Migration Notunterkunft für Asylsuchende in Dresden-Prohlis geplant

02. November 2023, 20:18 Uhr

In Dresden-Prohlis ist eine Notunterkunft für 150 Asylsuchende geplant. Wie die Landesdirektion mitteilte, wird die Unterkunft in einem ehemaligen Einkaufsmarkt in der Niedersedlitzer Straße voraussichtlich Mitte November in Betrieb genommen. Derzeit würden die soziale und medizinische Betreuung, der Wachdienst und die Verpflegung vorbereitet. Die Einrichtung soll für maximal zwölf Monate genutzt werden, heißt es.

Fahrradwerkstatt Flüchtlingsunterkunft Die ASB Nothilfe Berlin GmbH eröffnet auf dem Gelände der ASB-Gemeinschaftsunterkunft Zehlendorf (Hohentwielsteig 27-29) einen Fahrradwerkstattcontainer für die Bewohner der Unterkunft.
In Sachsen sollen die Plätze in Erstaufnahmeeinrichtungen weiter erhöht werden. Dazu gehört auch die geplante Asylunterkunft in Dresden-Prohlis. (Symbolbild) Bildrechte: imago/Christian Mang

Die neue Unterkunft ist notwendig, weil der hohe Zustrom von Asylsuchenden über die Grenzen von Tschechien und Polen weiter anhält. Der Freistaat hatte deswegen beschlossen, die Plätze in Erstaufnahmeeinrichtungen auf 10.000 zu erhöhen. Aktuell gibt es nach Angaben der Landesdirektion rund 8.800 Aufnahmeplätze in Sachsen.

MDR (phb)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 02. November 2023 | 18:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Wiesenbeats Sollschwitz mit Video
Der Sollschwitzer Elsterjugend e.V. und seine Mitgliederinnen und Mitglieder freuen sich jedes Jahr auf die Wiesenbeats. (Archiv 2023) Bildrechte: Elsterjugend e.V.