Von 22 bis sechs Uhr Außer-Haus-Verkauf für Alkohol im Stadtzentrum von Stendal verboten

18. August 2023, 16:38 Uhr

Weil es vermehrt zu Ruhestörungen und Sachbeschädigungen in der Innenstadt von Stendal gekommen ist, darf ab Freitagabend kein Alkohol mehr außer Haus verkauft werden. Weder Gaststätten noch Kioske dürfen nach 22 Uhr Alkohol to go anbieten.

In der Stendaler Innenstadt darf ab Freitagabend 22 Uhr kein Alkohol mehr außer Haus verkauft werden. Wie die Volksstimme berichtet, hatte Oberbürgermeister Bastian Sieler das Verbot in der vergangenen Woche auf den Weg gebracht. Er begründete das Verbot mit zahlreichen Beschwerden über ruhestörenden Lärm durch alkoholisierte Personengruppen in der Altstadt.

Immer wieder Sachbeschädigungen

Auch sei es in den Abend- und Nachtstunden immer wieder zu Sachbeschädigungen gekommen. Ab sofort dürfen weder Gaststätten noch Kioske nach 22 Uhr Alkohol verkaufen. Die Verordnung gilt den Angaben zufolge zunächst bis Ende Oktober.

MDR (Moritz Arand)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 18. August 2023 | 07:30 Uhr

3 Kommentare

dieja vor 27 Wochen

Ist es denn nachgewiesen, dass die Randalierer den Alkohol außer Haus gekauft haben. Man kann sich auch in einer Gaststätte betrinken und dann randalieren.

hilflos vor 27 Wochen

Nun, offenbar wird in Stendal zu viel gesoffen

zenkimaus vor 27 Wochen

Tankstellen dürfen?? Ab Samstag wenn die Geschäfte aufmachen auch wieder??? Seltsame Regelung.

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Reiner Haseloff 1 min
Bildrechte: imago images / Susanne Hübner
1 min 29.02.2024 | 08:37 Uhr

Ministerpräsident Reiner Haseloff will, dass mehr Medizinstudienplätze an Bewerber aus der Region vergeben werden, um sie in Sachsen-Anhalt zu halten.

MDR AKTUELL Do 29.02.2024 08:06Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/nachrichten/app-aktuell/audio-2571882.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio