Kinder halten sich an den Händen und lachen
Sommerferien in Leipzig und Halle: Raus in die Natur oder rein in die Museen? Beides ist möglich. Bildrechte: Colourbox.de

Kunst, Kultur und Tanz Sommerferien in Leipzig und Halle: Zehn Tipps für kreative Kids

11. Juni 2024, 12:50 Uhr

Von Ende Juni bis Anfang August gehen in Sachsen und Sachsen-Anhalt die Sommerferien. In diesen Wochen können Kinder und Familien in Leipzig und Halle viel erleben: Neben kreativen Angeboten wie Basteln, eine Zeitung mitgestalten oder einem Schmuck-Workshop gibt es auch bewegungsreiche Angebote wie Tanzen zu K-Pop. Zehn Tipps für ein tolles Ferienprogramm – inklusive Infos zu Adressen, Öffnungszeiten und Terminen.

Leipzig: Zeichnen mit der Nadel und Buntpapier

Das Museum für Druckkunst Leipzig bietet in den Sommerferien gleich mehrere Kurse für Kinder an. Kids und Jugendliche können hier zum Beispiel das Buchbinden, Tiefdrucken mit der Nadel oder das Stempeln (mit selbstgebauten Unikaten) lernen. Das Museum für Druckkunst liegt im Westen von Leipzig; ein anschließender Spaziergang entlang des Kanals rundet, wer möchte, einen spannenden Kurstag im Museum ab.

Blick ins Museum für Druckkunst Leipzig: in einem großen Raum stehen historische Druckgeräte
Im Museum für Druckkunst in Leipzig werden in den Sommerferien Workshops für kreative Kinder angeboten. Bildrechte: Klaus-D. Sonntag

Weitere Informationen (zum Aufklappen)

Museum für Druckkunst Leipzig
Nonnenstraße 38
04229 Leipzig

Buchbinden
25. und 26. Juni oder 23. und 24. Juli 2024
In diesem zweitägigen Kurs bindest Du Dein eigenes Heft und gestaltest einen individuellen Einband mit Deinem Namen.
Nur als zweitägiger Kurs buchbar (10 Euro pro Kind), ab 10 Jahren.

Tiefdruck
27. Juni, 2. Juli, 10. Juli, 18. Juli, 25. Juli oder 30. Juli 2024
Mit einer Nadel ritzt du Bildideen in Cd‘s, alte Tetrapacks oder Kunststoffplatten. Anschließend wird eingefärbt und mithilfe einer alten Presse gedruckt. Dabei entstehen bunte Kunstwerke, herumexperimentieren lohnt sich. Ab 8 Jahren.

Sommergeschichten
3. Juli, 9. Juli oder 17. Juli 2024
Mit selbstgebauten Stempeln und Buchstaben druckst Du Deine eigene Urlaubsgeschichte. Ab 6 Jahren.

Mein Logo
4. Juli, 16. Juli oder 1. August 2024
Euer eigenes Bildzeichen in Farbe entwerfen und auf ein mitgebrachtes T-Shirt oder einen mitgebrachten Stoffbeutel drucken? Mit alten Stickrahmen machen wir das möglich! Ab 8 Jahren. Stoffbeutel sind für 3 Euro im Kurs erhältlich.

Buntpapiere gestalten
11. Juli oder 31. Juli 2024
Mit Kleister und verschiedenen Werkzeugen lässt Du die tollsten Farbeffekte entstehen und hältst sie auf Papier fest. Die Ergebnisse laden zum Basteln oder Verschenken ein. Ab 6 Jahren.

Die Kurse finden jeweils von 10 bis 12 Uhr statt. Rechtzeitige Anmeldung erforderlich (Begrenzung auf 12 Kinder pro Kurs). Die Kosten belaufen sich auf 5 Euro, inklusive Material, 4 Euro mit Ferienpass (außer T-Shirt / Stoffbeutel).

Mehr Infos auf der Webseite des Museums.

Leipzig: Basteln und LEGO bauen im Grassi Museum

Das Grassi Museum in Leipzig lädt zum Emaillieren, Basteln und LEGO bauen ein. Vier Wochen vorher kann man sich anmelden. Auf der Website ist dafür ein Ampel-System im Kalender abgebildet: Grün steht für viele freie Plätze, gelb für wenige. Einer dieser Kurse fällt direkt ins Auge: "A Chair for my Phone".

Alle möglichen und unmöglichen Stuhlmodelle der Ausstellung regen an. Und zwar zum Finden einer eigenen, originellen Stuhl-Form im Kleinformat: Ablage, Sessel oder gar ein Thron fürs Mobilfunkgerät wird im Kurs hergestellt.

Da werden Erwachsene, die ja auch oft zu viel am Handy "daddeln", bestimmt neidisch. Denn ein Thron fürs Smartphone bedeutet, es mal aus der Hand zu legen. Tolle Aktion.

Personen sitzen auf Designerstühlen auf der Wiese des Grassimuseums, dessen markantes Gebäude sich mit seinen Torbögen im Hintergrund abzeichnet.
Sommerferien im Grassi Museum für Angewandte Kunst: Es geht, unter anderem, um den Stuhl. Besonders kreativ: Ein Stuhl fürs Mobiltelefon darf kreiert werden. Bildrechte: Grassimuseum für Angewandte Kunst Leipzig / Esther Hoyer

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Grassi Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig

Experimentieren beim Emaillieren
25. Juni und 4. Juli 2024, 14-16:30 Uhr
Tasten und Raten rund ums Material Glas; danach wird pulverisiertes Glas in vielen Farben auf Kupfer aufgeschmolzen. Es entstehen emaillierte Türschildchen und Anhänger mit Ute Thieme. Von 9 bis 14 Jahren.

Kosten: 3 Euro mit/5 Euro ohne Ferienpass

A Chair for my Phone
27. Juni und 2. Juli 2024, 14-16:30 Uhr
Alle möglichen und unmöglichen Stuhlmodelle der Ausstellung regen an zum Finden einer eigenen, originellen Stuhl-Form im Kleinformat: Ablage, Sessel oder gar Thron fürs Mobilfunkgerät. Ab 10 Jahren.

Kosten: 3 Euro mit/5 Euro ohne Ferienpass

Kein Elefant im Prozellanladen?

10. und 11. Juli 2024, 10-11:30 Uhr
Gemeinsame Entdeckungstour mit einem Suchspiel in der Sonderausstellung "Beflügelndes Fieber". Danach werden in der Kreativwerkstatt Teller oder Tassen mit Porzellanfarben bemalt; mit Sebastian Hainsch, ab 6 Jahren, geeignet für Familien.

Kosten: 3 Euro mit/5 Euro ohne Ferienpass, Erwachsene 10 €

LEGO-Baustudio (Zwei-Tages-Kurs)
23./24. Juli; 25./26. Juli; 30./31. Juli 2024, 10-15 Uhr
Tausende Legosteine warten auf elegante Entwürfe und fantasievolle Gestaltung! Inspiriert durch Formen und Farben in der Ausstellung "A CHAIR AND YOU" entstehen neue Kreationen mit eigener Handschrift. Mit Uwe Fischer, 2-Tages-Workshop. Ab 10 Jahren.

Kosten: 36 Euro mit/40 Euro ohne Ferienpass

Noch mehr Kurse gibt es auf der Website des GRASSI-Museums.

Leipzig: Ma(h)len mit Kaffee, Streetdance und T-Shirts batiken

Das Kinder- und Jugendzentrum O.S.K.A.R. bietet ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für verschiedene Altersgruppen an. Wer gerne tanzt, kann sich im Stepptanz ausprobieren, einen Streetdance-Kurs besuchen oder das Tanzen zu K-Pop lernen. Kreative können unter dem Motto "Der Seerosenteich von Claude Monet" Aquarelle malen oder einen Kalligrafie-Kurs besuchen. Außerdem wird Schwarzlicht-Theater, T-Shirts batiken und Yogilates – ein Mix aus Yoga und Pilates – angeboten.

Und noch vieles mehr bietet das O.S.K.A.R in den Sommerferien an: Stempel selber machen, Wurfgleiter herstellen, zur Musik von Johann Sebastian Bach mit Kaffee ma(h)len, Dinos und Einhörner mit der Laubsäge ausschneiden und, und, und! Ein so reichhaltiges, die ganzen Ferien überdauerndes Programm in Leipzig lädt Kinder und Eltern ein, einen Teil der Ferien aktiv und kreativ zu verbringen.

Mehrere Kinder tanzen in einer Halle
Im Kinder- und Jugendzentrum O.S.K.A.R. können Kinder in den Sommerferien tanzen. Auch zu K-Pop! Bildrechte: picture alliance/dpa/Jens Kalaene

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R.
Gabelsbergerstraße 30
04317 Leipzig

"Der Seerosenteich von Monet" (Kleiner Aquarellkurs)
20. Juni, 4. Juli oder 22. Juli von 14 bis 16 Uhr (ab 7 Jahren, Kosten: 2 Euro mit Ferienpass, ohne 3 Euro)

"T-Shirt batiken"
27. und 28. Juni 2024, jeweils 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr (ab 8 Jahren, Kosten: 2 Euro mit Ferienpass, ohne 3 Euro und ein eigenes weißes T-Shirt aus Baumwolle mitbringen)

Großer Aquarellkurs
26. Juni und 3. Juli 2024, jeweils 11 bis 16 Uhr (ab 10 Jahren, Kosten: 7 Euro mit Ferienpass, ohne 10 Euro)

"Die kleine Kaf-FEE": Wir ma(h)len mit Kaffee und Omas alter Kaffeemühle zu den Klängen J.S. Bachs Kaffeekantate

25. Juni, 5. Juli, 22. Juli 2024 (14 bis 16 Uhr), (ab 6 Jahren, Kosten: 3 Euro mit Ferienpass, ohne 4 Euro)

Großer Kalligrafiekurs "Mit Tusche & Feder"
24. Juni und 1. Juli 2024, 11 bis 16 Uhr (ab 10 Jahren, Kosten: 7 Euro mit Ferienpass, ohne 10 Euro)

"Drache, Einhorn und Dinosaurier" (mit der Laubsäge)
15. Juli 2024, 13 bis 16 Uhr (ab 6 Jahren, Kosten: 2 Euro mit Ferienpass, ohne 3 Euro)

Moderner & Zeitgenössischer Tanz für Jugendliche
15. Juli 2024, 16 bis 17:30 Uhr (ab 13 Jahren, Kosten: 2 Euro mit Ferienpass, ohne 3 Euro)

Schwarzlichttheater "In der Zirkuswelt"
16. Juli 2024, 15 bis 17 Uhr (ab 8 Jahren, Kosten: 3 Euro mit Ferienpass, ohne 4 Euro)

Holzstempel selber machen
27. Juli 2024, 12:30 bis 16 Uhr (ab 10 Jahren, Kosten: 2 Euro mit Ferienpass, ohne 3 Euro)

Noch mehr Kurse und Angebote finden Sie unter dieser Sommerferien-Übersicht vom KJZ O.S.K.A.R.

Leipzig: Wie Tiere wohnen

Im Leipziger Naturkundemuseum findet am 26. und 27. Juni 2024 jeweils eine Sommerferien-Führung für Kinder statt. Es geht um die häusliche Umgebung von Tieren: In Höhlen oder in unterirdischen Bauten, auf Bäumen oder in Totholz, in Hecken oder unter Wasser – für jedes Tier gibt es den passenden Unterschlupf. Gemeinsam lernen die Kids auf einer Führung verschiedene Tiere und ihre Bauten kennen.

Eine helle Fassade mit der Aufschrift Naturkundemuseum und einer riesigen Spinnenfigur.
Das Leipziger Naturkundemuseum bietet in den Sommerferien spannende Führungen für Kinder und Familien an. Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Willnow

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Naturkundemuseum Leipzig
Lortzingstraße 3
04105 Leipzig

Führung "Wie Tiere wohnen"
Für Kinder ab 5 Jahren, Dauer: ca. 45 Minuten

Termine: 26. und 27. Juni 2024 , jeweils um 9:30 Uhr
Kosten: 2 Euro ohne Ferienpass, 1 Euro mit Ferienpass

Eine Anmeldung (per Mail oder telefonisch) ist erforderlich.

Mehr Infos auf der Webseite des Naturkundemuseums.

Leipzig: Eine Kinderzeitung mitgestalten

Die Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK) lädt in den Sommerferien zur Mitarbeit in der Redaktion der GfZK-Kinderzeitung Flippo ein. Die Kinderredaktion gestaltet die neue Ausgabe. Dabei lernen die Kinder alle Bereiche der Zeitungsherstellung kennen: Sie gestalten ein Titelblatt, erstellen eine Schlagzeile, fotografieren, zeichnen Comics und denken sich Geschichten aus.

Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig
Die Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig lädt Kinder in der Ferienzeit zum Zeitung-machen ein. Bildrechte: imago stock&people

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

GfZK Leipzig
Karl-Tauchnitz-Str. 9–11
04107 Leipzig

"How to FLIPPO!"
30. Juli bis 1. August 2024, jeweils 10 bis 15 Uhr

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Hinweis: Kontakt und Anmeldung unter flippo@gfzk.de

Mehr Infos auf der Webseite der GfZK.

Leipzig: Ausstellung "Achterbahn der Gefühle" und VR für Kinder

Was bedeutet Glück? Wie erkenne ich die Gefühle anderer Menschen? Und wie kann ich mit Angst umgehen? Das Kindermuseum Unikatum lädt kleine und große Besucher zu einer Reise durch die Welt der Emotionen ein: In der Mitmach-Ausstellung "Achterbahn der Gefühle" können beispielsweise Witze aus dem "Humorteich" geangelt oder die Stärke der Liebeskraft gemessen werden. Wer sich lieber in virtuelle Realitäten begeben möchte, kann das VR-Lab für Kinder und Familien besuchen.

An einem Fenster ist ein Schild, auf dem in bunten Großbuchstaben das Wort "Unikatum" steht.
Ausprobieren und Anfassen ist im Leipziger Kindermuseum Unikatum ausdrücklich erwünscht. Bildrechte: MDR/Benjamin Jakob

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Unikatum Kindermuseum
Zschochersche Str. 26
04229 Leipzig

Mitmach-Ausstellung "Achterbahn der Gefühle"
Für Kinder ab 9 Jahre, Jugendliche und Erwachsene, jüngere Kinder können beim Erkunden der Achterbahn von den Älteren unterstützt werden.

VR-Lab Virtual Reality für Kinder und Familien

Öffnungszeiten während der Ferien:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Eintritt: Kinder 0 bis 2 Jahre frei, Einzeleintritt: 7,50 Euro, mit Leipzig Pass: 4,50 Euro

Mehr Infos auf der Webseite des Unikatums.

Halle: Spielen, Bauen und Basteln im Stadtmuseum

Für Kinder und Erwachsene geht es im Stadtmuseum in Halle handwerklich-kreativ zu: Gemeinsam historische Themen erkunden und sich kreativ ausprobieren, das kann man nämlich genau dort tun. An neun Ferientagen wird von 14 bis 17 Uhr zum Spielen, Drucken, Basteln, Bauen und Entdecken eingeladen. Die hergestellten Dinge können mit nach Hause genommen werden. Wer von den Erwachsenen kein Bastelfan ist, kann sich die Ausstellung am Veranstaltungsort anschauen. Win/Win!

Personen im Eingangsbereich eines öffentlichen Gebäudes
Das Stadtmuseum in Halle hat neun Aktionstage für Kinder während der Sommerferien geplant. Dabei wird es mittelalterlich! Bildrechte: picture alliance / ZB | Jan Woitas

Mehr Informationen (zum Ausklappen)

Stadtmuseum Halle
Große Märkerstraße 10
06108 Halle (Saale)

und

Oberburg Giebichenstein
Seebener Straße 1
06118 Halle (Saale)

"Auf den Spuren des Steinmetzes" – im Stadtmuseum
25. Juni 2024, 14 bis 17 Uhr: Wir erkunden das Stadtmuseum auf der Suche nach Spuren von Steinmetzarbeiten. Entwickle dein eigenes Motiv und haue es in Stein! Bitte anmelden bei stadtmuseum@halle.de

"Spielerisch durch die Aufklärungszeit" – im Stadtmuseum
26. Juni 2024, 14 bis 17 Uhr: Womit spielten Kinder im Mittelalter und woher wissen wir das? Probiere verschiedene Spiele aus, stelle einen eigenen Würfel her und erkunde, was eine Dreule ist!

