Leerstand Projekt "Hofhalten" in Altenburg

In der Innenstadt von Altenburg stehen etwa 50 Prozent der Gebäudeflächen leer. Besonders schlimm ist es in der Gegend rund um die Johannisstraße. Das städtische Projekt "Hofhalten" will diese Gegend wiederbeleben.

Drei Menschen stehen in einer Ruine.
Was heute einsam und verlassen scheint, war früher einer der wichtigsten Orte Altenburgs. Die Häuser haben häufig Adligen gehört, in denen sie Gäste des Herzogs beherbergt haben. Ab Ende der 90er-Jahre leerten sich diese Häuser und die Grundstücke verwilderten. Bildrechte: MDR/Tizian Glaser
Drei Menschen stehen vor einem Haus.
Gernot Lindemann (m.), Anja Morgner (r.) und Michael Rothe (l.) vor dem Altbau in der Johannesstraße in Altenburg. Bildrechte: MDR/Tizian Glaser
Ein verfallenes Gebäude.
Der Altbau in der Johannesstraße wird gerade renoviert. Bildrechte: MDR/Tizian Glaser
Ein Hinterhof in Altenburg.
Im Hinterhof ist ein riesiger Garten mit bunten Blumen, knorrigen Bäumen und verschlungenen Wegen. Bildrechte: MDR/Tizian Glaser
Ein Schutthaufen in einem Hinterhof.
Insgesamt sind bisher 150 Kubikmeter Bauschutt weggekommen. Das sind zwölf große Müllcontainer. Bildrechte: MDR/Tizian Glaser
Drei Menschen stehen in einer Ruine.
Was heute einsam und verlassen scheint, war früher einer der wichtigsten Orte Altenburgs. Die Häuser haben häufig Adligen gehört, in denen sie Gäste des Herzogs beherbergt haben. Ab Ende der 90er-Jahre leerten sich diese Häuser und die Grundstücke verwilderten. Bildrechte: MDR/Tizian Glaser
Ein Garten in einem Hinterhof in Altenburg.
Um den Leerstand in Altenburg zu beseitigen, ist es laut Gernot Lindemann wichtig, Zugang zu den Hof- und Gartenbereichen zu bekommen. Bildrechte: MDR/Tizian Glaser
Drei Menschen stehen in einem Hinterhof vor einem Schutthaufen.
Morgner und Rothe sollen für ihr Vorhaben eine Fördersumme von bis zu 24.000 Euro von der Stadt Altenburg erhalten, von der sie ein Viertel, also bis zu 6.000 Euro, selbst tragen müssen. Bildrechte: MDR/Tizian Glaser
Der Hinterhof eines Hauses in Altenburg.
Das Budget des gesamten Projekts beträgt 800.000 Euro. Das Geld dafür kommt sowohl vom Bund als auch von der Stadt Altenburg. Bildrechte: MDR/Tizian Glaser
Alle (8) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 13. August 2023 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen

Läufer mit T-Shirt Motor Suhl 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 13.04.2024 | 21:07 Uhr

Im Suhler Aue Stadion starteten am Samstag rund 50 Läufer zu einem 6 Stunden Lauf. Mit im Stadion waren auch die Helden der von damals. Sie erinnern an den Aufstieg der BSG Motor Suhl in die DDR Oberliga vor 40 Jahren.

Sa 13.04.2024 19:38Uhr 00:22 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/suhl/video-motor-austiegfussball-erinnerung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Tauschpflanzen auf Tisch 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk