Polizei und Feuerwehr kümmern sich um eine verunfalltes Auto an der A14
Das Unglück auf der A14 ereignete sich in der Nähe der Abfahrt Kabelsketal. Bildrechte: EHL Media

Höhe Kabelsketal Unfall auf A14: Autofahrer kommt ums Leben

17. Februar 2024, 15:01 Uhr

Auf der Autobahn 14 Richtung Dresden ist ein Autofahrer in der Nähe der Abfahrt Kabelsketal ums Leben gekommen. Der 36-Jährige verlor nach einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug und verstarb an der Unfallstelle. Die 21-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Auf der A14 Richtung Dresden ist an der Landesgrenze von Sachsen-Anhalt und Sachsen ein Autofahrer ums Leben gekommen. Laut Informationen der Polizei verlor der 36-Jährige am Freitagabend die Kontrolle über seinen Wagen, als er am Abzweig Gröbers einen Lkw überholte.

Den Angaben zufolge kam das Auto von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildzaun und prallte unterhalb der Böschung gegen mehrere Bäume. Dort sei das Auto auf der Beifahrerseite liegen geblieben. Der Fahrer ist laut Polizei noch an der Unfallstelle verstorben. Die 21-jährige alte Beifahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

dpa, MDR (Leonard Schubert)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 17. Februar 2024 | 11:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Saalekreis, Raum Halle und Raum Leipzig

Kultur

Weberschiffchen liegen auf einem Tisch, ein Blick in die Tuchfabrik Crimmitschau
Weberschiffchen sind nur ein kleines Detail aus der jahrhundertelangen Textilgeschichte - jetzt zu sehen in der Dauerausstellung der tuchfabrik Crimmitschau. Bildrechte: picture alliance/dpa | Jan Woitas

Mehr aus Sachsen-Anhalt