Fußball | Regionalliga Sieg gegen Eilenburg - Carl Zeiss Jena bereit fürs Pokalfinale

34. Spieltag

19. Mai 2024, 15:33 Uhr

Der FC Carl Zeiss Jena hat am Sonntag das letzte Heimspiel der Saison gegen den FC Eilenburg gewonnen (2:0). Vor 4.921 Zuschauenden im Ernst-Abbe-Sportfeld legten die Thüringer besonders in Hälfte eins (1:0) einen souveränen Auftritt hin. Der FC Eilenburg konnte gegen abgebrühte Jenaer wenig ausrichten.

FCC-Trainer Henning Bürger setzte auf die identische Startformation wie beim 3:2-Auswärtserfolg gegen den ZFC Meuselwitz. Sascha Prüfer tauschte auf Seiten der Eilenburger sieben Spieler aus. Pascal und Philipp Sauer, Adrian Jarosch, Michael Schlicht und Noah Baumann durften von Beginn an ran. Zudem ersetzte Janne Kamenz Routinier Andreas Naumann zwischen den Pfosten.

Jena verpasst Eilenburg eine kalte Dusche

Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr. Bereits in der sechsten Minute wackelte das Netz des Eilenburger Tor zum ersten Mal. Ken Gipson bewegte sich über die rechte Seite in den Strafraum. Kamenz rückte raus, sodass der freistehende Cemal Sezer nach Gipsons Querpass nur noch ins leere Tor schieben musste – 1:0. Einmal getroffen, kam die Mannschaft von Bürger erst richtig auf den Geschmack. Gipson hatte in der 16. Minute die nächste vielversprechende Chance für Jena. FCE-Schlussmann Kamenz rettete in letzter Not.

FCC übernimmt Spielkontrolle

Der FC Eilenburg fand mit dem hohen Pressing der Thüringer keinen Umgang. Wenn die Muldestädter gefährlich wurden, dann lediglich über Standardsituationen. Die Jenaer Defensive unterband jeden Konterversuch. Auf der Gegenseite brachte Elias Löder Kamenz erneut in Bedrängnis. Aus 16 Metern zirkelte der Jenaer Toptorjäger das Spielgerät gefährlich auf den FCE-Kasten (29.). Fortan schaltete die Elf von Bürger einen Gang zurück. Der FC Eilenburg hatte Glück nur mit einem 0:1-Rückstand in die Kabinen zu gehen.

Kevin Kunz im Interview 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Verkamp serviert Abschiedsgeschenk

Nach Wiederanpfiff fanden die Muldeestädter besser in die Partie. Gefährliche Torchancen der Gäste blieben jedoch weiterhin Mangelware. Trotz vielversprechender Anläufe gelang es den Eilenburgern nicht diese im letzten Drittel auszuspielen. Stattdessen machte Pasqual Verkamp den Deckel drauf (61.). Torschütze Sezer leistete die Vorarbeit, sodass Verkamp die Kugel, am eingewechselten Luca Bendel im FCE-Tor vorbei, über die Linie drücken konnte – 2:0 für den FCC. Ein Aufbäumen der Muldestädter blieb weiterhin aus. Der FCC trug das 2:0 erfolgreich über die Zeit.

Ausblick

Der FC Carl Zeiss Jena beendet die Regionalliga-Saison 2023/24 damit auf Rang sieben. Aufsteiger FC Eilenburg landet auf Platz 15. Während der Eilenburger Flieger zur Feier des Klassenerhalts morgen in Richtung Mallorca startet, muss der FCC am kommenden Samstag im Finale des Thüringenpokals gegen den ZFC Meuselwitz ran (25. Mai., 11.45 Uhr im Livestream). Nach der 10-wöchigen Sommerpause beginnt die neue Saison am letzten Juli-Wochenende (26. - 28. Juli).

Stimmen zum Spiel

Sascha Prüfer im Interview 3 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Henning Bürger im Interview 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

twe

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 19. Mai 2024 | 12:55 Uhr

2 Kommentare

pepe79 vor 4 Wochen

Na und? Sorry fie Dmenmsnschaft des FCC steht einem Spieltag vor Saidonrndd suf einem Sufdtiegsplstz in die erste Liga! Das erwähnt der MDR nichgmal mit eiber Fußnote. Die Damen werden im Falle eines Aufstiegs das finanzielle Zugpferd des Vereins werden. Viele der Mädels studieren nebenbei sogar noch. Das ist eine echte Baustelle was Gleichbetechtigung angeht aber anstatt hier eine fairere Berichterstattung zu haben wird lieber als Alibi Gendern in der Gesellschaft propagiert.

megaboss vor 4 Wochen

Respekt vor der Leistung von Eilenburg,aber die Aussage von diesem Trainer,das Eilenburg die bessere Mannschaft war kann ich nicht nachvollziehen.
Sicher hat der FCC mit angezogener Handbremse gespielt aber 2Tore gemacht.
Viel Erfolg unserem FCC für das Pokalspiel.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga