Hallescher FC - Dynamo Dresden 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fußball | 3. Liga Hallescher FC schießt Dynamo Dresden von Rang zwei

28. Spieltag

02. März 2024, 16:22 Uhr

Der Hallesche FC hat Dynamo Dresden durch einen späten Treffer nicht nur von einem direkten Aufstiegsplatz, sondern gleichzeitig in eine Krise geschossen. Der Ex-Dresdner Baumann schockte die Schwarz-Gelben. Der HFC feierte einen wichtigen Erfolg im Abstiegskampf der 3. Liga.

Der Hallesche FC hat Dynamo Dresden im Ost-Duell eine bittere Pleite zugefügt. Der Abstiegskandidat besiegte den Aufstiegsaspiranten am Samstag mit 1:0. Die Gäste fielen in der Tabelle von Rang zwei auf Relegationsrang drei zurück. Halle ist Fünfzehnter vor Bielefeld und hat weiter vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone.

René Kindermann im Gespräch mit Sreto Ristic und Markus Anfang, nach Spielende 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der HFC begann mit viel Power. Das 3:0 gegen Lübeck schien den Hausherren jede Menge Schwung gegeben zu haben. Die zweiten Bälle wurden erobert, die Zweikämpfe gewonnen, und es ging immer wieder nach vorne. Der vermeintliche Favorit aus Dresden kam kaum zur Entfaltung.

Nietfeld vergibt Elfmeter

Schon in der acht Minute gab es nach einem kleinen Powerplay im SGD-Strafraum Elfmeter. Stefan Kutschke soll gegen Mittelstürmer-Kollege Dominic Baumann zu spät gekommen sein. Jonas Nietfeld lief an, er hatte noch nie einen Elfer verschossen und noch zuletzt zwei verwandelt. Doch diesmal scheiterte er an der Latte.

Jonas Nietfeld (Hallescher FC) verschiesst einen Elfmeter.
Jonas Nietfeld vergibt den Elfmeter. Bildrechte: IMAGO / Fotostand

Dennoch ging die HFC-Post weiter ab: Nach Bongas Hereingabe rettete Park am langen Pfosten (16.), dann drosch Baumann nach der nächsten unübersichtlichen Situation die Kugel auf den Kasten, diesmal rettete Ehlers vor der Linie (27.).

Foul von Kammerknecht

Fast hätte es dennoch 0:1 stehen können: Nach einem Freistoß von rechts köpfte Kutschke an den langen Pfosten , aber dort hatte sich der nun freie Kammerknecht zuvor zu heftig von einem Gegner weggedrückt (29.). Erst danach bekam Dresden die Kontrolle über das Spiel, weil die Sachsen im Mittelfeld zunehmend die Zweikämpfe für sich entschied.

Nach der Pause war es weiter eine Partie mit vielen Zweikämpfen. Nur fehlte nun auch Halle die Durchschlagskraft. So lebte das Geschehen vor mehr als 13.000 Zuschauern vor allem von der Spannung. Ein Lucky Punch geriet immer mehr in den Bereich des Möglichen.

Dennis Borkowski (Dresden, v.l.n.r.), Paul Will (Dresden) und Dominic Baumann (Hallescher FC).
Dominic Baumann (re.) traf gegen seinen Ex-Klub Bildrechte: IMAGO / Fotostand

Baumann setzt den Stich

Und den gab es dann auch: Eine Freistoßflanke von Joker Niklas Kreuzer wuchtete Mittelstürmer Dominic Baumann ins Netz (83.). Ausgerechnet zwei Ex-Dresdner. Kreuzer hatte Glück, dass er zuvor für ein heftiges Foul nur Gelb gesehen hatte. In der Nachspielzeit ließ Berko gegen Torhüter Broll das 2:0 liegen. Dynamos Aufbäumen blieb ohne große Chancen. Jakob Lemmer sah nach wiederholtem Foulspiel noch Gelb-Rot.

HFC - Dynamo 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Der Hallesche FC feiert dank Dauerknipser Dominic Baumann einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf und schießt Dynamo Dresden gleichzeitig von den direkten Aufstiegsplätzen.

Sa 02.03.2024 16:04Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-hallescher-fc-dynamo-dresden-tor-baumann-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dresden nur noch Dritter

Weil der bisherige Dritte SSV Ulm durch ein Tor in der Nachspielzeit 1:0 bei 1860 München gewann, fiel Dresden in der Tabelle erstmals seit dem 3. Spieltag im August 2023 aus den Top 2. In den vergangenen sechs Partien gab es nur einen Sieg. Die Krise bei der SGD ist nach dieser handzahmen Vorstellung nicht mehr nur eine Ergebniskrise. Auch das Wort Pech sollte heute auf dem Index stehen.

Stefan Kutschke 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auch Halles Konkurrent Mannheim gewann, überraschend mit 3:1 gegen Spitzenreiter Regensburg. Umso wertvoller ist der Coup gegen die Schwarz-Gelben. Der HFC gewann erstmals in dieser Saison ein Ost-Derby.

Weitere Stimmen zum Spiel

Niklas Kreuzer, Hallescher FC 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Für ihn war es kein Spiel wie jedes andere: Halles Vorlagengebern zum 1:0-Sieg gegen Dynamo Dresden, Niklas Kreuzer, spielte fast sieben Jahre selbst an der Elbe.

Sa 02.03.2024 18:41Uhr 01:46 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-niklas-kreuzer-nach-hallescher-fc-dynamo-dresden-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dominic Baumann, Hallescher FC 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Halbzeit-Gespräch mit den Sportchefs Th. Sobotzik und R. Becker

René Kindermann im Gespräch mit Thomas Sobotzik - Sportdirektor HFC und Ralf Becker - Sportgeschäftsführer SGD 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Wie ist die Lage beim Halleschen FC und der SG Dynamo Dresden? René Kindermann sprach mit dem Sportchef des HFC, Thomas Sobotzik, und dem Sportgeschäftsführer von Dynamo, Ralf Becker.

Sa 02.03.2024 15:22Uhr 03:48 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-hallescher-fc-dynamo-dresden-becker-sobotzik-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

cke

Videos und Audios zur 3. Liga

Dynamo-Trainer Markus Anfang
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Mit der 1:3-Niederlage gegen Saarbrücken wächst auch die Kritik an Dynamo-Trainer Markus Anfang. Der zeigt Verständnis und will aktuell nicht mehr über den Aufstiegskampf sprechen.

So 07.04.2024 16:22Uhr 03:40 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-markus-anfang-nach-dynamo-saarbruecken-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Dynamo-Angreifer Manuel Schäffler
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

Manuel Schäffler war nach der 1:3-Niederlage gegen Saarbrücken sichtlich mitgenommen. Der Dynamo-Angreifer schoss den Anschlusstreffer, konnte sich über sein Tor aber nicht wirklich freuen.

So 07.04.2024 16:20Uhr 03:29 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-manuel-schaeffler-nach-dynamo-saarbruecken-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (76)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 02. März 2024 | 14:00 Uhr

225 Kommentare

sportspecker vor 6 Wochen

Duke.
Du schreibst nur einen Satz und der ist so derart fehlerhaft, dass ich in Zukunft, einen Kommunikator bräuchte, um deinen Unfug überhaupt lesen zu können.
Wir waren mit Aue da!
Glück Auf

Dynamokralle vor 6 Wochen

Danke, lieber Hubert. Ich wünsche Dir auch einen guten Start in die neue Woche. Am Freitag geht’s bereits weiter. Da wäre eigentlich wieder ein gutes Spiel dran, nach unserer „Sinuskurve“ zuletzt. Und die endet dann aber damit bitte auch, auf hohem Niveau. Basta! Ich habe nämlich so ganz und gar keinen Bock mehr auf den gespielten Murks bzw. das ganze Theater, was da künftig auf uns zukommen würde. Wir sind im Leistungssport, also sollten alle auch so auftreten. Punkt.
Viele liebe Grüße ins Gebirge 🖤💛

Elbtalfan vor 6 Wochen

@Dresdner2 : Deinen Kommentar möchte ich nicht unwidersprochen stehen lassen.
Meiner Ansicht nach hatten die Hallenser mehr vom Spiel und haben nicht unverdient gewonnen.
Der Wille bei unseren Dynamos war da ,aber Halle hatte mehr gegenzusetzen.
Habe nicht behauptet,dass Dynamo freiwillig verlieren wollte.
Wahrscheinlich hat jeder seine Sicht auf das Spiel, aber den Sieg der Hallenser erkenne ich neidlos an.
Noch ist nichts verloren,der Aufstieg kann noch aus eigener Kraft erreicht werden.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga