Volltreffer Neu 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Im letzten "Volltreffer" der Saison stehen zwei Pokalsieger aus Halle und Jena sowie eine frischgebackene Aufsteigerin zur Auswahl.

Mo 27.05.2024 15:54Uhr 00:53 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-volltreffer-loeder-vollert-bonsu-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Fußball | Abstimmung Zwei Pokalsieger und eine Aufstiegsheldin in der Verlosung

27. Mai 2024, 10:00 Uhr

SPORT IM OSTEN sucht den letzten "Volltreffer" in dieser Saison: Zur Auswahl stehen zwei Pokalsieger aus Halle und Jena sowie eine frischgebackene Aufsteigerin, die ebenfalls aus dem Paradies kommt.

Vorschlag A: Elias Löder (FC Carl Zeiss Jena)

Das Finale im Thüringenpokal zwischen Carl Zeiss Jena und dem ZFC Meuselwitz war eine mehr als deutliche Angelegenheit. Mann des Spiels beim 4:0 war Jenas Elias Löder, der drei Treffer beisteuerte. Beim Schlusspunkt zog Löder nach einer zu kurzen Kopfballabwehr von der Strafraumkante ab und versenkte den Ball flach im Eck.

Vorschlag B: Jannes Vollert (Hallescher FC)

Dass der Hallesche FC einer Blamage im Landespokalfinale entging, lag vor allem an Jannes Vollert. Gegen den tapfer kämpfenden Oberligisten Germania Halberstadt köpfte der Innenverteidiger eine punktgenaue Flanke von Erich Berko in der Nachspielzeit wuchtig per Kopf in die Maschen. In der Verlängerung hatte der HFC dann den längeren Atem und holte sich mit 4:2 den Pokal.

Vorschlag C: Josephine Bonsu (FC Carl Zeiss Jena Frauen)

Die Frauen des FC Carl Zeiss Jena sind zurück in der Bundesliga. Gegen Schlusslicht Hoffenheim II musste allerdings bis in die Schlussphase gezittert werden. Am Ende war es Josephine Bonsu, die mit ihrem Treffer zum 2:0 für die Erlösung sorgte. Einen Lattenknaller von Julia Arnold, die den Verein verlassen wird, veredelte die 24-Jährige per Kopf und sorgte für einen Platzsturm im Paradies.

Hier können Sie abstimmen:

Die Abstimmung läuft bis Freitag, 31. Mai, 10 Uhr.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 27. Mai 2024 | 19:30 Uhr