Lungenklinik Ballenstedt
Der Lungenklinik in Ballenstedt droht das Aus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Betrieb unrentabel Droht Lungenklinik in Ballenstedt das Aus?

22. Juni 2023, 04:03 Uhr

Weiterbetrieb oder Schließung? Diese Optionen werden gerade für die Lungenklinik Ballenstedt diskutiert. Die Fortführung wäre unrentabel, sagen die Betreiber. Doch vor Ort will man die Klinik unbedingt erhalten.

Die Lungenfachklinik Ballenstedt im Landkreis Harz steht möglicherweise vor dem Aus. Das geht aus einer Analyse hervor, die MDR SACHSEN-ANHALT vorliegt. Der Betrieb sei nach der Corona-Pandemie unwirtschaftlich geworden, heißt es beim Harzklinikum in Quedlinburg und der Evangelischen Stiftung Neinstedt. Sie betreiben das Krankenhaus in Ballenstedt gemeinsam.

Der Sprecher des Harzklinikums, Tom Koch, sagte MDR SACHSEN-ANHALT, aktuell denke man darüber nach, die Lungenklinik Ballenstedt in das Krankenhaus in Quedlinburg zu integrieren. Die Expertise des Personals müsse man weiter nutzen, auch für die Versorgung der Menschen in der Region. 

Stadtrat fordert ergebnisoffene Diskussion

Ballenstedts Stadtrat Kurt Neumann (SPD) reagierte enttäuscht. "Die Stimmung in der Stadt und in der Klinik ist katastrophal. Wir wollen den Standort erhalten." Bereits vor zwei Jahren hatte es Überlegungen gegeben, das Krankenhaus nach Quedlinburg zu verlagern. Dies wurde verhindert.

Neumann forderte die Betreiber auf, ergebnisoffener über die Zukunft der Klinik in Ballenstedt zu beraten. In dem Krankenhaus sind derzeit 130 Menschen beschäftigt. Am Mittwochabend befasst sich der Kreistag in Halberstadt mit dem Thema.

MDR (Elke Kürschner, Jörg Wunram, Oliver Leiste)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 21. Juni 2023 | 17:00 Uhr

2 Kommentare

kaufmann vor 35 Wochen

Durch die Mitarbeiter dieser Klinik konnte meine Lungentumorerkrankung rechtzeitig erkannt und dadurch bekämpft werden.Seit 7 Jahren bin ich Tumorfrei und wurde bis heute begleitet durch eine hervorragende ambulante Betreuung.Solche Kompetenz sollte an diesem Standort erhalten werden.

SGDHarzer66 vor 35 Wochen

Die Menschen dort leisten eine hervorragende Arbeit. Und man darf nicht ignorieren, dass in dem Haus auch eine Palliativ-Station untergebracht ist. Ich war unendlich dankbar, dass ich dort meinen Vater bis an sein Lebensende begleiten durfte. Jeder, der solch eine Situation selbst schon mal durchgemacht hat, weiß was ich meine....
Diese Klinik muss erhalten bleiben!

Mehr aus dem Harz

Brocken 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt