Die Fähre Arneburg hat am östlichen Ufer der Elbe festgemacht.
Die Elbfähre bei Arneburg musste eine Zwangspause einlegen, weil der Wasserstand zwischenzeitlich zu niedrig war. (Archivbild) Bildrechte: picture alliance/dpa | Klaus-Dietmar Gabbert

Nach Zwangspause Elbfähre Arneburg wieder in Betrieb

09. Oktober 2023, 13:52 Uhr

Die Elbfähre Arneburg fährt seit Montag wieder. Wegen des niedrigen Wasserstandes musste der Betrieb ab 22. September für knapp zweieinhalb Wochen unterbrochen werden. Die Zwangspause wurde genutzt, um die Kante am Arneburger Anleger etwas weiter ins Wasser zu ziehen. Dadurch soll die Fähre künftig auch bei Niedrigwasser etwas länger fahren können.

Die Elbfähre Arneburg im Landkreis Stendal kann nach knapp zweieinhalb Wochen Zwangspause wieder übersetzen. Die Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck teilte am Montagvormittag mit, dass die Fähre ihren Betrieb um 12 Uhr wieder aufnimmt. Sie hatte seit dem 22. September wegen des zunehmend niedrigen Wasserstandes ihren Betrieb vorrübergehend einstellen müssen.

Fähre soll künftig bei Niedrigwasser länger fahren

Wie die zuständige Sachbearbeiterin der Gemeinde am Montag auf Nachfrage MDR SACHSEN-ANHALT sagte, wurde die Zwangspause kurzfristig für Arbeiten genutzt. Dabei sei die Kante am Arneburger Anleger auf westlicher Seite etwas weiter ins Wasser gezogen worden. Somit könne die Fähre künftig bei Niedrigwasser etwas länger fahren. Den Angaben nach ist der Anleger auf der östlichen Elb-Seite schon länger besser für Niedrigwasser geeignet.

Wann die Elbfähre unterwegs ist

Die Elbfähre zwischen Arneburg in der Altmark und Neuermark-Lübars im Elb-Havel-Winkel verkehrt montags bis freitags von 7 Uhr bis 18 Uhr. Am Wochenende und an Feiertagen ist sie zwischen 9 und 18 Uhr unterwegs. Bereits zu Beginn der Zwangspause Ende September war mitgeteilt worden, dass alle ausgegebenen Zehner-Karten ihre Gültigkeit behalten.

MDR (Christoph Dziedo, Annekathrin Queck)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 09. Oktober 2023 | 13:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Im Hintergrund ist auf der linken Seite zwei Säue mit einem Feuerwehrmann, auf der rechten Seite eine Mücke. Im Vordergrund steht der Text "UPDATE, 16.04.24". 2 min
Bildrechte: MDR/IMAGO
2 min 16.04.2024 | 18:49 Uhr

Brand in Schweinemastanlage, Bahnhofsgebäude für Bitterfeld, verfrühter Mückensaison-Start: Die drei wichtigsten Themen vom 16. April aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Di 16.04.2024 18:00Uhr 01:44 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-sechzehnter-april-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video