Vorschau auf das nächste Jahr Das passiert 2023 in Sachsen-Anhalt

24. Dezember 2022, 08:13 Uhr

Ein Ende des Krieges in der Ukraine wünschen sich wohl alle Menschen in Sachsen-Anhalt für 2023. Ob und wann dieser Wunsch in Erfüllung geht, ist leider noch nicht abzusehen. Andere Ereignisse und Termine stehen dagegen schon fest. MDR SACHSEN-ANHALT gibt einen Überblick, was nächstes Jahr wichtig wird.

Das ändert sich 2023

Ab 1. Januar löst das Bürgergeld das bisherige Arbeitslosengeld II, besser bekannt als Hartz IV, ab. Der Regelsatz in der Grundsicherung für Erwerbslose steigt damit von 449 Euro auf 502 Euro. Auch das Kindergeld wird ab Januar auf 250 Euro pro Kind erhöht. Studierende und Fachschüler sollen zudem eine Energiepauschale in Höhe von 200 Euro bekommen. An der zentralen Antragsplattform wird derzeit noch gearbeitet.

Ab März soll die Gas- und Strompreisbremse in Kraft treten. Gasverbraucher bekommen dann für 80 Prozent ihres bisherigen Verbrauchs einen Bruttopreis von 12 Cent je Kilowattstunde garantiert, beim Strom sind es 40 Cent pro Kilowattstunde. Die Vergünstigungen sollen rückwirkend auch für Januar und Februar gelten.

Voraussichtlich ab Mai gibt es den Nachfolger des 9-Euro-Tickets. Das sogenannte Deutschlandticket soll 49 Euro im Monat kosten und bundesweit im öffentlichen Nahverkehr gültig sein.

EU-Entscheidung über Intel-Fördermittel

Bis 2027 soll in Magdeburg eine Chipfabrik des US-Konzerns Intel entstehen. Doch bevor mit dem Bau der Produktionsanlage, die bis zu 10.000 Arbeitsplätze in die Landeshauptstadt bringen soll, begonnen wird, müssen Fördermittel fließen. Der Bund hat bereits zugesagt, die Ansiedlung von Intel mit 6,8 Milliarden Euro zu unterstützen. Bevor das Geld allerdings freigegeben werden kann, muss erst die Europäische Union zustimmen.

Ursprünglich sollten erste Teile der Fördermittel bereits 2022 überwiesen werden. Nun will die EU 2023 grünes Licht geben. Wann genau, ist unklar. Intel wird nach eigenen Angaben erst mit dem Bau beginnen, wenn die Fördergelder angekommen sind. Der Spatenstich könnte sich also verspäten, wenn es bei der EU-Entscheidung weiter zu Verzögerungen kommen sollte.

Wahlen im nächsten Jahr

Sofern keine unvorhersehbaren Dinge passieren, stehen 2023 in Sachsen-Anhalt keine Wahlen von überregionaler Bedeutung an. Allerdings werden in mehreren größeren Städten im Land (Ober-)Bürgermeister gewählt. So entscheiden die Bürgerinnen und Bürger in Zeitz am 5. März, wer Oberbürgermeister oder Oberbürgermeisterin ihrer Stadt werden soll. Sollte eine Stichwahl notwendig werden, würde diese am 26. März stattfinden. Am 19. März wählen die Menschen in Köthen ihr Stadtoberhaupt, eine mögliche Stichwahl wäre am 2. April.

Noch etwas länger Zeit, um ihre Wahlentscheidung zu treffen, haben die Menschen in Bitterfeld-Wolfen. Dort findet die Wahl des Oberbürgermeisters im Herbst statt. Auch in Klötze im Altmarkkreis Salzwedel wird erst Ende des nächsten Jahres über den Bürgermeister beziehungsweise die Bürgermeisterin abgestimmt.

Kampf um sportliche Erfolge

Für die Fans der beiden großen Fußballvereine in Sachsen-Anhalt droht 2023 ein nervenaufreibendes Jahr zu werden. Während der 1. FC Magdeburg in der 2. Bundesliga derzeit Tabellenvorletzter ist und um den Klassenerhalt kämpft, steckt der Hallesche FC eine Liga tiefer in einer nur unwesentlich besseren Ausgangsposition. Zur Winterpause steht der HFC auf Tabellenplatz 15 in der 3. Liga, von Platz 17, der am Saisonende den Abstieg in die Regionalliga bedeuten würde, trennt ihn nur das bessere Torverhältnis.

Logo des 1. FC Magdeburg, Heinz Krügel war Waffen-SS-Mitglied, FCM-Trainer und ist Fanliebling 43 min
Bildrechte: MDR/Max Schörm

Vieles spricht dafür, dass die Tabelle in beiden Ligen bis zum Schluss eng bleiben wird. Möglicherweise wird sich deshalb erst am finalen Spieltag am letzten Wochenende im Mai entscheiden, in welcher Liga der 1. FCM und der HFC in der kommenden Saison antreten dürfen.

Logo des Halleschen FC 57 min
Bildrechte: MDR/Max Schörm
57 min

Nach schwachem Start hat sich der HFC in der 3. Liga gefangen. Die Experten ziehen im Podcast Bilanz, küren die Besten und wagen einen Blick in die Zukunft der Rot-Weißen.

MDR SACHSEN-ANHALT Do 10.11.2022 14:40Uhr 57:00 min

Audio herunterladen [MP3 | 52,2 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 107,4 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/badkurvenversteher/audio-hfc-podcast-hinrundenfazit100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Wesentlich besser sieht die Ausgangsposition bei den Handballern des SC Magdeburg aus. Als Titelverteidiger gehören die Magdeburger in der Bundesliga in dieser Saison erneut zur Spitzengruppe, im DHB-Pokal stehen sie im Viertelfinale und in der Champions League liegen sie ebenfalls gut im Rennen. Mit etwas Glück werden Mannschaft und Fans also auch 2023 mindestens einen Grund haben, um gemeinsam auf dem Alten Markt in Magdeburg feiern.

Marko Bezjak jubelt.
Die Handballer des SC Magdeburg, hier Marko Bezjak, kämpfen auch in dieser Saison um Titel. Bildrechte: IMAGO / Contrast

Das sind die Schulferien-Termine 2023

Alle Eltern schulpflichtiger Kinder in Sachsen-Anhalt können sich diese Termine bereits jetzt notieren:

  • Winterferien: 6. Februar bis 11. Februar 2023
  • Osterferien: 3. April bis 8. April 2023
  • Pfingstferien: 15. Mai bis 19. Mai 2023
  • Sommerferien: 6. Juli bis 16. August 2023
  • Herbstferien: 16. Oktober bis 30. Oktober 2023
  • Weihnachtsferien: 21. Dezember bis 3. Januar 2024

Die Einschulungen finden in Sachsen-Anhalt 2023 am 19. August statt.

MDR (Lucas Riemer)

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus Polizeibeamten vor einem Bestattungswagen und einer Talsperre in Frankreich. 2 min
Bildrechte: MDR/Kärcher
2 min 25.06.2024 | 20:29 Uhr

Tödliche Polizeischüsse, gekürzte Sozialleistungen, Riesen Graffiti im Harz: die drei wichtigsten Themen vom 25. Juni aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Di 25.06.2024 18:00Uhr 02:06 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-fuenfundzwanzigster-juni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video