"Druckwerkstatt" – im Stadtmuseum
27. Juni 2024, 14 bis 17 Uhr: Wo im Stadtmuseum heute die Ausstellungen sind, war früher eine richtige Druckerei. Erkunde das uralte Druckhandwerk und nimm ein selbstgedrucktes Kunstwerk mit nach Hause.

"Zeitvertreib und Handwerk" – auf der Oberburg
16. und 30. Juli 2024, 14-17 Uhr: Wie haben sich die Menschen im Mittelalter die Zeit vertrieben? Für die Herstellung verschiedener Spielmittel und Gegenstände zum Zeitvertreib sind Geschick und Fingerfertigkeit gefragt.

"Mittelalterliche Turnierspiele" – auf der Oberburg
17. und 31. Juli 2024, 14-17 Uhr: Ob Bogenschießen oder Stockziehen, neben Kraft ist auch Geschicklichkeit gefragt. Ein Turniernachmittag.

"Gesellschaftsspiele im Mittelalter" – auf der Oberburg
18. Juli und 1. August 2024: Was und womit spielten Kinder im Mittelalter und woher wissen wir das? Stellt euren eigenen Würfel her.

Kosten: 5 Euro Materialkosten pro Teilnehmer (bis 14 Jahre) plus Eintritt für Erwachsene

Mehr Infos auf der Webseite des Stadtmuseums Halle.

Halle: Zu den Sternen reisen

Welche Sternbilder und Planeten sind derzeit am Nachthimmel zu sehen? Welche Geschichten erzählten sich bereits die alten Griechen über die Sternbilder? Wie findet man selbst Sternbilder am Himmel? Kinder erfahren es im Halleschen Planetarium in der "Sternenreise für Kinder". Außerdem können kleine Gäste hier die Geschwister Tom und Lilly bei ihrer Rettung der Sternenfee Mira begleiten und auch der Regenbogenfisch will bei der Suche nach seiner verlorenen Glitzer-Schuppe begleitet werden.

Eine Projektion der Himmelsscheibe von Nebra ist im Sternensaal des Planetariums hinter dem Projektor zu sehen.
Einfach magisch: ein Besuch im Planetarium in Halle. Bildrechte: picture alliance/dpa | Hendrik Schmidt

Mehr Informationen (zum Ausklappen)

Planetarium Halle (Saale)
Holzplatz 5
06110 Halle (Saale)

Die Rettung der Sternenfee Mira (ab 4 Jahren)
29. Juni 2024, 14 Uhr
13. Juli 2024, 11 Uhr
28. Juli 2024, 11 Uhr

Die Olchis – Das große Weltraumabenteuer (ab 5 Jahren)
28. Juni 2024, 15:30 Uhr
6. Juli 2024, 14 Uhr

Lars – Der kleine Eisbär (ab 5 Jahren)
27. Juli 2024, 14 Uhr

Der Regenbogenfisch und seine Freunde (ab 4 Jahren)
22. Juni 2024, 11 Uhr
17. Juli 2024, 12:30
20. Juli 2024, 11 Uhr

Vom Gasriesen zum Zwergplaneten LIVE-Planetentour (ab 8 Jahren)
22. Juni 2024, 15:30 Uhr
07. Juli 2024, 12:30 Uhr
17. Juli 2024, 14 Uhr

Mehr Infos auf der Webseite des Planetariums.

Dirk Schlesier 5 min
Dirk Schlesier über den Europa Clipper. Bildrechte: MDR, Planetarium Halle, Dirk Schlesier, Nasa

Halle: Handwerk lernen im Krokoseum

Im Krokoseum dreht sich vom 24. Juni bis 2. August 2024 alles ums Handwerk: Stoffe färben, Schmuck herstellen oder ein Ausflug in die Tongrube. Wer mit den Händen arbeiten will, wird hier fündig werden!

Eine Töpferin modelliert eine Schüssel auf einer Töpferscheibe.
Die langen Keramik-Tage im Krokoseum finden am 23. und 24. Juli 2024 statt. Bildrechte: IMAGO/imagebroker

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Krokoseum
Franckeplatz 1 / Haus 37
06110 Halle

Wie werden Stoffe bunt?

