Marco Wolf
Bildrechte: FC Rot-Weiß Erfurt

Fußball | Regionalliga Rot-Weiß Erfurt holt Offensivpower vom Halleschen FC

05. Juni 2024, 16:30 Uhr

Neuzugang sechs ist unter Dach und Fach: Mit Marco Wolf will der FC Rot-Weiß Erfurt die zahlreichen Offensivabgänge kompensieren. Der 23-Jährige schnupperte letzte Saison immerhin schon Drittliga-Luft.

Bei Regionalligist FC Rot-Weiß Erfurt füllt sich der Kader für die kommende Saison so langsam wieder auf. Am Mittwoch (05. Juni 2024) vermeldeten die Thüringer einen weiteren Neuzugang. Marco Wolf kommt nach einjährigem Gastspiel beim Halleschen FC zu RWE. Der 23-jährige offensive Mittelfeld- und Flügelspieler erhielt einen Vertrag bis 2026.

Wolf soll "wichtige Rolle in der Offensive spielen"

Wolf kommt mit der Empfehlung von 18 Drittliga-Spielen, bei denen er allerdings nur drei Mal von Beginn an auf dem Rasen stand. Davor hatte er bei Südwest-Regionalligist VfB Stuttgart II mit acht Toren aufhorchen lassen. Die U17 und U19 absolvierte er bei Bayer Leverkusen. "Marco hat in der vergangenen Saison bereits Profierfahrung gesammelt und in der Vergangenheit auch schon in der Regionalliga überzeugt. Er hat eine gute Technik, besonders Dribbling und Passspiel gehören zu seinen Stärken", erklärte RWE-Trainer Fabian Gerber. Er soll eine wichtige Rolle "in unserer Offensive spielen". Wolf freut sich: "Ich bin stolz, bald dieses Trikot tragen zu dürfen und freue mich darauf, mit dem Team anzugreifen."

Der Offensivmann ist nach Ömer Uzun (Ahlen), Andy Trübenbach (Meuselwitz), Lorenz Otto (Ulm), Lars Kleiner (Aschaffenburg) und Hinata Gonda (Uerdingen) der sechste Neuzugang bei den Erfurtern.


SpiO/pm

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 05. Juni 2024 | 16:40 Uhr

25 Kommentare

Maza vor 6 Wochen

Stimmt! Ich habe auch gemeint, dass es mein persönlicher Wunsch gewesen wäre, dass er bleibt, da ich seine Art,Fußball zu spielen, gut finde! Jetzt isser aber weg.......

leipzigeralex vor 6 Wochen

Die Namen von Wolf und einem gutes Dutzend anderer Spieler aus dem Drittliga-Kader, die definitiv gehen, hat der HFC allerdings schon am 24. Mai auf seiner Homepage im Artikel "Sommerfahrplan 2024" bestätigt. Ich weiß nicht, worauf deine Hoffnung da basiert hat...

peter1. vor 6 Wochen

Bei der Neuausrichtung beim Halleschen FC was den Kader betrifft, passt M.W. nicht in den regionalen Status. Schon gar nicht verfügt er über eine gewisse HFC Vergangenheit.
Wenn man einen Plan verfolgt,sollte man das auch durchziehen. Hauptsache es ist kein Plan von Egon Ohlsen ;-).
Ist jetzt keine Besserwisserei oder Beleidigung, nur meine Meinung.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga