Feuerwehrleute löschen einen Brand in Eisenach.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Rettungseinsatz Brand in Eisenach: Drei Häuser unbewohnbar

26. Januar 2024, 22:45 Uhr

Nach einem Brand von drei Mehrfamilienhäusern in Eisenach am Freitag sind die Häuser unbewohnbar. Zehn Menschen wurden verletzt, die übrigen Bewohner in einer Sporthalle untergebracht.

Nach dem Brand von drei Mehrfamilienhäusern in Eisenach können die betroffenen Bewohner vorerst nicht in ihre Wohnungen zurück. Die Häuser sind unbewohnbar, das mittlere Haus laut Polizei komplett ausgebrannt.

In der Nacht zum Freitag war das Feuer nach Angaben der Polizei um 3:30 Uhr in einer Wohnung im oberen Stock des Hauses an der Rennbahn ausgebrochen und griff auf angrenzende Häuser über.

Zwei Menschen waren vor den Flammen auf das Dach des Hauses geflüchtet. Dort wurden sie von der Feuerwehr mit einer Drehleiter gerettet. Insgesamt wurden zehn Personen verletzt, eine davon schwer. Sie wurde mit schweren Brandwunden ins Klinikum gebracht. Unverletzte Bewohner wurden in einer Sporthalle untergebracht. Die Stadt richtete ein Spendenkonto für die Opfer ein. Der Schaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt.

Eisenach - Brand in einem  Wohnhaus
Bei dem Brand in Eisenach wurden zehn Menschen verletzt. Bildrechte: MDR/Martin Wichmann

100 Rettungshelfer in Eisenach im Einsatz

Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar. Aufgrund eines Schwelbrandes dauerten die Löscharbeiten bis Freitagmittag. Insgesamt waren knapp 100 Rettungshelfer im Einsatz.Außerdem wurde wegen des Brandes die B84 zwischen Adam-Opel-Straße und Bleichrasen sowie die Kreuzung Rennbahn vorübergehend gesperrt.

Weiterer Wohnhausbrand in Dorndorf

Auch in Dorndorf im Wartburgkreis geriet in der Nacht zu Freitag ein Wohnhaus in Brand. Nach Angaben der Polizei waren der Schornstein und die Dämmung in Flammen aufgegangen. Das Haus ist derzeit wegen des Rauchs unbewohnbar. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf 80.000 Euro.

Mehr zu Bränden in Thüringen

MDR (cfr,soh,ost,kuk)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 26. Januar 2024 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen

Viele Oldtimer am Schloss Altenburg 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 21.07.2024 | 20:44 Uhr

Mehr als 160 historische Fahrzeuge haben bei der Horch-Klassik-Ausfahrt auf dem Markt und dem Schloss Altenburg Zwischenstopp gemacht. Das älteste Auto der Ausfahrt war ein Fiat von 1924.

So 21.07.2024 19:18Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/altenburg/video-hirch-klassik-ausfahrt-oldtimer-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video