Europeada Sorbische Mannschaft verpasst Einzug ins Finale bei Europameisterschaft

Die sorbischen Fußballer haben sich bei den Europameisterschaften der Minderheiten in Kärnten in dieser Woche zum Mitfavoriten gemausert. In einem packenden Halbfinal-Spiel boten die Sorben-Kicker den Gastgebern mit einer starken Defensivleistung lange die Stirn. Letztlich fehlte ihnen neben der Präzision im Abschluss ab der 53. Minute auch der elfte Mann auf dem Platz, um ins Finale einzuziehen.

Europeada 2022: Halbfinale: Sorben vs. Kärntner Slowenen
Am Freitag mussten sich die Sorben-Kicker (rote Trikots) knapp gegen die Kärntner Slowenen geschlagen geben. Bildrechte: Jörg Stephan/MDR

Die sorbische Fußball-Mannschaft hat bei der Europameisterschaft für nationale Minderheiten (Europeada) den Einzug ins Finale knapp verpasst. Am Freitagabend unterlag das Team im Halbfinale mit 0:1 den gastgebenden Kärntner Slowenen, der Minderheit der in Österreich lebenden Slowenen. Bis dahin hatten die Fußballer aus der Lausitz bis auf ein Unentschieden nur Siege eingefahren. Die Vorrunde gewannen sie souverän, im Viertelfinale waren sie gegen die kroatischen Serben mit 3:1 erfolgreich.

Große Clubs unterstützen sorbische Fußball-Mannschaft

Das sorbische Team hat bei dem Turnier erstmals das Halbfinale erreicht und sich damit den dritten Platz bei der Europameisterschaft gesichert. Wie die Domowina, der Dachverband sorbischer Vereine und Vereinigungen, mitteilte, erhielten die Sorben-Kicker vor dem Halbfinalspiel Unterstützungsvideos vom FC Energie Cottbus, der SG Dynamo Dresden und RB Leipzig. Insgesamt haben 100 Fans die Mannschaft vor Ort unterstützt. Hunderte trafen sich laut Domowina regelmäßig zum Public Viewing in der Lausitz.

Souverän durchs Viertelfinale

Am Mittwoch gewannen die Sorben das Viertelfinale gegen die Kroaten aus Serbien. Die Lausitzer gingen durch einen frühen Treffer in der dritten Minute in Führung. Mitte der ersten Halbzeit gab es dann den Ausgleich. In den zweiten 45 Minuten konnten die Sorben dann noch einmal aufdrehen: Zwei Treffer von Christian Rinza brachten den 3:1 Sieg.

Impresije štwórćfinale Europeada / Impressionen Viertelfinale Europeada 2022 - Serbja
Am Mittwoch freuten sich die Fußballer aus der Lausitz über ihren Sieg im Viertelfinale. Bildrechte: Benno Scholze/MDR

Europeada mit 24 Mannschaften

Die Europeada hat am vergangenen Sonnabend begonnen und geht noch bis zum 3. Juli. Es nehmen 24 Männermannschaften europäischer Minderheiten teil. Mit dabei waren unter anderem Ladiner aus Italien, Rätoromanen aus der Schweiz und Ungarndeutsche. "Die Europeada ist mehr als nur Fußball. Bei ihr wird es keine negativen Ausschreitungen geben. Diese Nachricht möchten wir auch in andere Stadien senden", hatte Loránt Vincze, Präsident der Föderalistischen Union der europäischen Volksgruppen, zum Auftakt des Turniers gesagt. Im Finale treffen Kärntner Slowenen auf die Südtiroler-Mannschaft.

MDR(ms)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Nachrichten | 02. Juli 2022 | 08:00 Uhr

Mehr aus der Region Bautzen

Schwarze Elster fast ohne Wasser unter einer Straßenbrücke. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Schachturnier 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen