Müllsammel-Aktion Enormes Interesse: Anmeldeportal für Elbwiesenreinigung vorzeitig geschlossen

02. April 2024, 10:46 Uhr

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell-App.

Wegen des großen Zulaufs hat die Stadt Dresden das Anmeldeportal für die Elbwiesenreinigung am 13. April vorzeitig geschlossen. Mehr als 2.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen hätten sich bereits registriert, teilte die Stadt mit. Damit sei die maximal mögliche Anzahl erreicht.

Jedes Jahr im April sind die Menschen in Dresden aufgerufen, die Elbwiesen von Unrat und Schwemmgut zu befreien. Das Einsatzgebiet erstreckt sich auf mehr als 30 Kilometern entlang der Elbe, auf denen die Freiwilligen gleichmäßig verteilt werden. Im Vorfeld schickt die Stadt auf Wunsch per Post Arbeitshandschuhe und Müllsäcke an die ehrenamtlichen Müllsammlerinnen und -sammler.

Menschen beim Sonnenbad auf die Elbwiesen in der Dresden, 2014
Die Elbwiesen in Dresden sind bei schönem Wetter ein beliebter Treffpunkt. Hier wird flaniert, gespielt und gepicknickt. Doch nicht alle nehmen ihren Müll danach wieder mit. (Archivbild) Bildrechte: IMAGO / Sylvio Dittrich

Stadt unterstützt private Müllsammel-Aktionen

Selbst organisierte Putzaktionen auf öffentlichen Flächen sind laut Stadtverwaltung das ganze Jahr über möglich. Auch hier stellt die Stadt Müllsäcke zur Verfügung und entsorgt die eingesammelten Abfälle. Diese Aktionen müssen mindestens fünf Werktage im Voraus angemeldet werden.

MDR (kav)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 02. April 2024 | 07:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Ein Orchester in einer Kirche 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK