Polizeimeldung Fünfjähriger verläuft sich beim Pilzesuchen in Dresdner Heide

Pilzesammler im Wald.
In der Dresdner Heide hat sich am Sonntag ein fünf Jahre alter Junge beim Pilzesammeln verlaufen. (Symbolbild) Bildrechte: MDR/Ronny Arnold

Ein fünf Jahre alter Junge hat sich beim Pilzesammeln in der Dresdner Heide verlaufen und dabei seine Eltern verloren. Nach Angaben der Polizei sah ein 33 Jahre alter Mann den weinenden Jungen am Sonntagvormittag an einer Bushaltestelle im Stadtteil Hellerberge und wählte den Notruf.

Kind wohlbehalten zurück

Die herbeigerufenen Beamten hätten den Jungen mit einem Teddy beruhigt und dann mit der Suche der Eltern im nahe gelegenen Waldgebiet begonnen. Diese hätten sich ebenfalls kurz darauf per Notruf gemeldet und den Fünfjährigen wenig später an der Haltestelle eingesammelt.

MDR (ben)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten Studio Dresden | 19. September 2022 | 17:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Spieler von RB am Ball. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Slawiniade 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK