Kinder spielen im Schnee
In den Winterferien 2024 können Kinder und Jugendliche in der Region Leipzig und Halle viel erleben. Bildrechte: imago images / Cavan Images

Filmdreh, Streetdance und mehr Winterferien Leipzig: Zehn Tipps für neugierige Kids

16. Februar 2024, 10:58 Uhr

Bis zum 23. Februar gehen in Sachsen noch die Winterferien 2024. In diesen Wochen können Kinder und Familien in Leipzig viel erleben: Neben kreativen Angeboten wie Basteln, eine Zeitung mitgestalten oder einem Workshop zu Druckkunst gibt es spannende Ausstellungen, in denen z.B. die Welt der Gefühle erkundet werden kann. Zehn Tipps für ein abwechslungsreiches Ferienprogramm – inklusive Infos zu Adressen, Öffnungszeiten und Terminen.

Leipzig: Stempeln, Drucken und Kunst aus Papier

Das Museum für Druckkunst Leipzig bietet in den Winterferien verschiedene Kurse für Kinder an. Etwa können T-Shirts und Stoffbeutel bedruckt, Stempel gebaut oder Farbkreisel hergestellt werden. Die Ferienkinder können sich auch mit einer alten CD als Druckplatte im Tiefdruck ausprobieren und dem weißen Winter mit wilden Farbmischungen und Motiven ein buntes Kleid geben.

Blick ins Museum für Druckkunst Leipzig: in einem großen Raum stehen historische Druckgeräte
Im Museum für Druckkunst in Leipzig werden in den Winterferien Workshops für kreative Kinder angeboten. Bildrechte: Klaus-D. Sonntag

Weitere Informationen (zum Aufklappen)

Museum für Druckkunst Leipzig
Nonnenstraße 38
04229 Leipzig

"Rot, Grün, Blau sind alle meine Farben" – Tiefdruck
12. Februar und 23. Februar 2024, jeweils 10 bis 12 Uhr

"Der Farbendrehwurm – Farbkreisel basteln"
13. Februar 2024, 10 bis 12 Uhr

"Bunt, bunter am buntesten" – Stempel herstellen
15. Februar und 19. Feburar 2024, jeweils 10 bis 12 Uhr

"Mein Logo" – T-Shirts und Stoffbeutel bedrucken
20. Februar 2024, 10 bis 12 Uhr

"Buntpapiere gestalten"
22. Februar 2024, 10 bis 12 Uhr

Die Kurse sind auf 12 Kinder pro Termin begrenzt.

Kosten:
4 Euro mit Ferienpass, 5 Euro ohne Ferienpass, inklusive Material

Mehr Infos auf der Webseite des Museums.

Leipzig: Die Geschichte der Messestadt erkunden

Warum wird Leipzig eigentlich Messestadt genannt? Das können Ferienkinder in der Erlebnisausstellung "Kinder machen Messe" im Kindermuseum des Stadtgeschichtlichen Museums selbst erkunden. Kleine Besucherinnen und Besucher können an interaktiven Stationen viel ausprobieren und sich etwa mit bunten Kostümen in einen Kaufmann oder in eine Marktfrau verwandeln, seltsame Waren ertasten oder duftende Gewürze kennenlernen.

Ein Mann, eine Frau und zwei Kinder stehen in einem Museum vor einer Wand mit dem "Messe-M" der Leipziger Messe.
Die Ausstellung "Kinder machen Messe" in Leipzig lädt in den Winterferien zum Mitmachen ein. Bildrechte: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig/ Eva Lusch

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Böttchergäßchen 3
04109 Leipzig

"Kinder machen Messe"
Erlebnisausstellung für Kinder (6 bis 10 Jahre)

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag, Feiertage: 10 bis 18 Uhr

Eintritt:
Seit 1. Januar 2024 ist der Besuch des Kindermuseums kostenfrei.  

Mehr Infos auf der Webseite des Stadtgeschichtlichen Museums.

Leipzig: Streetdance, Malen und Yogilates

Das Kinder- und Jugendzentrum O.S.K.A.R. bietet ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für verschiedene Altersgruppen an. Wer gerne tanzt, kann sich im Stepptanz ausprobieren, einen Streetdance-Kurs besuchen oder zeitgenössischen Tanz lernen. Kreative können unter dem Motto "Bunter Winter" Aquarelle malen oder einen Kalligrafie-Kurs besuchen. Außerdem wird eine Winterdruckwerkstatt und Yogilates – ein Mix aus Yoga und Pilates – angeboten.

