Unterwegs in Kroatien Augenblicke an der Adria

Im Sommer 2009 berichtete Kamilla Senjo in einer Reportage von der kroatischen Adriaküste. Die Zeiten, in denen das Land für Massentourismus stand, sind vorbei, erfuhr Senjo. Was heute zählt - Luxus und Individualität.

Luxusjachten in Dalmatien

Blick über die Bugspitze eines Motorboots in eine Meeresbucht 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Unternehmer Matko Cupic vermietet eine Luxusjacht. Er weiß, was Leute wollen, für die Geld keine Rolle spielt...

MDR FERNSEHEN Sa 22.08.2009 16:30Uhr 01:01 min

https://www.mdr.de/zeitreise/stoebern/damals/video126600.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Skipper Matko Cupic aus Dalmatien, im äußersten Süden Kroatiens, vermietet Luxusjachten für 2.000 Euro am Tag. Seine Kunden sind vor allem Russen. "Es ist kaum zu glauben, aber es gibt viele Menschen, denen das Geld völlig egal ist", zeigt sich der junge Mann mit Goldkettchen an Hals und Handgelenk verwundert. Auf jeden Fall will Cupic sein Unternehmen noch um einige Yachten erweitern. 

Fernab der Betriebsamkeit

Blick auf einen See 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Martinko Vjekoslaw hat nach dem Tod seiner Frau sein Leben verändert: Der ehemalige Manager will jetzt mit einer Pension in der Kvarner Bucht Menschen Abstand vom Alltag schenken.

MDR FERNSEHEN Sa 22.08.2009 16:30Uhr 02:44 min

https://www.mdr.de/zeitreise/stoebern/damals/video126606.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

In der Kvarner Bucht hat Martinko Vjekoslav sein Refugium gefunden. Der ehemalige Manager eines großen kroatischen Energiekonzerns hat nach dem Tod seiner Frau Gewinnstreben und Profitmaximierung abgeschworen und sein Leben geändert. Materielle Dinge, die ihm damals wichtig waren, erscheinen ihm heute nur noch "lächerlich". Was für ihn zählt: Ein Leben im Einklang mit der Natur, fernab des Lärms und der Betriebsamkeit.

Mit Blick aufs Meer

Blick durch Jalousien aufs Meer 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Herrliche Buchten, Luxus-Wohnungen mit traumhaftem Ausblick: Wer hier wohnen oder Urlaub machen will, kann ganz schön tief in seine Tasche greifen..

MDR FERNSEHEN Sa 22.08.2009 16:30Uhr 02:02 min

https://www.mdr.de/zeitreise/stoebern/damals/video126604.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Der Immobilienmakler Ivica Grbcic aus Opatija hat 28 Luxusappartements in der Kvarner Bucht im Angebot: 85 Quadratmeter mit Blick aufs Meer für schlappe 700.000 Euro. Wer sich das leisten kann? Vor allem Russen würden hier wohnen wollen, verrät Grbcic. Die Zeit des billigen Tourismus an der Adria sei jedenfalls ein für alle mal vorbei, erklärt der Makler sichtlich erfreut.

Die kleinste Stadt der Welt

Blick in eine Gasse zwischen grob gemauerten Steinhäuschen 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Stadt Hum in Istrien hat 24 Einwohner und gilt als kleinste Stadt der Welt. Das zieht natürlich jede Menge Touristen in das kleine Örtchen...

MDR FERNSEHEN Sa 22.08.2009 16:30Uhr 05:05 min

https://www.mdr.de/zeitreise/stoebern/damals/video126608.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Laut dem Guinness-Buch der Rekorde ist Hum die kleinste Stadt der Welt - nur 23 Einwohner leben hier. Ansonsten aber hat Hum alles, was eine Stadt für gewöhnlich so ausmacht: eine Kirche, eine Kneipe, ein Rathaus und sogar einen Bürgermeister, der gleichzeitig auch Tourismusmanager ist. Täglich ziehen ganze Busladungen Touristen durch die Stadt und Bürgermeister Franco Blagovic sagt, dass man sich hier dann manchmal schon vorkomme "wie in einem Museum".

Zuletzt aktualisiert: 17. Oktober 2016, 12:12 Uhr