Reisende steigen aus einer Regionalbahn am Erfurter Hauptbahnhof
Mehr Menschen nutzen den Regionalverkehr. Bildrechte: picture alliance/dpa | Martin Schutt

ÖPNV Deutschlandticket bringt Zuwachs im Regionalverkehr

12. November 2023, 09:06 Uhr

Das Deutschlandticket hat für einen Zuwachs im Regionalverkehr der Bahn gesorgt. Insgesamt waren es 18 Prozent mehr, verglichen mit dem Zeitpunkt vor der Einführung des Tickets im Frühjahr. Die Finanzierung des Tickets ist aber weiterhin unklar.

Das Deutschlandticket hat einem Bericht zufolge für einen deutlichen Zuwachs beim Regionalverkehr der Bahn gesorgt. Die für den Regionalverkehr zuständige Vorständin Evelyn Palla sagte den Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft, seit der Einführung im Mai habe es konstant mehr Fahrgäste gegeben.

Insgesamt seien es 18 Prozent mehr gewesen, verglichen mit dem Zeitpunkt vor der Einführung des Tickets im Frühjahr. Mehr als die Hälfte der Fahrgäste von DB Regio besäßen ein Deutschlandticket.

Möglicher Ausstieg des MDV

Die Finanzierung des Tickets ist aber ein Problem, denn viele Verkehrsbetriebe haben hohe Schulden. Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) hat vergangene Woche mit einem Ausstieg aus dem Deutschlandticket gedroht. Als Grund nannte Geschäftsführer Steffen Lehmann in der "Mitteldeutschen Zeitung" die weiter ungeklärte Finanzierung des Angebotes.

Trotz der ungeklärten Finanzierung haben Bund und Länder beschlossen, dass es das Deutschlandticket auch im kommenden Jahr geben soll. Bundesverkehrsminister Volker Wissing ist davon überzeugt, dass sich das 49-Euro-Ticket trotz aller Schwierigkeiten durchsetzt.

Damit es sich durchsetzen kann, fordert Wissing die Länder auf, das Ticket günstig zu halten. Ihre Aufgabe sei es, das Deutschlandticket kräftig zu bewerben. "Denn je mehr Kunden gewonnen werden, desto attraktiver kann auch der Preis sein", sagte er.

Ob der MDV dann wirklich aus dem Deutschlandticket aussteigt, bleibt weiterhin unklar. Der MDV werde zunächst die Beschlüsse von Bund und Ländern mit seinen Gesellschaftern bewerten, so Lehmann.

MDR, dpa (jst)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Das Nachrichtenradio | 11. November 2023 | 11:00 Uhr

Mehr aus Politik

Mehr aus Deutschland