Überraschungsrezept Jagdwurst-Pasta mit Ananas und Makkaroni

Profikoch Christian Henze im MDR um 4-Studio
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Christian Henze muss mit dem kochen, was er bekommt: eine Kiste mit Zutaten, die ihm sein Kollege, Robin Pietsch in der Vorwoche gepackt hat. Die Herausforderung ist, mit fünf besonderen Zutaten, spontan Rezepte zu entwickeln und daraus ein leckeres Gericht zu kochen.

Jagdwurst Pasta mit Ananas und Makkaroni

Zutaten für zwei Personen:

  • 250 g Makkaroni
  • 250 g Jagdwurst am Stück
  • 200 g Ananas (aus der Dose)
  • 400 g Weißkohl
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 1 weiße Zwiebel
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Öl
  • 3 EL Esslöffel süße Chilli-Sauce
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Nudeln in reichlich Salzwasser bissfestkochen, danach abgießen und warm halten.

Brötchen fein reiben. Weißkohl in grobe Stücke schneiden. Jagdwurst und Zwiebel grob würfeln. Ananas abtropfen lassen und ebenfalls in grobe Stück schneiden. Rosmarinnadeln fein hacken.
Ofen auf 200 °C vorheizen.
1 EL Butter in einer Pfanne schmelzen, etwas Öl dazugeben und darin die Jagdwurst anbraten. Die Hälfte der gehackten Rosmarinnadeln, Weißkohl, Zwiebeln dazugeben und anbraten. Tomatenmark in die Pfanne geben und anrösten. Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn alles gut angebraten ist, Ananas und die Nudeln dazugeben, gut durchschwenken und mit Chilisauce abschmecken.

Aus der geriebenen Semmel, 1 EL Butter und gehacktem Rosmarin eine Pannade mischen.

Pasta auf ofenfeste Teller oder in eine Auflaufform geben, dann die Panade darauf verteilen und im Ofen ca. 3 Minuten gratinieren, bis die Panade braun ist.

Pastagericht auf einem Teller
Jagdwurstpasta mit Panade Bildrechte: MDR / Jens Trocha

Guten Appetit!

Quelle: MDR um 4

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 16. September 2022 | 17:00 Uhr