Risto Joost mit Blumenstrauß in der Hand auf der Bühne bei der Eröffnung des MDR-Musiksommers in Görlitz
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Zum Nacherleben: Die Eröffnung des MDR-Musiksommers 2019

In Görlitz wurde am 1. Juni der MDR-Musiksommer feierlich eröffnet. Hier können Sie das Konzert aus der Kirche St. Peter und Paul als Video, als Audio und in einer Bildergalerie erleben. Auf dem Programm standen nicht nur Mozarts festliche „Krönungsmesse“, sondern auch das Klarinettenkonzert mit Solist Sebastian Manz und die Solo-Motette „Exsultate, jubilate“ mit Sopranistin Ilse Eerens. Es dirigierte Risto Joost.

Risto Joost mit Blumenstrauß in der Hand auf der Bühne bei der Eröffnung des MDR-Musiksommers in Görlitz
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Festliche Klänge aus Görlitz läuteten den diesjährigen MDR-Musiksommer ein. Nach der Begrüßung durch Staatsminister Oliver Schenk und MDR-Programmdirektorin Katja Wildermuth stand die Musik Wolfgang Amadeus Mozarts ganz im Mittelpunkt des Programms. Das begann mit der geistlichen Solo-Motette Exsultate, jubilate. Ilse Eerens übernahm in diesem ausgelassenen Werk den Sopranpart. Beim innigen Klarinettenkonzert A-Dur begeisterte ARD-Preisträger Sebastian Manz, bevor MDR-Rundfunkchor und MDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Risto Joost die majestätische Krönungsmesse erklingen ließen.

Für Risto Joost war dieses Konzert das letzte seiner Amtszeit als Künstlerischer Leiter des MDR-Rundfunkchors.

Am Sonntag war der MDR-Musiksommer im Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau zu Gast und brachte das Elias String Quartet aus England mit zum ersten Open-Air-Konzert des Festivals. Insgesamt 59 Konzerte umfasst der Konzertkalender in diesem Sommer. An 52 Spielorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erklingen Kammermusik, A-cappella-Konzerte und Sommersinfonik. Tausende Besucher pilgern jedes Jahr in die idyllischen Schlossparks, beeindruckenden Kirchen oder zu den Open-Air-Bühnen Mitteldeutschlands. Auch in diesem Jahr sind renommierte Künstlerinnen und Künstler wie Nuria Rial, Asya Fateyeva, Simone Kermes, German Brass, Rigmor Gustafsson, Midori Seiler oder Valer Sabadus zu erleben und sorgen neben den drei MDR-Ensembles in ganz Mitteldeutschland für musikalischen Hochgenuss in stimmungsvoller Atmosphäre. In mehreren Konzerten setzt das Festival 2019 Schwerpunkte zu Clara Schumanns 200. Geburtstag und dem Bauhaus-Jubiläum.

Kultur

Oliver Jueterbock 31 min
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Am 1. Juni hat der 28. MDR-Musiksommer begonnen. Im Gespräch mit André Sittner schildert Manager Oliver Jueterbock, was das Publikum in insgesamt 59 Konzerten in ganz Mitteldeutschland bis zum 7. September erwartet.

MDR KLASSIK Sa 01.06.2019 09:05Uhr 30:53 min

https://www.mdr.de/mdr-klassik-radio/klassikthemen/gespraeche/mdr-klassik-gespraech-zum-musiksommer-zwanzigneunzehn100.html

Rechte: MDR KLASSIK

Audio

Zuletzt aktualisiert: 06. Juni 2019, 15:53 Uhr

Weitere Konzerte mit den MDR-Ensembles

Nicholas McGegan, Porträt im Halbschatten
Bildrechte: RJ Muna

MDR-Musiksommer 2019 - Sommermusik

Gotteslob 1

Fr, 14.06.2019 19:30 Uhr

Naumburg, Stadtkirche St. Wenzel

Konzert
Dirigent Christoph Gedschold im Porträt
Bildrechte: Jochen Klenk

MDR-Musiksommer 2019 - Sommermusik

Carmina Burana 1

Fr, 05.07.2019 20:00 Uhr

Magdeburg, Elbauenpark

Konzert
Porträt des Dirigenten Domingo Hindoyan
Bildrechte: Domingo Hindoyan

MDR-Musiksommer 2019 - Zauber der Musik in Suhl

Musica Sacra

Sa, 07.09.2019 17:00 Uhr

Suhl, Congress Centrum

Konzert