Polizist bei Verkehrskontrolle 1 min
Zum Hören: Erhöhte Polizeipräsenz am Blauen See. Bildrechte: IMAGO / Funke Foto Services
1 min

MDR SACHSEN-ANHALT Sa 04.05.2024 09:07Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/harz/audio-erhoehte-polizeipraesenz-blauer-see100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Karibikfeeling Blauer See im Harz türkis: Polizei kontrolliert wegen vieler Besucher

10. Mai 2024, 18:58 Uhr

Immer mehr Besucher zieht es an den Blauen See zwischen Hüttenrode und Rübeland. Der Grund: Der See strahlt derzeit in Türkis. Der Andrang sorgt laut Polizei für vermehrte Verstöße gegen die Verkehrsregeln. Aus diesem Grund will die Polizei am Wochende Autofahrer kontrollieren.

Volontärin Katharina Michel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Denny Sander, Leiter der Unteren Wasserbehörde im Landkreis Harz, steht am Ufer des Sees und deutet auf das Wasser: "Hier unten sieht man noch den Kalkstein, den das Wasser durchfließt auf dem Weg in den Blauen See." Dabei werde Calciumcarbonat gelöst.

"Das Calciumcarbonat mit dem Wasser bildet dann hier die blaue Farbe. Weil die Sonneneinstrahlung dann so ist, dass die blauen Strahlen der Sonne quasi zurückgeworfen werden und dann scheint der blau."

Entstanden ist der See in einem Tagebaurestloch. So wie aktuell sieht er vor allem im Frühling aus. "Im Laufe des Sommers startet die Algenbildung und durch diese Algenbildung schimmert der See im Sommer und im Herbst grünlich."

Der blaue See von oben
Der blaue See hat derzeit eine besondere türkise Färbung. Bildrechte: MDR/Katharina Michel

Wechselnder Wasserstand

Der See ist grundwassergespeist, sagt Denny Sander. Der Wasserstand hänge von dem Grundwasserstand in der Umgebung ab. Im Frühjahr nach der Schneeschmelze und den Winterniederschlägen fülle sich der See. Sinke dann der Grundwasserpegel im umgebenden Gestein, sinke auch der Wasserpegel im See.

Denny Sander erklärt, dass das in den Sommer- und in den Herbstmonaten der Fall ist. "Seit 2018 haben wir sehr viele Trockenjahre gehabt. Was dazu führte, dass der Grundwasserpegel im umgebenden Gestein niedriger war, als er sonst üblich ist. Und deshalb war der See in letzter Zeit nicht so gut gefüllt, wie er zurzeit ist."

Blauer See zieht derzeit viele Besucher an

Bei Besucherinnen und Besuchern ist der Blaue See ein beliebtes Ziel. Heike Petersson aus Rogätz ist mir ihrer Freundin angereist. Vom Blauen See habe sie auf YouTube erfahren. "Also Wahnsinn. Absolut. Sehr, sehr schön", schwärmt sie. Für sie ist klar: "Das ist absolut ein Harz-Punkt, den man sehen sollte."

Heike Petersson aus Rogätz und ihre Freundin Ilona Schneege
Heike Petersson und Ilona Schneege sind begeistert vom blauen See. Bildrechte: MDR/Katharina Michel

Gezählt werden die Besucher am Blauen See nicht. Fragt man den Ortsbürgermeister von Hüttenrode, Frank Wieckert, habe der Besucherandrang aber gefühlt deutlich zugenommen. Er freue sich einerseits, dass der See so schön aussehe. Andererseits sei der Besucheransturm aber auch eine Belastung für die Kommune und die Menschen, die dort leben.

Mehr Besucher, mehr Autos, mehr Müll

Belastend seien vor allem die Verkehrs- und Parksituation sowie der Müll, den die Besucher mitbringen. Frank Wieckert erzählt von Hundekot-Tüten, aber auch von Baumschnitt, der am Parkplatz abgekippt worden sei. Probleme habe es auch vorher schon gegeben, sagt er MDR SACHSEN-ANHALT. Die Dimension sei in diesem Jahr aber eine andere gewesen.

Polizei erhöht Kontrollen

Auch die Polizei war in den vergangenen Wochen mehrfach entlang der Bundesstraße 27 zwischen Hüttenrode und Rübeland im Einsatz und berichtete von Verstößen gegen die Verkehrsregeln, unter anderem durch Falschparker.

Grund für das hohe Verkehrsaufkommen in dem Bereich sei der Blaue See, der seit Beginn des Jahres viele Besucher anziehe. "Mit dieser Masse kann das Verkehrskonzept an besagter Stelle nicht umgehen. Die anliegende Parkfläche ist für einen so hohen Besucherstrom nicht ausgelegt", sagte die Polizei MDR SACHSEN-ANHALT.

Ein Polizist zieht ein Fahrzeug mit seiner Kelle aus dem Verkehr.
Die Polizei führt am Blauen See derzeit verstärkt Kontrollen durch. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance/dpa | Daniel Karmann

Parkplatz und Geschwindigkeit im Visier

Zuletzt habe es hier zahlreiche Verstöße gegeben – vor allem durch Falschparker. Demnach wurden allein am vergangenen Mittwoch über 60 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Die Polizei sagte, sie werde vor allem darauf achten, dass Rettungswege freigehalten werden. Demnach werden Falschparker abgeschleppt, wenn sie Gefahrenstellen verursachen. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, sei unter anderem auch die Höchstgeschwindigkeit auf 50 km/h beschränkt worden.

Stadt bittet um Rücksichtnahme

Laut der Stadt Blankenburg, die Eigentümerin von See und Parkplatz ist, ist der Parkplatz über das Jahr gesehen ausreichend. Zum Frühjahr gebe es ein verstärktes Besucheraufkommen. "In diesem Jahr war erstmalig festzustellen, dass Verkehrsteilnehmer verstärkt am Straßenrand der B27 unzulässig parkten", teilte die Stadt MDR SACHSEN-ANHALT mit.

Der blaue See mit türkisfarbenem Wasser von einer erhöhten Uferstelle aus gesehen
Die Stadt Blankenburg bittet darum, dass der Blaue See und seine Umgebung sauber gehalten werden. Bildrechte: MDR/Katharina Michel

Ortsbürgermeister Wieckert sagte, dass der Parkplatz für einen Menschenansturm nicht ausgelegt sei und wies auch auf den Zustand des unbefestigten Parkplatzes hin: "Es ist eher ein Platz, kein wirklicher Parkplatz". Man wolle jetzt die Schlaglöcher flicken und den Müll aufräumen, um einen "halbwegs ansehnlichen Zustand wiederherzustellen" und "der Natur etwas Gutes zu tun".

Eine touristische Nutzung des Blauen Sees ergebe aus Sicht von Wieckert aber langfristig keinen Sinn, da der See nicht jedes Jahr so voll sei. An die Besucher hat er noch eine dringende Bitte: "Jeder soll seinen kompletten Müll wieder mit nach Hause nehmen."

MDR (Katharina Michel, Leonard Schubert, Susanne Liermann, Anja Höhne, Sebastian Gall) | erstmals veröffentlicht am 4. Mai 2024.

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 03. Mai 2024 | 22:00 Uhr

1 Kommentar

wuff vor 6 Wochen

Gut das ich nicht dorthin muß, wo schon alles überlaufen ist.

Mehr aus dem Harz

Fachwerkhäuser werden beflaggt. 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Blutspende-Tag 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zwei kleine Bären. 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min 14.06.2024 | 15:56 Uhr

In dieser Woche ist bei uns tierisch was los. Tanja Ries tourt durch einige Tierparks im Land. In Thale im Harz sollte es plüschig werden, hat sie versprochen. Da sind wir aber gespannt.

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE Mi 12.06.2024 19:00Uhr 03:21 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen-Anhalt