Dresden Auto bleibt im Gleisbett der Straßenbahn stecken

20. Juli 2023, 07:35 Uhr

Ein Autounfall hat am Mittwochabend in der Dresdner Friedrichstadt zu großen Verkehrseinschränkungen geführt. Wie die Polizei MDR SACHSEN mitteilte, kam ein 23-jähriger Mann wegen gesundheitlicher Probleme mit seinem Auto von der Straße ab. An der Löbtauer Straße, Ecke Fröbelstraße geriet der Wagen auf das Gleisbett der Straßenbahn und blieb dort stecken.

Ein Auto steckt im Gleisbett der Straßenbahn fest.
Ein Auto war am Mittwoch in Dresden-Friedrichstadt ins Gleisbett der Straßenbahn geraten. Bildrechte: Roland Halkasch

Der junge Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, durch den Unfall aber nicht verletzt. Der Straßenbahnbetrieb der Linien 2 und 6 war für mehrere Stunden unterbrochen. Durch die Bergung des Wagens war auch der Straßenverkehr eingeschränkt. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

MDR (ama)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 20. Juli 2023 | 07:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Nachrichten

Kindern beim Skilaufen lernen 1 min
In Dresden können Schülerinnen und Schüler Skilaufen lernen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 04.03.2024 | 19:27 Uhr

Diese Woche können Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 3 wieder in Dresden Skilaufen lernen, unter Anleitung von Olympia-Medaillen-Gewinner Tobias Angerer.

Mo 04.03.2024 18:50Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/video-schulsport-ski100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video