Mehrere Kinder tanzen in einer Halle
Im Kinder- und Jugendzentrum O.S.K.A.R. können Kinder in den Winterferien tanzen. Bildrechte: picture alliance/dpa/Jens Kalaene

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R.
Gabelsbergerstraße 30
04317 Leipzig

"Winterdruckwerkstatt für Familien"
13. und 20. Februar 2024, jeweils 14 bis 16 Uhr (ab 7 Jahren, Kosten: 2 Euro)

"Stepptanz für Anfänger"
13. und 20. Februar 2024, jeweils 15 bis 16 Uhr (ab 10 Jahren, Kosten: 2 Euro)

Aquarellkurs "Bunter Winter"
14. und 21. Februar 2024, jeweils 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr (ab 7 Jahren, Kosten: 3 Euro)

"Yogilates für Familien/Eltern - Kind - Yogilate"

14. Feburar 2024 (15 bis 16 Uhr) und und 21. Februar 2024 (11 bis 12 Uhr), (ab 3 Jahren, Kosten: 3 Euro)

Großer Kalligrafiekurs "Mit Tusche & Feder"
15. und 22. Febraur 2024, 11 bis 16 Uhr (ab 10 Jahren, Kosten: 5 Euro)

"Motion & Emotion"
15. Februar 2024, 18 bis 20 Uhr (ab 10 Jahren, Kosten: 5 Euro)

Großer Aquarellkurs
16. Februar 2024, 11 bis 16 Uhr (ab 10 Jahren, Kosten: 5 Euro)

Streetdance
16. Feburaur 2024, 15 bis 16 Uhr (ab 8 Jahren, Kosten: 5 Euro)

Martial Arts & Zeitgenössischer Tanz für Jugendliche
22. Feburar 2024, 18 bis 20 Uhr (ab 13 Jahren, Kosten: 5 Euro)

Leipzig: Schätze heben und Spuren lesen

Im Leipziger Naturkundemuseum finden in beiden Ferienwochen von Dienstag bis Freitag Veranstaltungen statt. Bei der Führung "Zeigt her eure Füße" können Familien die Spuren von verschiedenen Tieren verfolgen und ihre Lebensweisen kennenlernen. Der Workshop "Sachsen hebt seine Schätze" taucht in die Welt der Mineralien ein und fragt, welche Rohstoffe sich in der Leipziger Region finden lassen. In kleinen Experimenten lernen Kinder dabei Gesteine, Minerale und energievolle Schätze kennen.

Eine helle Fassade mit der Aufschrift Naturkundemuseum und einer riesigen Spinnenfigur.
Das Leipziger Naturkundemuseum bietet in den Winterferien ein spannendes Programm für Kinder und Familien an, das sich um Schätze und Spuren dreht. Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Willnow

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Naturkundemuseum Leipzig
Lortzingstraße 3
04105 Leipzig

Familienführung "Zeigt her Eure Füße!"
Für Kinder ab 5 Jahren, Dauer: ca. 50 Minuten

Termine: 14 .,15., 21. und 22. Februar 2024 , jeweils um 9:30 und 10:30 Uhr
Kosten: 2 Euro ohne Ferienpass, 1 Euro mit Ferienpass

Workshop "Sachsen hebt seine Schätze"
Für Kinder von 8 bis 10 Jahren, Dauer: 90 Minuten

Termine: 13. und 20. Februar 2024 , 9:30 und 14 Uhr; 16. und 23. Februar 2024, 9:30 Uhr
Kosten: 3 Euro ohne Ferienpass, 2 Euro mit Ferienpass

Eine Anmeldung (per Mail oder telefonisch) ist erforderlich.
Mehr Infos auf der Webseite des Naturkundemuseums.

Leipzig: Eine Kinderzeitung mitgestalten

Die Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK) lädt in den Winterferien zur Mitarbeit in der Redaktion der GfZK-Kinderzeitung Flippo ein. Die Kinderredaktion gestaltet die neue Ausgabe zum Thema "Anders". Dabei lernen die Kinder alle Bereiche der Zeitungsherstellung kennen: Sie gestalten ein Titelblatt, erstellen eine Schlagzeile, fotografieren, zeichnen Comics und denken sich Geschichten aus.

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

GfZK Leipzig
Karl-Tauchnitz-Str. 9–11
04107 Leipzig

"FLIPPO – Winterferienworkshop"
20. bis 22. Februar 2024, jeweils 10 bis 15 Uhr

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Hinweis: Kontakt und Anmeldung unter flippo@gfzk.de

Mehr Infos auf der Webseite der GfZK.

Leipzig: Die Welt der Gefühle erkunden

Was bedeutet Glück? Wie erkenne ich die Gefühle anderer Menschen? Und wie kann ich mit Angst umgehen? Das Kindermuseum Unikatum lädt kleine und große Besucher*innen zu einer Reise durch die Welt der Emotionen ein: In der Mitmach-Ausstellung "Achterbahn der Gefühle" können beispielsweise Witze aus dem "Humorteich" geangelt oder die Stärke der Liebeskraft gemessen werden. Wer sich lieber in virtuelle Realitäten begeben möchte, kann das VR-Lab für Kinder und Familien besuchen.

An einem Fenster ist ein Schild, auf dem in bunten Großbuchstaben das Wort "Unikatum" steht.
Ausprobieren und Anfassen ist im Leipziger Kindermuseum Unikatum ausdrücklich erwünscht. Bildrechte: MDR/Benjamin Jakob

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Unikatum Kindermuseum
Zschochersche Str. 26
04229 Leipzig

Mitmach-Ausstellung "Achterbahn der Gefühle"
Für Kinder ab 9 Jahre, Jugendliche und Erwachsene, jüngere Kinder können beim Erkunden der Achterbahn von den Älteren unterstützt werden.

VR-Lab Virtual Reality für Kinder und Familien

Öffnungszeiten während der Ferien:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Eintritt: Kinder 0 bis 2 Jahre frei, Einzeleintritt: 7,50 Euro, mit Leipzig Pass: 4.50 Euro

Mehr Infos auf der Webseite des Unikatums.

Halle: Eiszeitschmuck basteln

Im Landesmuseum der Vorgeschichte dreht sich im Winterferienprogramm alles um die Eiszeit. Kinder können in einem Kurs beispielsweise ein Schmuckstück aus Horn fertigen. In der "Eiszeit für Kleine" basteln Kinder ein Mammut und in der "Eiszeit für Große" wird eine steinzeitliche Behausung hergestellt.

Blick in den  Saal Jungsteinzeit mit Steinbeilregen im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle
Das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle bietet Workshops in den Winterferien an. Bildrechte: LDA Sachsen-Anhalt, Juraj Lipták

Mehr Informationen (zum Ausklappen)

Landesmuseum für Vorgeschichte
Richard-Wagner-Straße 9
06114 Halle (Saale)

"Eiszeit für Kleine" – Basteln eines Mammuts
6.,7., 8. und 9. Februar 2024, jeweils 10 bis 12 Uhr
Für Kinder von 4 bis 6 Jahren

"Eiszeit für Große" – Herstellen einer steinzeitlichen Behausung
6.,7., 8. und 9. Februar 2024, jeweils 11 bis 13 Uhr
Für Kinder von 7 bis 10 Jahren

"Eiszeitschmuck" – Fertigen eines Schmuckstücks aus Horn
6. und 8. Februar 2024, jeweils 14 bis 16 Uhr
Für Kinder von 4 bis 7 Jahren

Kosten: 5 Euro pro Teilnehmer plus Eintritt für Erwachsene
Um eine Anmeldung wird gebeten.

Mehr Infos auf der Webseite des Landesmuseums.

Halle: Zu den Sternen reisen

Welche Sternbilder und Planeten sind derzeit am Nachthimmel zu sehen? Welche Geschichten erzählten sich bereits die alten Griechen über die Sternbilder? Wie findet man selbst Sternbilder am Himmel? Kinder erfahren es im Halleschen Planetarium in der "Sternenreise für Kinder". Außerdem können kleine Gäste hier die Geschwister Tom und Lilly bei ihrer Rettung der Sternenfee Mira begleiten oder mit den Olchis ins Weltall reisen. Auch der Regenbogenfisch will bei der Suche nach seiner verlorenen Glitzer-Schuppe begleitet werden und Lars, der kleine Eisbär, rettet Wale vor den Walfängern.

Die Projektion einer Galaxie ist im Sternensaal des Planetariums hinter dem Projektor zu sehen.
Im Planetarium in Halle können sich Kinder in den Winterferien auf eine Sternenreise begeben. Bildrechte: dpa

Mehr Informationen (zum Ausklappen)

Planetarium Halle (Saale)
Holzplatz 5
06110 Halle (Saale)

Eine Sternenreise für Kinder (ab 6 Jahren)
6. Februar 2024, 15:30 Uhr
11. Februar 2024, 11 Uhr

Die Rettung der Sternenfee Mira (ab 4 Jahren)
7. Februar 2024, 11 Uhr

Die Olchis – Das große Weltraumabenteuer (ab 5 Jahren)
7. Februar 2024, 14 Uhr
10. Februar 2024, 11 Uhr
11. Februar 2024, 14 Uhr

Lars – Der kleine Eisbär (ab 5 Jahren)
8. Februar 2024, 12:30 Uhr

Der Regenbogenfisch und seine Freunde (ab 4 Jahren)
9. Februar 2024, 15:30 Uhr

Mehr Infos auf der Webseite des Planetariums.

