02.05.2019 | 06:55 Uhr Sachsen zahlt 16 Millionen Euro Öko-Prämie an Landwirte

Sachsen hat die Öko-Prämien für das vergangene Jahr an die Landwirte überwiesen. Dem Landwirtschaftsministerium zufolge wurden etwa 16 Millionen Euro an rund 670 Betriebe ausgezahlt. Der Freistaat unterstützt damit eine Bewirtschaftung nach den Vorgaben des Ökologischen Landbaus. Nach Ministeriumsangaben stiegen die Zahl der Öko-Betriebe und die Größe der Öko-Landfläche im Vergleich zum Vorjahr um jeweils zehn Prozent.

Ein junger Landwirt füttert braune Kühe mit Stroh
Clemens Risse studiert eigentlich auf Lehramt, im Nebenerwerb bewirtschaftet der junge Landwirt aber den Bio-zertifizierten Bauernhof seiner Familie in Gröbern bei Meißen. Bildrechte: MDR/L. Müller

Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt sagte, für besseren Tier- und Pflanzenschutz nähmen Landwirte geringere Erträge und höhere Kosten in Kauf. Die Öko-Förderung solle helfen, das auszugleichen.

Quelle: MDR/lam/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.05.2019 | 06:00 Uhr in den Nachrichten

AKTUELLES AUS SACHSEN

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Landespolitik

Sparschwein 3 min
Bildrechte: Colourbox

Seit 30 Jahren kein Nachtragshaushalt, keine Schulden - das war finanzpolitisch die heilige Kuh in Sachsen - bis jetzt. Denn wegen der Corona-Krise ist das nicht zu halten, wie Uta Deckow berichtet.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Do 26.03.2020 17:58Uhr 03:03 min

https://www.mdr.de/sachsen/politik/audio-1354156.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen