Ein Lkw steht in einem Tunnel und wird von Feuerwehr und Monteuren begutachtet. Erkennbar hatte der Laster ein Problem.
Der defekte Lkw im Tunnel. Feuerwehrleute und Techniker kümmerten sich um das Fahrzeug am Freitagmorgen. Bildrechte: Danilo Dittrich

Königshainer Berge Alarm und Stau nach Lkw-Brand im Autobahntunnel bei Görlitz

14. Juni 2024, 14:54 Uhr

Nach dem Brand an einem Lkw ist der Autobahntunnel Königshainer Berge bei Görlitz am Freitagmorgen in beide Richtungen gesperrt worden. Laut Polizei fing eine Sattelzugmaschine am Freitagmorgen aus noch ungeklärter Ursache Feuer. Möglicherweise habe ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst, sagte ein Polizeisprecher. Bisherigen Erkenntnissen zufolge gab es keine Verletzten. Nach Beendigung der Löscharbeiten gegen 14.30 Uhr wurde der Tunnel wieder freigegeben. Der Lkw sei abgeschleppt worden, hieß es.

Tunnel evakuiert: Autofahrer mussten zu Fuß ins Freie

Nachdem sich hinter dem Lkw ein Stau gebildet hatte, wurden rund 200 Menschen zur Sicherheit aus dem Tunnel nach draußen geleitet. Parallel löschte die Feuerwehr den Brand und der Tunnel wurde entlüftet. Auf der Strecke auf der A4 gibt es zwei Autobahntunnel. In der Nordröhre finden jedoch aktuell Bauarbeiten statt. Deshalb war nach dem Brand in der Südröhre keiner der zwei Tunnel befahrbar.

Laut MDR-Verkehrsdienst (Stand:14:45 Uhr) hat sich der Stau in beiden Richtungen auf der A4 an der Stelle aufgelöst.

MDR (kk)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 14. Juni 2024 | 19:00 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Wiesenbeats Sollschwitz mit Video
Der Sollschwitzer Elsterjugend e.V. und seine Mitgliederinnen und Mitglieder freuen sich jedes Jahr auf die Wiesenbeats. (Archiv 2023) Bildrechte: Elsterjugend e.V.

Mehr aus Sachsen