Luftbild mit Blick auf den Hafen und den Berzdorfer See.
Noch vor Saisonbeginn im April soll der Berzdorfer See grundsätzlich für den Schiffsverkehr freigegeben werden. Bildrechte: LMBV

Görlitz Berzdorfer See soll öffentliches Sport- und Freizeitgewässer werden

26. Januar 2023, 12:19 Uhr

Der Berzdorfer See soll in diesem Jahr zum öffentlichen Sport- und Freizeitgewässer erklärt werden. Das teilte der Bergbausanierer Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) auf Anfrage von MDR SACHSEN mit. Die LMBV hatte im vergangenen Jahr Widerspruch gegen die geplante Schiffbarmachung eingelegt.

Freigabe des Sees noch vor April angestrebt

Es folgten mehrere Gespräche, bei denen man sich um "die Auflösung der unterschiedlichen Standpunkte zur Feststellung der Fertigstellung des Berzdorfer Sees" bemüht hatte, informierte LMBV-Sprecher Uwe Steinhuber. Die Einwände des Bergbausanierers betrafen demnach unter anderem notwendige Sanierungsarbeiten und die Anwendung der Schifffahrtsverordnung mit damit einhergehenden Finanzierungs- und Haftungsfragen.

Ziel sei nun, noch vor Beginn der Schifffahrtssaison im April den Widerspruch zurückzuziehen und die Schiffbarkeitserklärung für den Berzdorfer See, zu erreichen, so Steinhuber.

Ziel ist es, noch vor Beginn der Schifffahrtssaison im April den LMBV-Widerspruch zurückzuziehen.

Uwe Steinhuber LMBV-Sprecher

Widersprüche von LMBV und Anglerverein

Nachdem 2022 die Schiffbarmachung laut sächsischem Wirtschaftsministerium grundsätzlich abgeschlossen war, sollte der Berzdorfer See im vergangenen Herbst sowohl für Ausflugsschiffe als auch den individuellen Sport- und Freizeitverkehr freigegeben werden. Nicht nur die LMBV legte Widerspruch ein, ebenso der Anglerverband Elbflorenz Dresden e.V. wegen seiner Ansicht zu hoher Auflagen und festgelegter Sperrzonen. Auch hier laufe das Verfahren noch, wie der Verband auf Anfrage mitteilte.

Der rund 960 Hektar große Berzdorfer See entstand im Restloch eines früheren Braunkohletagebaus. Zwischen 2002 und 2013 wurde das Loch geflutet. Bisher gelten Sondergenehmigungen für das Gewässer.

MDR (ama)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 26. Januar 2023 | 13:30 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen

Kinder tanzen 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Schwebebahn 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK