Ein Mann steht in Handschellen neben einem Polizisten. 1 min
Bildrechte: picture alliance/dpa | Johannes Neudecker
1 min

MDR SACHSEN-ANHALT Fr 10.05.2024 11:00Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/jerichow/audio-2635438.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Versuchte Tötung Lebensbedrohlich verletzt: Polizei ermittelt nach blutigem Angriff in Burg

10. Mai 2024, 11:02 Uhr

In Burg ermittelt die Polizei nach einem blutigen Streit am Donnerstagabend wegen versuchter Tötung. Den Angaben nach soll ein Mann einen anderen mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt haben.

In Burg im Jerichower Land hat die Polizei nach einem blutigen Streit einen 42-jährigen Mann vorläufig festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen soll er am Donnerstagabend in einer Gastwirtschaft mit einem 35-Jährigen ine ine Auseinandersetzung geraten sein. In dessen Verlauf soll er den 35-Jährigen mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt haben. Das Opfer sei durch eine Not-OP gerettet worden.

Der mutmaßliche Täter soll nun dem Haftrichter vorgeführt werden. Zu Hintergründen der Tat, zum genauen Tatort sowie zur Herkunft der Beteiligten äußerte sich die Polizei zunächst nicht.

MDR (Max Hensch, Katharina Häckl, Leonard Schubert)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 10. Mai 2024 | 11:00 Uhr

Mehr aus der Region Stendal

Picknick Salzwedel 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus Polizisten hinter einem Absperrband und drei Menschen, die mit Regenbögen verkleidet sind. 2 min
Bildrechte: MDR/dpa, Julian Miethig
2 min 17.06.2024 | 19:13 Uhr

Messer-Angriff, CSD und neuer Ferienpark: die drei wichtigsten Themen vom 17. Juni aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Mo 17.06.2024 18:00Uhr 02:06 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-siebzehnter-juni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video