Polizei Rassistischer Angriff in Erfurter Nordpark: Mädchen durch Flaschenwurf verletzt

Ein siebenjähriges Mädchen ist am Sonntag in Erfurt von einem Mann mit einer Glasflasche beworfen und schwer verletzt worden. Der 40-jährige Flaschenwerfer und sein 34-jähriger Begleiter hatten zuvor auf einer Skaterbahn im Nordpark spielende Kinder und deren Familien rassistisch beleidigt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht.
Die Polizei sucht nach Zeugen, die das Geschehen im Erfurter Nordpark beobachtet haben. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Als die Eltern des Mädchens darauf aufmerksam wurden, stellten sie laut Polizei die Täter zur Rede. Daraus habe sich ein Streit entwickelt. Einer der beiden Männer soll daraufhin die Glasflasche auf das Mädchen geworfen haben.

Laut Polizei kam es daraufhin zwischen den beiden Tätern und vier weiteren Personen zu einer Schlägerei, bei der der 40-Jährige leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die das Geschehen im Nordpark beobachtet haben und Angaben zum Tatablauf machen können.

MDR (jn)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 18. August 2022 | 16:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen