Symbolbild: Frau beim Zahnarzt
In Sachsen-Anhalt erleben Zahnärzte hauptsächlich verbale Angriffe durch Patienten. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance / dpa Themendienst | Christin Klose

Frust beim Arzt Zahnärzte klagen über aggressive Patienten

03. Mai 2023, 13:43 Uhr

Der regelmäßige Gang zum Zahnarzt ist für viele eine unangenehme Pflicht. So mancher Patient lässt seinen Frust dann auch im Behandlungszimmer raus. Die Zahnärzte in Sachsen-Anhalt erleben immer häufiger aggressive Patienten und teilweise körperliche Angriffe.

Die Zahnärzte in Sachsen-Anhalt beklagen immer aggressivere Patienten. Das geht aus einer Umfrage der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt unter ihren Mitgliedern hervor. Kammer-Präsident Carsten Hünecke sagte MDR SACHSEN-ANHALT, vier von fünf befragten Medizinern empfinden das Auftreten von Patienten als fordernder und aggressiver.

Verbale und körperliche Angriffe

Fast zwei Drittel (61 Prozent) der befragten Praxen haben demnach angegeben, schon einmal verbale Angriffe von Patienten erlebt zu haben. Sechs Prozent sind nach eigenen Angaben körperlich angegangen worden. Die Mehrheit der befragten Mediziner (55 Prozent) hat aber keine Sicherheitsbedenken beim zahnärztlichen Notdienst in der Nacht, an Wochenenden oder Feiertagen.

Auch Hünecke selbst ist nach eigener Aussage in seiner Magdeburger Praxis schon verbal attackiert worden. Zwar habe er die Situation schnell klären können, dennoch war es keine schöne Erfahrung für ihn. "Man ist im ersten Moment natürlich davon überrascht und nicht vorbereitet. Das ist ein Problem", erzählt Hünecke.

Zu hohe Erwartungen an Behandlungen

Mögliche Gründe für die Aggressivität seien unrealistische Erwartungen an die Behandlung, fehlende Geduld, die Kosten und allgemeiner Frust wegen Inflation, Krieg oder bis vor Kurzem über Pandemie-Maßnahmen. Als erste Reaktion will der Berufsverband Hinweise zu Deeskalation oder Selbstverteidigung in den Praxen geben.

Ende 2021 praktizierten in Sachsen-Anhalt 1.485 zugelassene Zahnärzte und 59 zugelassene Kieferorthopäden.

Mehr zum Thema Zahnarzt

MDR (Matthias Kessel, Fabienne von der Eltz) | Erstmals veröffentlicht am 02.05.2023

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 02. Mai 2023 | 13:30 Uhr

25 Kommentare

Anita L. vor 49 Wochen

@Ilse, bei allem Respekt, aber ich habe das unschöne Gefühl, dass Sie das Thema auf ein Nebengleis schieben wollen, um das es hier ganz einfach nicht geht. Dass manche Menschen Angst vor Ärzten haben und dann auch manchmal nicht unbedingt rational handeln, ist nicht neu und auch nicht Thema des Artikels. Thema des Artikels sind Menschen, die meinen, ihren Frust auf sich und die Welt an Dritten auslassen zu können und daas wird auch deutlich so geschrieben. Warum Sie sich um diesen Aspekt so auffällig drücken, werden Sie wohl am ehesten wissen.

Ilse vor 49 Wochen

Anita L.

Sie gehen davon aus, dass schon mal jeder Erwachsene beim Zahnarzt war u. deshalb wüsste was er erleben oder verstehen müsste. Sehen Sie u. das glaube ich nicht, gehen Sie in Ihrem Ort auf die Straße u. sehen Sie sich manche Weltbürger an. Mehr geht hier nicht zu sagen.

Anita L. vor 49 Wochen

@Ilse, nehmen Sie es mir bitte nicht übel, aber wo Sie in dem Artikel gelesen haben wollen, dass es erwachsene Patienten gäbe, die nicht verstünden, was mit ihnen beim Zahnarzt passiert, und deswegen mit Angsthandlungen reagierten, weiß ich wirklich nicht.
Der Artikel handelt von aggressiven Patienten, die vermehrt ihren "Frust [...] im Behandlungszimmer" ausleben und dabei teilweise auch vor "körperlichen Angriffen" nicht zurückschrecken. Als mögliche Gründe werden angegeben: "unrealistische Erwartungen an die Behandlung, fehlende Geduld, die Kosten und allgemeiner Frust wegen Inflation, Krieg oder bis vor Kurzem über Pandemie-Maßnahmen." Angst vor der Behandlung? Fehlende kognitive Verarbeitung der Behandlung? Woher entnehmen Sie die diesem Beitrag?

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Im Hintergrund ist auf der linken Seite zwei Säue mit einem Feuerwehrmann, auf der rechten Seite eine Mücke. Im Vordergrund steht der Text "UPDATE, 16.04.24". 2 min
Bildrechte: MDR/IMAGO
2 min 16.04.2024 | 18:49 Uhr

Brand in Schweinemastanlage, Bahnhofsgebäude für Bitterfeld, verfrühter Mückensaison-Start: Die drei wichtigsten Themen vom 16. April aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Di 16.04.2024 18:00Uhr 01:44 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-sechzehnter-april-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video