Sperrung aufgehoben Tödlicher Unfall auf A72 bei Stollberg

14. Mai 2024, 12:34 Uhr

Ein tödlicher Unfall hatte sich am Dienstagmorgen auf der A72 bei Chemnitz in Fahrtrichtung Richtung Hof ereignet. Wie die Polizei auf Anfrage von MDR SACHSEN bestätigte, ist ein Mensch dabei ums Leben gekommen. Das Unglück passierte zwischen den Abfahrten Stollberg-West und Hartenstein. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein Transporter auf einen anderen auf und schob diesen in einen bremsenden Lkw. Der Fahrer des ersten Transporters starb noch an der Unfallstelle. Der 40-jährige in dem zweiten Transporter kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Lastwagen und Autos stehen auf der A72 im Stau.
Die A72 war am Dienstagvormittag wegen eines schweren Unfalls zwischen Stollberg-West und Hartenstein voll gesperrt. Bildrechte: André März

Die Autobahn musste für die medizinische Versorgung und die Bergungsarbeiten einige Zeit zwischen Stollberg-West und Hartenstein gesperrt werden. Es staute sich bis Chemnitz-Süd zurück. Ebenfalls lange Staus gab es auf den Umleitungsstrecken über Niederwürschnitz und Niederdorf.

MDR (ama)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Verkehrsmeldungen | 14. Mai 2024 | 10:30 Uhr

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Frau steht rechts im Bild vor Text, der über ein Foto von einem Raum mit Gemälden geschrieben ist 9 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
9 min 08.06.2024 | 12:51 Uhr

Seit 1999 ist das Atomino ein fester Bestandteil der Chemnitzer Kulturszene. Generationen von Künstlern, Bands und Partypeople kennen den Club. Was macht ihn so besonders?

Di 11.06.2024 14:08Uhr 09:13 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/isabell-eissmann-stellt-uns-die-juengste-generation-der-macher-des-clubs-atomino-vor100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen