Feuerwehrleute befinden sich mit ihren Einsatzwagen auf einer Straße in Chemnitz.
Chemnitzer Feuerwehrleute sind am Sonntag ausgerückt, um ein brennendes Einfamilienhaus zu löschen. Bildrechte: Jan Härtel

Chemnitz-Röhrsdorf Feuerwehr löscht brennendes Eigenheim: Haus unbewohnbar

22. April 2024, 11:40 Uhr

Ein Eigenheim hat am Sonntagabend in Chemnitz-Röhrsdorf gebrannt. Wie die Polizei Chemnitz am Montag mitteilte, konnte sich die Familie, die das Haus bewohnte, selbstständig retten und blieb unverletzt. Das Haus ist jedoch unbewohnbar.

Das Feuer ist nach Polizeiangaben vermutlich durch einen technischen Defekt an einem Anbau entstanden und hat dann auf die Garage, die Hausfassade und schließlich auch auf den Innenbereich des Hauses übergegriffen. Eine Giebelseite des Hauses stand demnach vollständig in Flammen.

MDR (ama)/dpa

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen

Ein falsch parkendes Auto. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min 18.05.2024 | 20:29 Uhr

Wen Falschpaker in Leipzig stören, der kann das seit diesem Jahr über eine städtische Plattform melden. Das wird auch rege genutzt.

MDR aktuell 19:30 Uhr Sa 18.05.2024 19:30Uhr 02:02 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video