolge bereits Maßnahmen eingeleitet worden.

Mehr zum Thema Trinkwasser in Sachsen-Anhalt

MDR (Susanne Liermann, Maren Wilczek, Norma Düsekow, Sebastian Gall, Felix Fahnert) | Erstmals veröffentlicht am 12.04.2024

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 12. April 2024 | 15:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Kultur

Zwei Frauen sitzen auf einem Podium in einer Kirche mit einem schwarzen Klavierflügel im Hintergrund. Ein Mann in Anzug spricht an einem Rednerpult. Im Vordergrund sind Menschen aus dem Publikum von hinten zu sehen.
Zeitzeugin Henriette Kretz im Musikforum Katharinenkirche mit Oberbürgermeister Bastian Sieler zur Veranstaltungsreihe "Denken ohne Geländer" Bildrechte: Aud Merkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Nachrichten

Für den Impfstatus von Kinderrn sind vor allem die Eltern verantwortlich. Bild: Kind mit Rucksack an der Hand eines Erwachsenen
Für den Impfstatus von Kinderrn sind vor allem die Eltern verantwortlich. Bildrechte: IMAGO/Michael Gstettenbauer