Vinko Sapina
Essens Vinko Sapina wechselt zu Dynamo Dresden. Bildrechte: Dynamo Dresden/Dennis Hetzschold

Fußball | 3. Liga Dynamo lotst Essens Kapitän Sapina an die Elbe

13. Juni 2024, 18:26 Uhr

Dynamo Dresden rüstet für den Aufstiegskampf in der 3. Liga weiter auf: Am Donnerstag gaben die Sachsen den Transfer von Vinko Sapina bekannt. Der war zuletzt Kapitän bei Konkurrent Rot-Weiss Essen.

Hochkarätiger Neuzugang für die SG Dynamo Dresden: Der Fußball-Drittligist hat den Kapitän von Rot-Weiss Essen, Vinko Sapina, verpflichtet. Das gaben die Schwarz-Gelben am Donnerstag (13. Juni 2023) bekannt. Über die Länge des Vertrags macht der Klub seit Kurzem keine Angaben mehr. Bei Essen soll er einen Kontrakt bis 2025 besessen haben.

Für RWE absolvierte Sapina in der Saison 2023/2024 insgesamt 29 Spiele in der 3. Liga in denen der defensive Mittelfeldspieler drei Tore erzielte und drei weitere Treffer vorbereitete. Im Saisonverlauf übernahm der 1,95 Meter große Kroate zudem das Amt des Mannschaftskapitäns beim Ruhrpott-Klub.

Dynamo hofft auf "Durchschlagskraft und Robustheit"

"Vinko kann unserem Spiel mit seinen Attributen noch mehr Durchschlagskraft und Robustheit verleihen. Diese Qualität hat er bislang auf jeder seiner Drittligastationen nachgewiesen. Zudem hat er als Kapitän in Essen seinen Führungsstil unter Beweis gestellt und ist in der Mannschaft mit Leistung vorangegangen", sagt Thomas Brendel, Sport-Geschäftsführer der SGD. Vinko Sapina gab zu Protokoll: "Ich habe mich sehr über das Interesse von Dynamo gefreut. Man träumt als junger Spieler davon, später für Traditionsvereine und vor vielen Zuschauern auflaufen zu können. Umso mehr fiebere ich auf die Spiele zu und hoffe meinen Teil zu den ambitionierten Zielen des Vereins beitragen zu können." In der abgelaufenen Saison kommt er auf einen Kicker-Noten-Schnitt von 3,07.

Luca Valentin Herrmann ( Dresden ), links - Vinko Sapina ( Essen )
In der vergangenen Saison: Vinko Sapina für Essen (re.) gegen Dresdens Luca Herrmann. Bildrechte: IMAGO / Revierfoto

Ab 2021 in der 3. Liga aktiv

Vinko Sapina wurde am 29. Juni 1995 in Ulm geboren. Seine erste Fußballstation war der TV Wiblingen. Ausgebildet wurde er beim SSV Ulm und dem VfB Stuttgart. 2021 wechselte er mit 25 Jahren in die 3. Liga zum SC Verl und anschließend zu Rot-Weiss Essen, wo er zusammen auf 88 Spiele in der dritthöchsten Spielklasse kam. Zuvor hatte Dynamo mit dem ablösefreien Lukas Boeder aus Saarbrücken bereits einen anderen Stammspieler eines Konkurrenten geholt.


cke

Mehr zu Dynamo Dresden

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 13. Juni 2024 | 19:30 Uhr

44 Kommentare

aka Dynamotreue vor 4 Wochen

Ja ja ich weiss, grosse Finger auf kleine Tasten.
Bevor hier wieder jemand ein Leseproblem entwickelt: es muss natürlich schreiben und überlesen heissen Nu Nu

70er vor 4 Wochen

Danke in den "Pott". Ich gebe ohnehin nichts auf die Sozialen Medien. Ganz grosser Unfug und wer solche Dinge als Gradmesser nimmt, hat sie selber nicht mehr alle.

Oli_75 vor 4 Wochen

Alles gut. Es war dennoch ein sachlicher Beitrag. Wir lesen hier manchmal auch unsägliches. Grüße in den Pott und viel Erfolg Euch in der neuen Saison (außer gegen uns natürlich 😉).

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga