MDR-Konzertsaison Familienkonzerte begannen mit "Robin Hood"

Mit einem orchestralen Abenteuer rund um den "König der Diebe" begannen in Leipzig die Familienkonzerte der aktuellen MDR-Spielzeit. Das Stück "Robin Hood" war der Auftakt zu insgesamt 14 Konzerten mit Musik aus aller Welt.

Das MDR-Sinfonieorchester spielt "Robin Hood" von Sebstian Hensel bei einem Schulkonzert im MDR-Studio, im Vordergrund Schauspielerin Victoria Findlay.
Schauspielerin Victoria Findlay führt bei "Robin Hood" als Erzählerin durch die Geschichte. Bildrechte: MDR/Anja Jaskowski

Spannend wurde es am 15. Oktober im MDR-Studio am Leipziger Augustusplatz: Hier tauchte das MDR-Sinfonieorchester mit seinem Publikum ein in die Abenteuerwelt von Robin Hood. Die jahrhundertealte Legende um den "König der Diebe" stand im Mittelpunkt des ersten Familienprogramms der Konzertsaison 2022/23, das an diesem Tag gleich zweimal aufgeführt wurde.

Robin Hoods Abenteuer in London

Die Vertonung der "Robin Hood"-Geschichte stammt von Sebastian Hensel, Orchestermitglied und Komponist, der den Helden ins London des 19. Jahrhunderts transportiert. Dort lebt Robin mit einer Diebesbande und nimmt von den Reichen, um den Armen zu geben. Auf einem Bahnhof lernt ihn Victoria kennen, eine von Irlands besten Taschendiebinnen, die ebenfalls verarmt in London lebt. Sebastian Hensel hat ihre Erlebnisse in ein orchestrales Abenteuer verwandelt, das Claudio Novati zum Auftakt der Familienkonzerte dirigierte. Die Schauspielerin Victoria Findlay schlüpfte in die Rolle ihrer Namensvetterin und führte als Erzählerin durch die Geschichte. Die "Robin Hood"-Konzerte sind geeignet für Kinder ab 10 Jahren.

Das Stück von Sebastian Hensel war auch in zwei Schulkonzerten zu hören, die MDR-Clara, das Jugend-Musik-Netzwerk des MDR, Mitte Oktober veranstaltete. Dazu gab es für Lehrkräfte ein umfangreiches Materialpaket für den Deutsch- und Musikunterricht zum Download.

Familienkonzerte bei MDR KLASSIK: Musik für alle Altersstufen

MDR-Kinderchor singt in bunter Sommerkleidung auf der Bühne
Der MDR-Kinderchor tritt in vielen Familienkonzerten auf. Bildrechte: MDR/Tom Schulze

"Robin Hood" war der Auftakt zu insgesamt vierzehn Familienkonzerten in dieser Spielzeit bei MDR KLASSIK. In den weiteren Programmen geht die musikalische Reise unter anderem nach Afrika und Australien, es werden der "Karneval der Tiere" und der 75. Geburtstag des MDR-Kinderchors gefeiert und im Dezember gibt es mehrere (vor-)weihnachtliche Programme in Leipzig, Zeulenroda, Suhl, Leuna und Erfurt, bei denen Weihnachtslieder oder Tschaikowskis "Nussknacker" zu erleben sind.