25. und 26. Juni 2024, 11 bis 15 Uhr
färbt Stoffe und näht diese zu Täschchen mit Mariella Gänsewig

Schmuckwerkstatt
3. Juli 2024, 14 bis 17 Uhr.
Dein ICH als Schmuckstück, werkeln mit Laura Hanisch

Lange Keramik-Tage
23. und 24. Juli 2024, 10 bis 18 und 10 bis 16 Uhr
Erster Tag: Ausflug in die Tongrube mit Matschen an der Keramikquelle
Zweiter Tag: Trockenen Ton wieder matschig machen und Gefäße formen

DIY Papiere schöpfen
31. Juli 2024, 14-17 Uhr
Aus der Zeitung von gestern machen wir neue Papiere für künftige Kunst- und Meisterwerke mit der BuchKinderWerkstatt mit Maximilian Balcerek

Mehr Infos gibt es auf der Website des Krokoseum. Um eine Anmeldung wird gebeten, die Angebote sind kostenfrei.

Wittenberg, Eisleben, Mansfeld: Spiele spielen und entwickeln

Rätselhaft geht es in Wittenberg zu, genauer in einem von fünf Standorten der LutherMuseen. Im Lutherhaus in Wittenberg können Kinder (geheime) Schriften erst ver- und dann entschlüsseln. In diesem Workshop erfahren Kinder ab 9 Jahren mehr über das Verschlüsseln von Botschaften und besondere Zeichen, beispielsweise in Wappen.

An den verschiedenen Standorten der LutherMuseum gibt es noch weitere tolle Workshops: "Das Atelier der schönen Dinge" (16. Juli), "Die Medienrevolution Buchdruck" (18. Juli) oder "Mittelalterliche Kinderspiele" (25. Juli) können in Wittenberg besucht werden.

In Eisleben gibt es zum Ende der Ferienzeit noch einen Workshop, der sich Spielen widmet: "Alte Spiele neu entdecken" findet vom 31. Juli bis 1. August statt. Die Macherinnen und Macher fragen: Was macht ein Spiel zu einem guten Spiel? Wie wird ein Spiel entwickelt und was unterscheidet "analoge" Brettspiele von ihren digitalen Verwandten? In diesem Workshop werden nicht nur Spiele gespielt, sondern es wird auch genau hingeschaut, wie aus einem Brettspiel ein Computerspiel werden könnte. Denn nur die Wenigsten wissen, dass man Spiele nicht nur spielen, sondern auch selbst programmieren kann – und das mit sehr einfachen Mitteln.

Kinderspiele in einem Regal
Vom analogen Brettspiel zum PC-Game: Wie geht das? Ein Workshop in Eisleben geht der Frage an zwei Tagen nach. Bildrechte: imago images/Geisser

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Ferien in den LutherMuseen – verschiedene Workshops/Angebote
Lutherhaus
(Wittenberg)
Collegienstraße 54
06886 Lutherstadt Wittenberg

Die Übersetzerwerkstadt: Über Geheimschriften und Codierungen
23. Juli 2024, 10 Uhr

Zielgruppe: Kinder ab 9 Jahren
Kosten: 6 Euro pro Person
Um Anmeldung wird gebeten.

Die Anmeldung ist per E-Mail an bildung.wittenberg@luthermuseen.de oder telefonisch unter 03491 4203 137 möglich.

Luthers Sterbehaus (Eisleben)
Andreaskirchplatz 7
06295 Lutherstadt Eisleben

Alte Spiele neu entdecken
31. Juli und 1. August 2024, 10 bis 16 Uhr

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren
Kosten: 10 Euro pro Person für beide Tage

Die Anmeldung ist per E-Mail an bildung.eisleben@luthermuseen.de oder telefonisch unter 03475 7147 823 möglich. Die Teilnahme kostet 10 Euro pro Person für beide Tage.

Mehr Infos auf der Webseite der LutherMuseen.

(Recherche: MDR KULTUR, redaktionelle Bearbeitung: vdw)

Mehr Tipps für die Sommerferien

Bücher und Filme für die Sommerferien

Dieses Thema im Programm: MDR TWEENS | 07. Juni 2024 | 17:10 Uhr