Halle: Spielen wie im 18. Jahrhundert

Das Stadtmuseum Halle bietet an drei Ferientagen Aktionen für Kinder an. Dabei werden gemeinsam historische Themen erkundet und Kinder können sich handwerklich oder künstlerisch ausprobieren. Beispielsweise wird der Frage nachgegangen, wie vor 250 Jahren in Halle gespielt wurde – dabei wird ein Würfel hergestellt und ein Spiel gestaltet. Auch eine Druckwerkstatt und ein Kunstworkshop stehen auf dem Programm. Während die Kinder an den Kursen teilnehmen, können die Erwachsenen die Ausstellung im Stadtmuseum besuchen.

Kinderhand mit einem Pinsel in der Hand
Das Stadtmuseum in Halle bietet in den Winterferien 2024 unter anderem einen Kunstworkshop an. Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Tino Plunert

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Stadtmuseum Halle
Große Märkerstraße 10
06108 Halle (Saale)

"Spielend durch das 18. Jahrhundert" – Würfel und Spiele herstellen
6. Februar 2024, 14 bis 17 Uhr

Druckwerkstatt im Stadtmuseum
 7. Februar 2024, 14 bis 17 Uhr

Farbe und Faden - ein Kunstworkshop mit der Malerin Magdalena Cichon
8. Februar 2024, 14 bis 17 Uhr, Anmeldung per Mail wird empfohlen

Kosten: Für alle bis 14 Jahre frei, Erwachsene 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, zuzüglich Materialkosten 5 Euro pro Person, wenn eigene Objekte angefertigt werden.

Barrierefreiheit: Der Hauptstandort (Christian-Wolff-Haus und Druckerei) ist zertifiziert nach dem System "Reisen für Alle"

Mehr Infos auf der Webseite des Stadtmuseums

Wittenberg, Eisleben, Mansfeld: Fimdreh und Ausbildung zur Kindermuseumsführer*in

Spielerisch geht es auch in Luthers Elternhaus in Mansfeld zu, hier können mittelalterliche Spiele ausprobiert werden. Kinder können auch Schmuck aus Kupfer herstellen oder auf archäologische Spurensuche gehen. Der Workshop "Mit der Kamera unterwegs" in Luthers Sterbehaus in Eisleben richtet sich an Kinder und Jugendliche, die schon immer einen Spielfilm oder eine Dokumentation über interessante Persönlichkeiten drehen wollten. Hier erlernen sie alle Schritte der Filmproduktion – vom Drehbuch bis zur Nachbearbeitung. Außerdem können sich Interessierte in Wittenberg in einem 3-tägigen Kurs als Kindermuseumsführer*in ausbilden lassen.

Filmkamera
In den Winterferien können Kinder in Luthers Sterbehaus in Eisleben an einem Kurs zum Filmdreh teilnehmen. Bildrechte: Colourbox.de

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Ferien in den LutherMuseen – verschiedene Workshops/Angebote
Luthers Elternhaus
Lutherstraße 29
06343 Mansfeld-Lutherstadt

Wann?
5. bis 9. Februar 2024, jeweils um 9 Uhr

Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Kosten: 5 Euro pro Person
Um Anmeldung wird gebeten.

Ausbildung zur Kindermuseumsführer*in
Augusteum
Collegienstraße 54
06886 Lutherstadt Wittenberg

Wann?
5. bis 7. Februar 2024, jeweils ab 10 Uhr

Kosten: 20 Euro pro Person. Um Anmeldung wird gebeten.

"Mit der Kamera unterwegs"
Luthers Sterbehaus
Andreaskirchplatz 7
06295 Luherstadt Eisleben

Wann?
5. bis 9. Februar 2024, jeweils 10 Uhr

Für Kinder- und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Mehr Infos auf der Webseite der LutherMuseen

(Recherche: MDR KULTUR, redaktionelle Bearbeitung: lg, tsa)

Mehr Tipps für Kinder

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | 08. Februar 2023 | 18:00 Uhr