Kriminalität 17.000 Euro gestohlen: Polizei warnt vor Dieben auf A4 und A17

30. August 2023, 14:11 Uhr

Die Polizei warnt vor allem Lkw-Fahrerinnen und Lkw-Fahrer auf den Autobahnen im Dresdner Raum vor Dieben. Wie die Polizei Dresden mitteilte, hatten Unbekannte am Dienstag auf einem Parkplatz zwischen Nossen und Döbeln einen schlafenden Fahrer geweckt und ihn unter einem Vorwand aus seinem Wohnmobil gelockt. Einer der Täter habe daraufhin eine Tasche mit 17.000 Euro und Dokumenten aus dem Fahrzeug gestohlen.

Warnung an Raststätten

Die Polizei macht nach eigenen Angaben an Raststätten der A4 und A17 mit Plakaten und Flyern auf diese Masche aufmerksam. Autofahrende sollten die Türen verriegeln, wenn sie ihr Fahrzeug verlassen oder sich zum Schlafen hinlegen. Außerdem sollten Wertgegenstände nicht sichtbar oder im Handschuhfach liegen gelassen werden, hieß es.

MDR (ben)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 30. August 2023 | 12:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Kultur

Gemälde, ein Mann steht auf einem hohen Felsen, vor ihm eine Landschaft mit Felsen und Nebelschwaden. mit Audio
Caspar David Friedrichs berühmtes Bild "Der Wanderer über dem Nebelmeer" – Inspiration dafür erhielt der Maler im Elbsandsteingebirge. Bildrechte: picture-alliance/ dpa/dpaweb | Folkwang-Museum/Elke Walfo