Fingerfood Rezept: Gefüllte Dahlien-Frischkäse-Bällchen für die Gartenparty

Buntes Fingerfood für die Gartenparty: Dahlienblüten sehen nicht nur eindrucksvoll aus, sondern sind auch essbar. Bei diesen gefüllten Frischkäse-Bällchen sorgen die Blütenblätter für fröhliche Farbtupfer. Das Rezept für die Kugeln gibt’s hier.

Dahlienblüten sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch essbar. Ihr Geschmack ist erbsig-gemüsig. Bei den vegetarischen Frischkäse-Bällchen sorgen die Blütenblätter für einen Hingucker und ein besonderes Aroma. Ein Tipp: Zupfen Sie von jeder Blüte nur ein paar Blättchen ab, damit noch Dahlien für die Tisch-Deko übrigbleiben.  

Zutaten für Dahlien-Frischkäse-Bällchen

(ergibt neun bis zehn Stück)

  • 200 Gramm Frischkäse (pur oder bereits mit Kräutern gewürzt)
  • Vier bis sechs Blätter Basilikum
  • Ein bis zwei Zweige Estragon
  • Vier Stängel Schnittlauch
  • Zwei Triebe glatte Petersilie, wenn purer Frischkäse verwendet wird
  • Einen bis maximal zwei Teelöffel Flohsamen
  • Etwa 30 Dahlien-Blütenblätter in verschiedenen Farben
  • Pfeffer und Salz
  • Frischer Zitronensaft und Zitronenabrieb

Für die Füllung:

  • zehn entsteinte, milde Oliven (alternativ: kernlose Weintrauben)
  • Mandeln

Topping:

  • Zwei Teelöffel Agavensirup, gemischt mit einem halben Teelöffel sämigem Balsamico- Essig

Zubereitung der gefüllten Dahlien-Frischkäse-Bällchen

Schneiden Sie die abgezupften Blütenblätter mit einer Küchenschere in feine Streifen. Schneiden oder hacken Sie die frischen Kräuter sehr klein. Zerkleinern Sie auch den Zitronenabrieb.

Dahlienblüten mit Küchenschere zerkleinern
Die abgezupften Blütenblätter werden mit der Küchenschere in feine Streifen geschnitten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mischen Sie Kräuter und Zitronenabrieb mit einer Gabel unter den Frischkäse, würzen Sie die Creme und schmecken Sie sie mit einigen Spritzern Zitronensaft ab. Vermengen Sie die Mischung nun mit den Flohsamen und warten Sie etwas ab, bis die Fischkäse-Creme angedickt ist. Flohsamen sind geschmacksneutral und sorgen dafür, dass die Creme leichter formbar ist.

Frischkäse wird mit Kräutern und Pfeffer gemischt
Frischkäse, Kräuter und Gewürze werden mit einer Gabel vermengt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Halbieren Sie in der Zwischenzeit die Mandeln. Stecken Sie die Stücke in die gut abgetropften Oliven. Geben Sie dann für je ein Bällchen einen reichlichen Teelöffel Frischkäse-Creme auf ihre trockene Hand. Drücken Sie die Creme etwas breit, geben Sie eine Olive hinein und formen Sie nun eine Kugel.

Frischkäse-Bällchen werden in zerkleinerten Dahlienblüten gewälzt
Wälzen Sie die Frischkäse-Kugeln nach dem Formen in den zerkleinerten Blütenblättern. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wälzen Sie die fertigen Frischkäse-Kugeln in den zerkleinerten Blütenblättern. So bekommen sie einen bunten Mantel aus Dahlienblüten. Vermischen Sie nun Agavensirup und Balsamico-Essig. Das Topping wird anschließend auf die Bällchen geträufelt. Servieren Sie die gekühlten Bällchen aufgespießt als Fingerfood zu frischem Brot und Gemüse-Rohkost.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 25. Juli 2021 | 08:30 Uhr