Wegen Bauarbeiten Einschränkungen bei der Bahn zwischen Magdeburg und Halle bis kommenden Freitag

24. November 2023, 20:45 Uhr

Zwischen Magdeburg und Halle können seit Freitagabend keine Züge fahren. Die Strecke ist eine Woche lang gesperrt. Grund sind Bauarbeiten in Köthen. Im Fernverkehr fahren die Züge zwischen Magdeburg und Leipzig mit Umleitung. Auf den Strecken der Regionalbahn sind Busse als Schienenersatzverkehr im Einsatz.

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell App.

Reisende, die mit der Bahn zwischen Halle und Magdeburg unterwegs sind, müssen sich seit Freitagabend auf Einschränkungen einstellen. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, ist die Strecke zwischen dem Knoten Halle und Niemberg bis zum 1. Dezember gesperrt.

Grund ist laut Bahn, dass der Knoten Köthen mit moderner Leit- und Sicherungstechnik ausgestattet wird. Durch die Sperrung komme es seit Freitagabend zu Fahrplanänderungen im Regional- und Fernverkehr.

Fernverkehr fährt mit Umleitung zwischen Magdeburg und Leipzig

Züge der IC-Linie Norddeich Mole-Leipzig werden laut Bahn ab dem 27. November zwischen Magdeburg und Leipzig umgeleitet. Die Fahrzeit dauere so rund 30 Minuten länger. Der Halt der Züge in Köthen entfalle.

Auch Züge der IC-Linie Stuttgart-Dresden werden den Angaben zufolge zwischen Magdeburg und Leipzig umgeleitet. Hier entfallen demnach die Halte am Flughafen Leipzig/Halle, in Halle und in Köthen. Etwa die Hälfte der Züge werde erst ab dem 27. November umgeleitet.

Busse statt Bahn auf regionalen Strecken

Nach Angaben der Bahn fallen tagsüber Züge der Regionalexpress-Linie 30 (Magdeburg-Köthen-Halle) in verschiedenen Abschnitten zwischen Sachsendorf und Halle aus. Sie würden durch Busse ersetzt.

Einige Zugverbindungen in den Tagesrandlagen am frühen Morgen und am Abend werden laut Bahn komplett durch Busse ersetzt. Es gebe außerdem zusätzliche Expressbusse zwischen Halle und Magdeburg, die nicht alle Zwischenhalte bedienen. Reisende sollen sich vor ihrer Fahrt online oder über die Bahn-App informieren. Auch an den Aushängen auf den Bahnhöfen gebe es aktuelle Informationen.

Bauarbeiten an Bahnübergängen in Braschwitz und Zöberitz

Eine weitere Baustelle gibt es laut Information der Deutschen Bahn an den Bahnübergängen in Braschwitz und Zöberitz im Saalekreis. In Braschwitz wird demnach der Fußweg erneuert und sei ab dem 1. Dezember wieder passierbar.

Der Übergang in Zöberitz bleibt laut Bahn vom 1. bis zum 22. Dezember geschlossen, weil Arbeiten an der Straße, dem Fundament und den Schrankenanlagen fertig gestellt werden.

dpa, MDR (Maren Wilczek, Mario Köhne); zuerst veröffentlicht: 20. November 2023

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 24. November 2023 | 11:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Bild von einem Mann und einem Bild von einem Nagetier. 2 min
Bildrechte: MDR/IMAGO
2 min 21.02.2024 | 18:15 Uhr

Ulrich Siegmund abgewählt, Ratten in Halle, schöne Dialekte: drei Themen vom 21. Februar aus Sachsen-Anhalt. Präsentiert von MDR-Redakteur Julian Mengler.

MDR S-ANHALT Mi 21.02.2024 18:09Uhr 01:38 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-einundzwanzigster-februar-106.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video