Feuerwehr Symbolbild
Die Thüringer Feherwehren sind im vergangenen Jahr zu mehr Einsätzen ausgerückt als je zuvor. Bildrechte: IMAGO/Panama Pictures

Feuerwehr-Statistik 2022 Zahl der Opfer stark gestiegen: 33 Menschen sterben bei Bränden in Thüringen

28. August 2023, 20:34 Uhr

In Thüringen sind im Vorjahr mehr als doppelt so viele Menschen bei Bränden gestorben als 2021. Die Löscheinsätze der Feuerwehren stiegen stark an. Aber es gibt auch Ermutigendes im Brand- und Katastrophenschutzbericht.

Aktuelle Nachrichten finden Sie jederzeit auf mdr.de und in der MDR Aktuell App.

Die Feuerwehren sind im vergangenen Jahr in Thüringen zu mehr als 37.000 Einsätzen ausgerückt. Das geht aus dem aktuellen Brand- und Katastrophenschutzbericht hervor. Darunter waren rund 5.400 Löscheinsätze.

Laut Innenminister Georg Maier stiegen allein diese Löscheinsätze im Vergleich zu 2021 um 45 Prozent. Ein Großteil sei auf das veränderte Klima und die Hitzewellen zurückzuführen, sagte der SPD-Politiker am Montag in Nordhausen.

Georg Maier
Georg Maier (re.) stellte in der neuen Feuerwache in Nordhausen den Jahresbericht vor. Bildrechte: MDR/Alexander Reißland

Mehr Waldbrände, mehr Tote

Besonders Flächenbrände und Waldbrände schlagen in der Jahresstatistik der Thüringer Feuerwehren zu Buche. Bei mehr als 31.000 Einsätzen mussten die Feuerwehrleute anderweitig Hilfe leisten, etwa Menschen aus Notlagen befreien oder Rettungsdienste unterstützen. Insgesamt sind sie zu rund 100 Einsätzen am Tag ausgerückt, egal ob Brand oder Hilfeleistung.

Bei Bränden sind in Thüringen nach der offiziellen Statistik im vergangenen Jahr 33 Menschen ums Leben gekommen. Damit wurden mehr als doppelt so viele Brandtote registriert wie im Jahr 2021. Damals waren 14 Tote im Zusammenhang mit Bränden gezählt worden.

Freiwillige Feuerwehren bei Kindern im Trend

Aber auch gute Nachrichten enthält der aktuelle Feuerwehr-Jahresbericht. So melden sich immer mehr Kinder und Jugendliche bei den freiwilligen Feuerwehren ihrer Städte und Gemeinden an. Laut Bericht ist ihre Zahl im Vorjahresvergleich um neun Prozent gestiegen - entgegen dem Bundestrend. Auch mehr Mädchen und junge Frauen können laut Bericht sich für die Jugendfeuerwehren begeistern. Ein Drittel der Mitglieder sind weiblich.

Mehr zu Feuerwehren in Thüringen

MDR (dvs)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 28. August 2023 | 11:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen

Viele Menschen stehen an Hochbeeten. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK