Carmen Krüger schaut lächelnd in die Kamera.
Carmen Krüger setzt sich für die Erzgebirgische Mundart ein und führt durch die Verkündung des Erzgebirgswortes des Jahres. (Archivbild) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mundart-Wettbewerb "Dippl" ist das Erzgebirgswort 2023

05. November 2023, 16:55 Uhr

Die Mundart des Erzgebirges gilt als hohes, aber bedrohtes Gut, das erhalten werden soll. Daher ist am Sonntag zum siebenten Mal das Erzgebirgswort des Jahres in Thum gekürt worden. Die Wahl fiel aufs "Dippl", was so viel heißt, wie Tasse oder kleiner Pott mit Henkel.

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell App.

  • "Dippl" wird diesjähriges Siegerwort .
  • Die Öffentlichkeit darf Begriffe einreichen und darüber abstimmen.
  • Zehn Wörter zum Thema "Rund um die Küche" waren in der engeren Auswahl.

"Dippl" ist das Erzgebirgswort des Jahres 2023, das am Sonntagnachmittag im Volkhaus Thum bekannt gegeben worden ist. Es bedeutet so viel wie Tasse oder kleiner Pott mit Henkel. "Es waren mehr als 400 Abstimmungen fürs Dippl", sagt Carmen Krüger vom Erzgebirgsverein. Der organisiert den Wettbewerb um das Erzgebirgswort des Jahres gemeinsam mit der Zeitung "Freie Presse". "Die anderen Vorschläge hatten bloß mal so 200 oder mal 100 Zustimmungen", so Krüger. Insgesamt habe es rund 1.500 Stimmabgaben gegeben.

Wettbewerb zum Erhalt der Mundart

In den vergangenen Jahren waren als Gewinnerworte unter anderem "Lorks", das nachlässig Gepfuschtes oder mangelhaft Produziertes beschreibt, und "Ausbutzeln". Für Letzteres wäre die Übersetzung mit "Ausschlafen" viel zu kurz begriffen, beschreibt es doch eine ganze Lebensart – das noch ein bisschen im Bett liegen bleiben, sich der Gemütlichkeit, der Bettwärme hingeben. Ausbutzeln kann durchaus als Hobby durchgehen. 2022 fiel die Wahl auf "nausbelzen", was so viel heißt, wie aus der Stube hinaus in die Natur geschickt oder getrieben werden. Es beschreibt eine erzgebirgische Eigenheit.

Zwei Tassen Glühwein
Während andernorts Tasse, Pott, Tippl oder Haferl gefüllt werden sollen, reicht der Erzgebirger sein Dippl über den Tresen. Bildrechte: picture alliance / dpa Themendienst | Christin Klose

Hochdeutsche Erklärungen müssen auch sein

Jedem beim Erzgebirgsverein oder der Zeitung eingereichten Begriff ist eine kurze hochdeutsche Erklärung beizufügen. Eine Jury filtert dann, so erklärt es der Verein, aus den Einsendungen die zehn passendsten Begriffe heraus. Die Öffentlichkeit darf über diese Begriffe abstimmen.

Logo MDR 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Di 05.01.2021 11:46Uhr 01:12 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/robby-schubert-gelenau-mundart-dialekt-erzgebirge100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Wörter "Rund um die Küche" gesucht

In diesem Jahr suchte der Verein mit dem Thema "Rund um die Küche" das Erzgebirgswort des Jahres. Knapp 400 Einsendungen kamen zusammen. Das waren rund 200 weniger als im vergangenen Jahr. Und so klingen die gesuchten Wörter in der Mundart.

Die Begriffe waren in der engeren Auswahl:

Die zehn Kandidatenwörter 2023
Erzgebirgisch Hochdeutsch
Ardäppelquetsch Kartoffelpresse
Dippl Tasse oder kleiner Topf
Buttersangl Bürste mit relativ lagen Borsten
Hietrabratl Tablett
Hitsch Fußbank
Kließlhebr Büstenhalter
Nieslmoß Messbecher
Hobr Hafer
Sterz Topfdeckel
Ufntopp Ofentopf, in den alten Herdöfen eingelassener gusseiserner Behälter mit Deckel zur Warmwasserbereitung

Mehr zum Thema:

Carmen Krüger schaut lächelnd in die Kamera. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

So 03.01.2021 12:21Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/chemnitz-stollberg/mundart-erzgebirge-dialekt-carmen-krueger-erzgebirgsverein100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Buttermilchgetzen 1 min
Bildrechte: Wiki/Matthias Frank
1 min

Erzgebirgsurgestein Regine Seifert aus dem Heimatmuseum Hormersdorf erklärt was alles in „Buttermilchgetzen“ hinein gehört.

Mo 23.07.2018 16:07Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-mundart-erzgebirge-buttermilchgetzen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

MDR (ali/sho)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 05. November 2023 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Pattel vor 32 Wochen

Find ich nicht gut *Tippel* ist besser

Mehr aus der Region Chemnitz

Bläsergruppe auf einer Wiese vor einer Kirche 30 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
7 Sekunden Boxenstopp genügen: Das "Hydrofoxes"-Team ist Spitze in Deutschland. mit Audio
7 Sekunden Boxenstopp genügen: Das "Hydrofoxes"-Team ist Spitze in Deutschland. Bildrechte: MDR/Andreas Roth

Mehr aus Sachsen

Norbert Walter-Borjans 24 min
Bildrechte: picture alliance/dpa | Jörg Carstensen
24 min 23.06.2024 | 05:00 Uhr

Um die Gesellschaft gerechter zu machen, verschenkt die Millionenerbin Marlene Engelhorn einen Großteil ihres Vermögens. Norbert Walter-Borjans, Ex-NRW-Finanzminister, fordert dagegen mehr Steuergerechtigkeit.

MDR AKTUELL So 23.06.2024 08:17Uhr 24:26 min

Audio herunterladen [MP3 | 22,4 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 44,3 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/interview/audio-steuergerechtigkeit-borjans-millionenerbin-engelhorn-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio