Fußball | Regionalliga Energie beim FSV: Teams der Stunde in Zwickau

24. Spieltag

03. März 2024, 09:30 Uhr

Zum Abschluss des 24. Spieltags in der Fußball-Regionalliga messen sich in Zwickau die Teams der Stunde: Der FSV fordert Energie Cottbus.

Die Tabelle in der Fußball-Regionalliga lässt sich langsam aber sicher wieder besser lesen. In der Woche sorgten fünf Nachholbegegnungen dafür, dass sich die Vereine im Klassement zumindest eine Spur angenehmer vergleichen lassen. Große Unterschiede gibt es immer noch. Ein Quintett hatte vor dem Spieltag 23 Partien absolviert. Auf erst 20 kommt die BSG Chemie Leipzig.

Schmitt: "Macht Lust und Laune, die Boys spielen zu sehen"

Im MDR-Livestream zeigen wir am Sonntag ab 13:00 Uhr die Begegnung des FSV Zwickau gegen den FC Energie Cottbus: Ex-Zweitligist gegen Ex-Bundesligist. Eine Partie mit Seltenheitswert. In den vergangenen 25 Jahren gab es nur drei Aufeinandertreffen. 1997 trennte man sich in der 2. Liga im alten Zwickauer Westsachsenstadion 0:0. Jens Härtel, Thomas Hoßmang, Ede Geyer und Karl-Heinz Körbel waren damals mit dabei.

Thomas Hoßmang, Energie Cottbus 1997
Cottbus-Libero Thomas Hoßmang beim Zweitliga-Spiel 1997 in Zwickau. Bildrechte: IMAGO / Kruczynski

In der GGZ-Arena treffen die beiden Teams der Stunde aufeinander. Besser als der FSV und Energie schnitt keiner in den jüngsten fünf Partien ab. Cottbus gewann fünf Mal in Folge, der FSV verlor in dieser Zeit nur einmal. Deshalb kann das Team von Rico Schmitt die Herausforderung Cottbus nach schwierigem Saisonstart auch relativ entspannt angehen. Die Gastgeber hoffen auf 7.000 Zuschauer: "Das zeigt, wie viele Menschen zu dem Verein stehen. Natürlich macht es auch Lust und Laune, die Boys spielen zu sehen", sagt Schmitt.

Klettert Cottbus auf Rang zwei?

Nach dem 1:1 des BFC Dynamo am Sonnabend in Babelsberg kann Cottbus mit einem Sieg auf Rang zwei klettern. Tabellenführer Greifswald geht als Favorit in die Begegnung gegen Mittelfeldklub Luckenwalde (13:00 Uhr).

Chemie kann Eilenburg helfen

Der künftige Nachholspezialist BSG Chemie Leipzig ist am Sonntag (13:00 Uhr) zu Gast beim Vorletzten Berliner AK. Mitte Februar gewann die BSG 3:2 bei Schlusslicht Hansa Rostock II. Wiederholt sie diesen Erfolg und hilft damit dem FC Eilenburg? Der hat drei Punkte Vorsprung und das bessere Torverhältnis vor den Moabitern, die noch eine Partie in der Hinterhand besitzen. Derzeit steht die Mannschaft von Volkan Uluc, der einst auch ein Gastspiel in Leutzsch gab, auf dem 17. Platz. Der wäre ein Abstiegsplatz, wenn der Hallesche FC aus der 3. Liga absteigt.

Thüringen-Derby: RWE hofft auf Revanche

Rund 113 Kilometer sind es von Erfurt bis Meuselwitz. Am Sonntag dürften sich einige Rot-Weiß-Fans auf den Weg machen zum Thüringen-Derby (13:30 Uhr) in Zipsendorf. Der ZFC braucht im Kampf um den Klassenerhalt jeden Punkt. Das 1:4 am Mittwoch bei Lok verlängerte die Bilanz auf nun acht Partien ohne Sieg. Erfurt hat mit Ab- und Aufstieg nichts mehr zu tun. Die Elf von Fabian Gerber hofft auf doppelte Revanche: Für die 1:2-Heimpleite in der Liga und das Aus nach Elfmeterschießen im Thüringenpokal.

cke

Videos aus der Regionalliga

Die Fußballmannschaft von Energie Cottbus verabschiedet sich nach einem Spiel von der eigenen Fankurve.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Energie Cottbus hat im Kampf um den Staffelsieg einen Dämpfer einstecken müssen. Beim FC Carl Zeiss Jena kamen die Lausitzer nur zu einem Remis.

Sport im Osten Sa 06.04.2024 14:00Uhr 04:01 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Chemie Leipzig - Kids
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (121)

Dieses Thema im Programm: MDR+ | Sport im Osten | 03. März 2024 | 13:00 Uhr

16 Kommentare

NeuerHeip vor 6 Wochen

Ziane wegzuverteidigen nützt gegen Lok wenig. Bei Lok kann faktisch jeder Tore schießen.

Mal schauen, ob es Lok auch gegen Chemnitz schafft, zu gewinnen. Das zuletzt gezeigte Pressing macht mich zuversichtlich.

AufmerksamerBeobachter vor 6 Wochen

DAS ist nun der Dank!

Ich freue mich auf eine hohe Heimklatsche gegen DD. Möge Zimmerschied euch mental aus der Liga schießen mit einem Hattrick zum 1:5!!

hartmut45 vor 6 Wochen

Lok hihi

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga