Ömer Uzun (FC Rot-Weiß Erfurt)
Ömer Uzun (FC Rot-Weiß Erfurt) Bildrechte: FC Rot-Weiß Erfurt

Fußball | Regionalliga Ömer Uzun geht künftig für Rot-Weiß Erfurt auf Torejagd

28. Mai 2024, 11:55 Uhr

Schnell soll er sein und Torgefahr ausstrahlen. Der FC Rot-Weiß Erfurt ist auf seiner Suche nach einem Stürmer fündig geworden und hat Ömer Uzun aus Ahlen an den Steigerwald gelotst.

Nach dem großen Aderlass bei Rot-Weiß Erfurt, versuchen die Thüringer, einen wettbewerbsfähigen Kader für die neue Saison aufzubauen. So sind die Rot-Weißen für den Sturmbereich fündig geworden und haben nach der Verpflichtung von Andy Trübenbach (kam vom ZFC Meuselwitz) am Dienstag (28. Mai) Mittelstürmer Ömer Uzun einen Zweijahresvertrag gegeben.

Uzun: "Ich bin motiviert"

Aufgrund des Abstiegs von Rot-Weiß Ahlen in die Oberliga konnte der Deutsch-Türke ablösefrei an den Steigerwald wechseln. In der Regionalliga West war er einer der Lichtblicke im Team der Westfalen, erzielte zehn Tore in 26 Spielen. Über seine bevorstehende Aufgabe in der Thüringer Landeshauptstadt sagte er: "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei Rot-Weiß Erfurt. Der Verein hat eine beeindruckende Geschichte und leidenschaftliche Fans. Ich bin motiviert, mein Bestes zu geben und gemeinsam mit dem Team erfolgreich zu sein."

Sportdirektor Gerber: "Adäquater Ersatz für das Sturmzentrum"

Auch RWE-Sportdirektor Franz Gerber ist froh über den Neuzugang: "Wir sind sehr erfreut, dass es uns gelungen ist, Ömer aus der Regionalliga West in den Nordosten zu lotsen. Mit dieser Verpflichtung haben wir es geschafft, einen adäquaten Ersatz für das Sturmzentrum zu finden."


spio/pm

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL – Das Nachrichtenradio | 28. Mai 2024 | 11:40 Uhr

14 Kommentare

AufmerksamerBeobachter vor 2 Wochen

Deswegen war ich so verwundert. Er kam auch kaum noch zum Einsatz, warum auch immer. Solche schnellen Spieler die technisch beschlagen sind, sind selten. Man kann sie zwar im Winter auf tiefem Platz nicht bringen, aber sonst? Man kann mit der Einwechslung eine komplett andere Taktik auf dem Platz fahren etc..

Ich bin auch auf den RWE Kader gespannt, es sieht aber so aus, das es schwer werden wird, in der oberen Tabellenhälfte zu spielen.

RWE.Frank vor 2 Wochen

Um wieder fachliches Niveau in die Kommentare zu bekommen:
Die bisherigen Neuverpflichtigungen sind m.e. nicht gerade die, um die man eine neue Mannschaft aufbauen kann. RWE bräuchte einen gestandenen Mittelfeldstragen, der die neue Mannschaft führen und leitet kann, der die Fähden zieht und das Sagen auf dem Platz hat, der das Tempo bestimmt und und bei Notwendigkeit die Ruhe bewahrt.
Noch ein Wort zu Sportsfreund Seidemann: Ich finde es schade das er gegangen ist. Er war schnell, wendig und man konnte ihn in die Schnittstellen schicken. Für mich ein großer Verlust. Ich hoffe auf Verpflichtungen von Spielern, die RWE wirklich helfen.

AufmerksamerBeobachter vor 2 Wochen

Na gut. Ihr habt ja auch den Trübenbach geholt. Ich bin gespannt, wie es sich anläßt, ehrlich. Viele Teams bauen den Kader um, es wird spannend, wer die richtigen Fäden zieht. Die Erwartungen sind in EF wohl nach so einem Ausverkauf nicht so hoch.

Dennoch sind eine Menge guter Kicker gegangen, die sicher mit Freude woanders unterkommen.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga