Das Blaulicht an einem Polizeiwagen ist eingeschaltet. (Aufnahmen mit Zoomeffekt)
In Kalbe ist eine Frau offenbar von ihrem Ehemann getötet worden. Die Polizei ermittelt. Bildrechte: picture alliance/dpa | David Inderlied

Polizei ermittelt Kalbe: Mann tötet Ehefrau und sich selbst

28. März 2023, 12:07 Uhr

In Kalbe im Altmarkkreis Salzwedel soll ein Mann am Wochenende erst seine Ehefrau und anschließend sich selbst getötet haben. Die Polizei ermittelt. Die Tat ist der zweite Fall innerhalb weniger Wochen, in dem in Sachsen-Anhalt eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet worden ist.

In Vienau, einer Ortschaft von Kalbe im Altmarkkreis Salzwedel, soll ein 59-Jähriger seine Ehefrau und anschließend sich selbst getötet haben. Der Mann habe sich am Sonntag kurz nach Mitternacht telefonisch bei der Polizei gemeldet und angegeben, seine Frau umgebracht zu haben, sagte eine Polizeisprecherin in Stendal.

Suizidgedanken: Hier finden Sie Hilfe

Sollten Sie Suizid-Gedanken haben oder Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Beratung erhalten Sie unter den kostenlosen Rufnummern 0800-1110111 und 0800-1110222. Hier gibt es weitere Informationen.

Hier bekommen von Gewalt betroffene Frauen Hilfe

Landesintervention und -​koordination bei häuslicher Gewalt und Stalking:

LIKO - Landesintervention und -​koordination bei häuslicher Gewalt und Stalking
Paritätischer Landesverband Sachsen-​Anhalt
Wiener Str. 2, 39112 Magdeburg
Telefon:
0391/ 6293523
E-​Mail: info@paritaet-​lsa.de

Informationen zu
Frauenhäusern sowie Gewaltopferschutz- und Traumaabulanzen in Sachsen-Anhalt gibt es hier.

Bundesweites Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen":
08000 116 016 
Das anonyme und kostenfreie Angebot bietet Beratung auch in Fremdsprachen an und richtet sich auch an Angehörige, Freundinnen und Freunde von betroffenen Frauen.

Die Beamten haben demnach das Gespräch länger weitergeführt, während Polizisten zum Wohnhaus des Paares geeilt seien. Als sie dort ankamen, hätten sie die 52 Jahre alte Frau und den 59-Jährigen leblos gefunden. Der Mann habe sich ersten Erkenntnissen zufolge erschossen, sagte die Polizeisprecherin. Nun ermittle die Polizei.

Anfang März Femizid in Bad Lauchstädt

Die Tat ist der zweite Fall in Sachsen-Anhalt innerhalb weniger Wochen, in dem ein Mann seine Partnerin oder Ex-Partnerin tötet. Anfang März hatte ein Mann in Bad Lauchstädt im Saalekreis seine Ex-Frau erschossen. Die Frau hatte sich zuvor an die Behörden gewandt, die jedoch nicht ausreichend auf die Bedrohungslage reagiert hatten.

Mehr zum Thema Femizide in Sachsen-Anhalt

Mehr aus Kalbe

dpa, MDR (Maren Wilczek) | Erstmals veröffentlicht am 27.03.2023

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 27. März 2023 | 06:00 Uhr

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Metal-Festival in Gardelegen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt