Ermittlungen Nach illegalem Autorennen auf Autobahn bei Dresden: Polizei sucht Zeugen

07. Mai 2024, 14:26 Uhr

Auf der Autobahn bei Dresden haben sich am Sonntagabend mehrere Fahrer ein verbotenes Rennen geliefert. Wie die Polizei mitteilte, waren die etwa acht Autos mit hohem Tempo und eingeschaltetem Warnblinker unterwegs. Dabei hätten sie andere Fahrzeuge rechts überholt.

 Ein Streifenwagen der Polizei fährt mit Blaulicht im Regen
Die Polizei ermittelt wegen eines illegalen Autorennens am Sonntag bei Dresden. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance/dpa | Patrick Seeger

Von Dresden nach Wilsdruff

Der Autokorso sei zunächst auf der A17 unterwegs gewesen, am Dreieck Dresden-West auf die A4 Richtung Chemnitz gefahren und habe die Autobahn bei Wilsdruff verlassen, so die Polizei. Ermittelt werde nun wegen eines verbotenen Rennens. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen sowie weitere Autofahrer, die genötigt oder gefährdet wurden.

MDR (ben)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 07. Mai 2024 | 07:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Drei Personen bei einer Schokoladenverköstigung 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Exponate einer Ausstellung zum Thema Urlaub in der DDR 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK